Meuthen hält Schülerdemos für "politischen Kindesmissbrauch"

Karlsruhe - Der AfD-Vorsitzende Jörg Meuthen hat Schülerdemos für Klimaschutz scharf kritisiert.

Jörg Meuthen ist Spitzenkandidat der AfD für die Europawahl.
Jörg Meuthen ist Spitzenkandidat der AfD für die Europawahl.  © DPA

"Was da geschieht, ist politischer Kindesmissbrauch", sagte der Europaabgeordnete am politischen Aschermittwoch in Karlsruhe zu der von der schwedischen Schülerin Greta Thunberg angestoßenen Bewegung.

"Plötzlich finden alle das Schulschwänzen toll." Die jungen Leute glaubten tatsächlich, dass die Welt am Ende sei, wenn die Dekarbonisierung nicht innerhalb von 20 Jahren gelinge, sagte Meuthen. "Das ist Stuss."

Schüler und Studenten in aller Welt demonstrieren mittlerweile nach dem Vorbild der schwedischen Aktivistin Greta Thunberg unter dem Motto #FridaysForFuture für mehr Klimaschutz.

Jörg Meuthen, Bundesvorstandssprecher der AfD spricht beim politischen Aschermittwoch der AfD.
Jörg Meuthen, Bundesvorstandssprecher der AfD spricht beim politischen Aschermittwoch der AfD.  © DPA

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Stuttgart Politik:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0