Metallica in München: Alle Infos zum Konzert der Metal-Legenden

München - Die Metal-Ikonen von Metallica gastieren am Freitag (20.15 Uhr) in München.

James Hetfield, Sänger und Gitarrist von Metallica.
James Hetfield, Sänger und Gitarrist von Metallica.  © DPA

Im ausverkauften Olympiastadion dürfen sich die Fans der US-Band auf Klassiker wie "Master of Puppets", "For Whom the Bell Tolls" und "Enter Sandman" freuen.

Das Quartett um Frontmann James Hetfield und Schlagzeuger Lars Ulrich zeigte auf seiner "World Wired"-Tour Gespür für lokale Gassenhauer.

In Köln hatte Metallica die Karnevals-Hymne "Viva Colonia" der Höhner angestimmt, in Wien gab die bereits 1981 gegründete Band "Schifoan" von Wolfgang Ambros zum Besten.

In Mannheim am Sonntag geben die Thrash-Metal-Ikonen ihr letztes von insgesamt vier Deutschland-Konzerten.

Bereits ab 16 Uhr sind die Tore geöffnet. Ab 17.45 Uhr heizen dann die Vorbands "Ghost" und "Bokassa", die Lieblingsband von Lars Ulrich, ein.

Metallica selbst wird ab 20.15 Uhr erwartet.

Metallica im Olympiastadion in München

Lars Ulrich, Schlagzeuger von Metallica.
Lars Ulrich, Schlagzeuger von Metallica.  © DPA

Die Anreise mit den öffentliche Verkehrsmitteln wird empfohlen. Am einfachsten erreicht Ihr das Olympiastadion mit der U3. Von der Haltestelle "Olympiazentrum" hat man noch einen etwa zehnminütigen Fußmarsch vor sich.

Wer nichts dagegen hat, einen etwas längeren Spaziergang zum Olympiastadion auf sich zu nehmen, kann auch mit der U1 zur Haltestelle "Gern" fahren.

Mit den Tram-Linien 20 und 21 kommt Ihr bis zur Haltestelle "Olympiapark West". Von dort braucht Ihr etwa 20 Minuten zu Fuß bis zum Veranstaltungsort.

Falls Ihr mit dem Auto anreist, bedenkt, dass es nur begrenzte Parkmöglichkeiten vor Ort gibt.

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0