Frau beißt ihrem Freund aus Eifersucht in den Penis

Miami Beach - Eine gemeinsame Sauferei mit ihrem Freund endete für Esperanza Gomez (33) und ihren Partner in einem handfesten Streit, bei dem zugestochen und sogar zugebissen wurden.

Esperanza Gomez (33) muss sich wegen schwerer Körperverletzung verantworten.
Esperanza Gomez (33) muss sich wegen schwerer Körperverletzung verantworten.  © Miami Dade County Corrections and Rehabilitation

Doch der Reihe nach: Die 33-Jährige hatte an einem Mittwochabend um 21 Uhr Ortszeit im US-Bundesstaat Florida begonnen, sich mit dem Herren an ihrer Seite ein paar Bierchen zu gönnen.

Wie das Nachrichten-Magazin Oxygen unter Berufung auf eine eidesstattliche Erklärung berichtet, kam gegen Mitternacht eine weitere weibliche Person hinzu, trank ordentlich mit, verließ jedoch noch in der Nacht das Haus und wurde dabei zum Stein des Anstoßes.

Gomez beschuldigte ihren Mann, dass er Sex mit der anderen Person gewollt hätte. Sie packte ihn an beiden Armen, schrie auf ihn ein, bis sie den Behörden zufolge mit einem Messer zustach.

Das Opfer soll jedoch glimpflich davon gekommen sein, trug lediglich ein paar Blutflecken und Rötungen im oberen Brustbereich davon.

Gomez war jedoch so in Rage und eifersüchtig, dass sie ihrem Partner auch in den Penis biss. Eine Behandlung für diese Verletzung lehnte der Gebissene jedoch ab, erzählte lediglich, dass er seiner Frau befahl, ihn nicht mehr anzugreifen, da er sonst 911 anrufen würde.

Esperanza Gomez wurde schließlich verhaftet und wegen schwerer Körperverletzung mit einer tödlichen Waffe angeklagt.

Ihre Kaution wurde auf 6500 US-Dollar (umgerechnet etwa 5.880 Euro) festgelegt. Es ist unklar, ob die Beschuldigte einen Anwalt zu ihrer Verteidigung hinzuziehen wird.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0