Heftiger Unfall: Smart schleudert 25 Meter über Straße

Mettmann/NRW - Bei diesem Verkehrsunfall hatte ein Mann (21) aus Düsseldorf noch viel Glück: Der Smartfahrer überschlug sich am Donnerstag in seinem Kleinwagen und schleuderte über die Straße.

Die Feuerwehr am Einsatzort auf der L 403.
Die Feuerwehr am Einsatzort auf der L 403.  © Kreispolizeibehörde Mettmann

Der Unfall ereignete sich laut Polizei Mettmann gegen 16 Uhr. Der Mann aus Düsseldorf fuhr mit seinem Smart auf der L 403 im Neanderthal bei Mettmann.

Als er auf der nassen Straße aus einer Rechtskurve kam, verlor er die Kontrolle über sein kleines Fahrzeug.

Wie die Polizei mitteilt, geriet der Smart ins Schleudern, kam auf den Grünstreifen, prallte gegen ein Schild und einen Pfosten und überschlug sich im Anschluss. Nach etwa 25 Metern blieb das völlig zerstörte Auto auf der Seite liegen.

Der Fahrer konnte sich selbst aus dem demolierten Unfallauto befreien. Er wurde von Sanitätern in ein Krankenhaus gebracht. Am Smart entstand ein Totalschaden in Höhe von rund 6200 Euro.

Die Straße wurde nach dem Unfall einseitig für etwa eine Stunde gesperrt. Laut Polizei kam es im Feierabendverkehr zu einem größeren Stau aufgrund des Unfalls.

Der Smart überschlug sich bei dem Unfall.
Der Smart überschlug sich bei dem Unfall.  © Kreispolizeibehörde Mettmann

Titelfoto: Kreispolizeibehörde Mettmann

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0