Ypsilanti will nicht mehr für den Landtag kandidieren

116

Seine Eltern starben im Feuer: Aber wie geht es dem Sohn?

283

Warum Du in Ostwestfalen statt Pudding auch an Eis denken solltest

14.532
Anzeige

Heißer Zellstoff verbrennt Arbeiter in Papier-Fabrik: tot!

2.296
1.459

Dresdner Sinfoniker begeistern in Mexiko mit Anti-Trump-Konzert

Auf der US-amerikanischen Seite schrien die Demonstranten nach der Mauer, in Mexiko musizierten die Dresdner Sinfoniker dagegen.
Der Grenzzaun zwischen den USA und Mexiko soll nach dem Willen der Künstler fallen und nicht eine Mauer errichtet werden.
Der Grenzzaun zwischen den USA und Mexiko soll nach dem Willen der Künstler fallen und nicht eine Mauer errichtet werden.

Tijuana - Die Dresdner Sinfoniker bringen die metallenen Gitterstäbe an der Grenze zwischen Mexiko und den USA mit ihrer Musik zum Schwingen. Beim Stück "The Big, the Bug, the Cricket & the Quack" bearbeiten die Schlagzeuger am Grenzzaun aufgehängte Metallfässer mit Vorschlaghämmern - das Echo lässt die Stäbe erzittern.

"Mit Musik und Kunst senden wir eine Botschaft gegen Fanatismus und Nationalismus in der Welt", sagt Sinfoniker-Intendant Markus Rindt. "Es ist unglaublich. Ein tolles Festival vor einer schönen Kulisse." Damit meint er freilich den Pazifischen Ozean - nicht den Grenzzaun zwischen Tijuana in Mexiko und San Diego in den USA.

Über 2000 Menschen lauschen am Samstag der Musik der Dresdner Sinfoniker und des Jugendorchesters Tijuana, den Bands Pucha Lucha und Tijuana No sowie den Sängerinnen Coral MacFarland und Sara Curruchich. Das Konzert unter dem Motto "Tear Down This Wall" richtet sich gegen die Pläne von US-Präsident Donald Trump, an der Grenze zu Mexiko eine Mauer zu bauen, um Drogenschmuggel und illegale Einwanderung zu stoppen.

Kurz vor dem Auftritt wurde das Spielen auf US-amerikanischer Seite untersagt, also musizierten die Dresdner nur auf der mexikanischen Seite.
Kurz vor dem Auftritt wurde das Spielen auf US-amerikanischer Seite untersagt, also musizierten die Dresdner nur auf der mexikanischen Seite.

Zudem versprach er seinen Anhänger, Mexiko für das Milliarden schwere Mega-Projekt zahlen zu lassen. Die mexikanische Regierung lehnt das strikt ab. In den kommenden Tagen werden die Gewinner der ersten Ausschreibungsphase bekannt gegeben, die dann auf einer Brachfläche in San Diego ihre Prototypen errichten sollen.

Auf der US-Seite haben sich einige Trump-Anhänger versammelt. Sie schwenken amerikanische Flaggen und skandieren "Baue die Mauer". "Wir haben mit unserer Musik kräftig dagegen gehalten2, sagt Rindt. "Es war ein fröhlicher und bunter Protest gegen die Mauer."

Der mexikanische Künstler Enrique Chiu malt einen Teil des Grenzzauns an, eine Installation mit rosa Tauben erinnert an die Migranten und ein riesiger Spiegel macht die mächtige Metallbarriere für einen Moment unsichtbar.

"Dieses Projekt lädt uns dazu ein, einmal über die Lage der Migranten nachzudenken. Sie sind getrennt von menschengemachten Mauern, die sie von ihren Familien fernhalten", sagt die Studentin Haidee Patricia Suárez, die bei dem Festival mithilft.

Intendant Markus Rinde träumt davon, dass in Tijuana ein echter Park entsteht, in dem sich Menschen beider Länder treffen können.
Intendant Markus Rinde träumt davon, dass in Tijuana ein echter Park entsteht, in dem sich Menschen beider Länder treffen können.

Enrique Morones von der Organisation "Engel der Grenze" bittet um eine Schweigeminute, für all jene, die beim Grenzübertritt ums Leben kamen. "Es gibt hier mehr Tote als an der Berliner Mauer", sagt er.

Der Übertritt in den Wüstengebieten zwischen den mexikanischen Bundesstaaten Sonora, Chihuahua und Coahuila und den US-Bundesstaaten Arizona, New Mexico und Texas ist gefährlich. Auf der mexikanischen Seite werden die Migranten häufig Opfer krimineller Banden. Auf langen Fußmärschen durch die Wüste kommen immer wieder Menschen ums Leben.

Vor 30 Jahren hatte sich US-Präsident Ronald Reagan nahe der Berliner Mauer mit einem Satz in die Geschichtsbücher geschrieben: "Mr. Gorbatschow: Tear Down This Wall!" Zweieinhalb Jahre später wurde aus der Aufforderung, die Mauer einzureißen, Wirklichkeit.

Wenn es nach den Sinfonikern und den anderen Künstler auf dem Festival geht, soll die von Trump geplante Mauer an der Grenze von Mexiko und den USA gar nicht erst entstehen. Auf gut einem Drittel der über 3000 Kilometer langen Grenze steht ohnehin schon ein massiver Stahlzaun - in Tijuana reicht er bis ins Meer.

Ursprünglich hatten die Sinfoniker ein grenzüberschreitendes Konzert geplant. Es sollte ein musikalisches Zwiegespräch zwischen Tijuana und San Diego, zwischen Süden und Norden werden. Allerdings untersagten die US-Behörden den Auftritt im Friendship-Park in San Diego. Aus Sicherheitsbedenken und zum Schutz der Vögel.

"Wenn wir das nächste Mal nach Tijuana kommen, hoffe ich, dass es den Zaun nicht mehr gibt und dass der Freundschaftspark ein echter Park ist, in dem sich die Menschen beider Länder treffen können", sagt Sinfoniker-Intendant Rindt. "Ich weiß, dass das nicht sehr realistisch ist, aber man wird ja noch träumen dürfen."

Fotos: DPA

Von Lkw begraben! Hier kämpfen die Retter um das Leben eines Mannes

7.781

Gute Idee? Pietro Lombardi protzt mit neuer Nobelkarosse

3.945

Du willst Freikarten für den Heide Park? Hier ist Deine Chance!

2.127
Anzeige

Vater stellt Stromgenerator falsch auf: Jetzt sind seine Kinder tot

3.601

Tierrechtler machen erschreckende Tierquälerei öffentlich

1.357

Patientin tot! Apotheker händigt falsches Medikament aus

3.227

So reagieren Politiker auf Tillichs Rückzug

11.732
Update

Hier bekommst Du das beste für deinen Körper

1.264
Anzeige

Fernfahrer transportiert über 64 Kilo Opium!

2.333

Der Alles-Töter Glyphosat: "Was hier passiert, ist ein stiller Völkermord"

12.009

Ammoniak läuft auf Lkw aus: Zwei Männer verletzt

724

TAG24 sucht genau Dich!

71.623
Anzeige

Beschwerde-Brief! Junge Frau entsetzt von ihrem Einkauf

11.325

In dieser Stadt steht das erste singende Krankenhaus

471

Aua! Wenn das Liebesspiel in einer Katastrophe endet

8.081
Anzeige

Wachkoma: Mann prügelt und würgt seine Freundin

2.528

Jessica Paszka bald wieder in TV-Kuppelshow? Das sagt sie dazu

1.342

Hass-Attacken auf ARD-Moderatorin Reschke: "Ich läge zerstückelt in meiner Küche"

5.060

Verbotener Sex mit Schülern: Schlüpfriges Video überführt Lehrerin

2.866

War er nicht mit der Erziehung einverstanden? Onkel kidnappt Nichte und Neffe

864

Politiker wegen "Baby-Hitler" gesperrt

2.726

Rittersport darf doch quadratisch bleiben

201
Update

Leiche im Neckar gefunden - großer Sucheinsatz der Polizei

300

Kohle bis zum Abwinken! Das sind die reichsten Unternehmer aus OWL

1.158

Wie geht's weiter bei den linken Streithähnen? Wagenknecht spricht Klartext

1.028

SOKO-Schönling wird "Game of Thrones"-Star

1.186

Er stach 81 Mal zu: So lange muss der Hurenkiller jetzt in den Knast

4.283

Mordfall Drews: Weitere brisante Hinweise führen nach Sachsen

2.675

Polit-Beben! Ministerpräsident Stanislaw Tillich tritt zurück!

16.985

Schockfund! Fußgänger hört Schreie aus Abfalleimer

6.598

A14 dicht! Brummi schiebt Wohnwagen an Stau-Ende auf Lkw

2.985

Komischer Zufall? Zwei Drogentote in Stuttgart

333

Da wurde die "Höhle der Löwen" Nebensache: Kandidat macht Antrag

563

Aus Angst um seine Mitarbeiter: Gastronom boykottiert Sachsen

15.003

Polizeihubschrauber mit Laserpointer geblendet: Das erwartet den Täter

208

Jetzt äußert sich Ryanair zu den Nachtfluglärm-Vorwürfen

200

Kriminelles Versteck: Das fand die Polizei in einem Döner

2.543

Hat Erdogan seine eigene Rockergruppe in Deutschland?

3.701

1500 Euro im Semester! Student klagt gegen Studiengebühren

124

Sara Kulka trägt Muttermilch um den Hals: Rührend oder eklig?

1.710

Werden die Thüringer Wolfsmischlinge nun erschossen?

1.640

Playmate Ramona Bernhard demonstriert nackt gegen Zirkus Krone!

2.092

Deshalb leuchtet der Himmel momentan so verrückt rot

3.487

Vorbei mit Urlaub: Hotelmitarbeiterin überführt Mietbetrüger

1.929

Politik ist alarmiert: Zuwanderer werden immer krimineller

5.260

Grundschüler versteckt sich in Laubhaufen: Dann kommt ein Auto

5.017

Drama an der Tankstelle: Nach Reifenplatzer kämpft Mann ums Überleben

3.800

Tausende wollen kommen: Demo gegen AfD-Einzug in Bundestag geplant

4.378

Mega-Fund! Zoll stellt bei Ex-Weltmeistern Dopingmittel sicher

6.106

Totaler Filmriss! Betrunkener Mopedfahrer schläft nach Unfall einfach ein

1.513

Autofahrern stockt der Atem: Kopfloses Pferd steht auf Straße

49.336

Bei Abriss schwer verletzt: Bauarbeiter gerät zwischen DDR-Betonplatten

4.311

Ziegelstein trifft Mann auf den Kopf: Krankenhaus!

1.091

"Ehrenrunde" mit Folgen: Air-Berlin-Pilot nach Manöver vom Dienst suspendiert

6.240

Vermisst! Wer hat Monique gesehen?

7.245