Hubschrauber und Drohne! Kuh spielt seit drei Monaten Katz und Maus mit Polizei Top Update Absturz-Drama im Ärmelkanal? Flugzeug mit Fußball-Star vom Radar verschwunden Top DHB-Jungs stehen im WM-Halbfinale, doch schwere Verletzung trübt die Freude Top Drama bei Jessi und Nik: Einreiseverbot gefährdet Wochenendtrip Neu Dieser Top-Arbeitgeber in Deutschland sucht ab sofort neue Mitarbeiter 10.728 Anzeige
3.341

Hilfe im Wahlkampf? Özil und Gündogan sorgen vor WM für Aufsehen

Vor WM in Russland: DFB-Nationalspieler Mesut Özil und Ilkay Gündogan überreichen Recep Tayyip Erdogan Trikots

Umstrittene Wahlkampfhilfe? Vor der WM in Russland sorgen Mesut Özil und Ilkay Gündogan durch ein Treffen mit Recep Tayyip Erdogan für Aufsehen.

London - Die deutschen Nationalspieler Mesut Özil und Ilkay Gündogan haben kurz vor der WM-Nominierung für Aufsehen gesorgt - und zwar mit umstrittener Wahlkampfhilfe für den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan.

Mesut Özil (l.) überreichte Recep Tayyip Erdogan ein Trikot.
Mesut Özil (l.) überreichte Recep Tayyip Erdogan ein Trikot.

Die beiden Profis ließen sich am Sonntag in London gemeinsam mit dem Politiker ablichten und überreichten ihm darüber hinaus Trikots ihrer Clubs Manchester City und FC Arsenal. Diese wurden von Erdogans Partei auf Twitter veröffentlicht.

Özil sendete zudem einen Tweet, der ihn offenbar bei dem Treffen mit Gündogan und dem ebenfalls türkisch-stämmigen Cenk Tosun vom FC Everton zeigt und schrieb "in guter Gesellschaft heute Abend", versehen mit einem zwinkernden Gesicht sowie der deutschen und türkischen Fahne.

Erdogan, der für die am 24. Juni anstehenden türkischen Präsidentschaftswahlen keinen Wahlkampf in Deutschland machen darf, hielt sich zu diesem Zweck in London auf. Özil und Gündogan sind in Deutschland als Nachfahren türkischer Einwanderer aufgewachsen.

Sportpolitisch pikant ist der Auftritt, da die Türkei einziger Konkurrent des Deutschen Fußball-Bundes um die Ausrichtung der EM 2024 ist, die im September von der UEFA vergeben wird. Beide Profis sind fixe Kandidaten für den deutschen WM-Kader, den Bundestrainer Joachim Löw am Dienstag in Dortmund verkündet.

Zusätzlich durfte natürlich auch ein Gruppenbild nicht fehlen.
Zusätzlich durfte natürlich auch ein Gruppenbild nicht fehlen.

Update 18.55 Uhr: Gündogan hat die Kritik nun zurückgewiesen. "Es war nicht unsere Absicht, mit diesem Bild ein politisches Statement abzugeben, geschweige denn Wahlkampf zu machen", teilte der City-Akteur mit. "Als deutsche Nationalspieler bekennen wir uns zu den Werten des DFB und sind uns unserer Verantwortung bewusst", so Gündogan. "Fußball ist unser Leben und nicht die Politik."

Man habe sich auf einem Event einer türkischen Stiftung getroffen. "Aus Rücksicht vor den derzeit schwierigen Beziehungen unserer beiden Länder haben wir darüber nicht über unsere sozialen Kanäle gepostet", sagte Gündogan. "Aber sollten wir uns gegenüber dem Präsidenten des Heimatlandes unserer Familien unhöflich verhalten? Bei der berechtigten Kritik haben wir uns aus Respekt vor dem Amt des Präsidenten und unseren türkischen Wurzeln – auch als deutsche Staatsbürger - für die Geste der Höflichkeit entschieden."

Update, 18.30 Uhr: Mit scharfer Kritik hat DFB-Präsident Reinhard Grindel auf die Fotos der reagiert. "Der DFB respektiert und achtet selbstverständlich die besondere Situation unserer Spieler mit Migrationshintergrund. Aber der Fußball und der DFB stehen für Werte, die von Herrn Erdogan nicht hinreichend beachtet werden", twitterte Grindel. Die Profis hätten sich für ein Wahlkampfmanöver "missbrauchen lassen".

Die Fotos wurden von Erdogans Partei auf Twitter veröffentlicht. "Der Integrationsarbeit des DFB haben unsere beiden Spieler mit dieser Aktion sicher nicht geholfen", schrieb Grindel weiter. DFB-Teammanager Oliver Bierhoff kündigte eine Aussprache mit den Spielern an, die gesetzte Kandidaten der DFB-Elf für die WM in Russland sind.

"Die beiden waren sich der Symbolik und Bedeutung dieses Fotos nicht bewusst, aber natürlich heißen wir die Aktion nicht gut und besprechen das mit den Spielern", sagte Bierhoff: "Ich habe nach wie vor überhaupt keine Zweifel an Mesuts und Ilkays klarem Bekenntnis, für die deutsche Nationalmannschaft spielen zu wollen und sich mit unseren Werten zu identifizieren."

Ilkay Gündogan ließ sich ebenfalls beim Treffen mit Recep Tayyip Erdogan ablichten.
Ilkay Gündogan ließ sich ebenfalls beim Treffen mit Recep Tayyip Erdogan ablichten.

Die AfD-Politikerin Alice Weidel findet, Özil und Gündogan sollten nicht zum deutschen Kader für die WM gehören. Sie schrieb auf Facebook: "Gündogan & Özil zuhause lassen!"

"Das, was die zwei da vorgelegt haben, spottet jeder Beschreibung, das geht gar nicht", sagte Grünen-Politiker Cem Özdemir. "Ich erwarte von den beiden, dass sie sich jetzt klar äußern, sich distanzieren." Sie hätten sich "hergegeben für eine billige Propagandashow für einen Despoten, für einen autoritären Herrscher".

Die stellvertretende Linksfraktionschefin Sevim Dagdelen warf den beiden ein grobes Foul vor.

"Im Londoner Luxushotel mit dem Despoten Erdogan zu posieren und ihn auch noch als "meinen Präsidenten" zu hofieren, während in der Türkei Demokraten verfolgt und kritische Journalisten inhaftiert werden, ist ein grobes Foul", sagte sie der Deutschen Presse-Agentur.

Fotos: DPA

Studie enthüllt: RB Leipzig hat die grimmigsten Spieler Neu Vor 18 Jahren verschwunden: Jetzt suchen Bagger nach Leiche von Katrin Konert Neu Du hast keinen Bock auf Dschungel? Dann haben wir einen Vorschlag! 14.601 Anzeige Supermärkte nehmen Sex-Hefte aus den Regalen, aber warum? Neu Trennungs-Schock! Flüchtet Boateng wegen Liebes-Aus nach Spanien? Neu Auf der Suche nach einem Job? Hier kommt ein Angebot bei der Bahn 2.258 Anzeige Achtfache Mutter geht joggen und macht schreckliche Entdeckung Neu 130 km/h auf Autobahnen? Das sagt Ex-Grünenchef Cem Özdemir zum Tempolimit Neu
Brennender Klima-Protest am Braunkohle-Kraftwerk Niederaußem Neu Feuerwehr muss sich durch 1500 Kubikmeter Mist kämpfen! Neu Sky kassiert Shitstorm wegen Ankündigung: "Bei Euch brennt's doch" Neu Mädchen (16) haut mit Alkoholvergiftung aus Krankenhaus ab Neu Hamburger Wahrzeichen muss in Rente: Aus für "Tante Ju"! Neu Pitbull-Mischling tötet Terrier und beißt eigene Besitzerin Neu Polizei-Boss fordert: Beamte, die für AfD kandidieren, sollen sich von Björn Höcke abgrenzen 574
Waffen und Hakenkreuze: Rechtsextremistische Vorfälle bei der Hamburger Polizei 837 Frau will Spielhalle ausrauben und bedroht Mitarbeiter mit Pürierstab 626 Vor Europawahl: Das denkt Kretschmann über Europamüdigkeit bei Bürgern 49 Traum-Ehemann: Diese süße Überraschung bekommt Melanie Müller von ihrem Schatz 1.552 Neuer Freundschaftspakt zwischen Deutschland und Frankreich: Das steht drin! 473 In dieser norddeutschen Stadt bricht das Quidditch-Fieber aus! 41 Zwei Schiffe gehen vor Meerenge in Flammen auf: Mehrere Tote befürchtet! 1.981 Giftmüll soll nach Brand einfach unter der Erde liegen bleiben! 695 Chaos! Das Internet spielt in Disneys "Ralph reichts 2 " verrückt 322 Junge (2) seit mehr als einer Woche in 107 Meter tiefem Brunnenschacht gefangen: Helfer geben nicht auf! 3.320 Mutter steckt Babys in Tiefkühltruhe, doch was wusste ihr Partner? 1.409 Ex-Bachelor Daniel Völz feiert heute sein Debüt als Schauspieler im TV 356 Prozess in Aachen: Kinder mit Elektroschocker entführt 671 Polizei befreit vier Hunde aus Kleinbus 705 Lkw-Fahrer vertraut Navi: Mehrere tausend Euro Schaden! 1.221 Als er Selbstmord-Attentäter werden sollte, floh der Ex-Taliban nach Deutschland 988 Herzstillstand durch Anti-Baby-Pille? Fall geht vors Oberlandesgericht! 825 Sitznachbarn prügeln sich im Flugzeug: Die Reaktion des Piloten hat es in sich! 3.840 Familienvater im eigenen Haus niedergestochen: Mutmaßlicher Täter vor Gericht 1.207 Zollbeamter bei Kontrolle zwischen zwei Lkw eingequetscht 928 Junge bedrängt Mädchen und reißt sie an den Haaren unter fahrenden Bus 2.196 Sturm der Liebe: Vize-Dschungelkönigin Larissa Marolt kehrt zurück 1.741 Nach Berliner Flaschenpost-Fund in Israel: Kommt es nun zum Familientreffen? 571 DSDS-Schock! Sächsin Cindy legt sich mit Bohlens Bodyguard an 3.624 "In aller Freundschaft": Behindertes Mädchen stürzt absichtlich die Treppen herab 524 Kleine Musikstunde mit Papa: Hier singen Alessio (3) und Pietro Lombardi im Duo 410 Wasserleitungen in Klos gefroren: Essener Schüler bekommen kältefrei 315 Bremer Fußballfans rasten aus und randalieren auf Rückreise 184 Verbraucher zahlen drauf: Beliebte Chips sind die "Mogelpackung des Jahres 2018" 518 DSDS: Kann dieser süße Fitness-Trainer die Jury überzeugen? 169 Einbrecher steigen zwei Mal in Schule ein, dann wird's lecker 400 Fahnder finden unfassbare 646 Kilo Drogen! Mutmaßliche Dealer vor Gericht 1.433 "ISIS ist überall": Mit Schreckschuss-Pistole auf Passanten geschossen 916 Glück gehabt! Ehrlicher Finder gibt vermisste Weihnachtskarte bei Polizei ab 813 Nächstes Goldie-Gate: Ihr Ex postet Video von Bonnie Stranges Baby! 259