Welcher Kurvenstar lässt es hier an der Poledance-Stange krachen?

Miami - Im Kino ist Jennifer Lopez (49) derzeit als "Manhattan Queen" zu sehen, doch privat bereitet sich die Sängerin und Schauspielerin schon auf ihre nächste Filmrolle vor - und das mit vollem Körpereinsatz!

Jennifer Lopez gibt beim Poledance alles.
Jennifer Lopez gibt beim Poledance alles.  © Screenshot Instagram/Arod

In mehreren Instagram-Storys, die J.Los Freund Alex Rodriguez (43) ganz stolz teilte, räkelt sie sich gekonnt an einer Poledance-Stange. Was nach Spaß aussieht, ist jedoch hartes Training. Denn in ihrem neuen Film "Hustlers" spielt Lopez eine Stripperin.

Um darin voll und ganz aufzugehen, nimmt die ambitionierte Sängerin Unterricht an der Stange. Das Outfit sitzt schon mal: J.Lo hat sich für knappe Shorts, ein Crop-Top und halsbrecherische High Heels. Aber auch ihre Moves können sich sehen lassen.

Sowohl Rodriguez, der die Stangenkünste seiner Liebsten mit einem entzückten "Wooo" kommentierte, als auch ihr Tanztrainer waren voll des Lobes. Für J.Lo aber längst kein Grund, sich auszuruhen: Auf ihrem eigenen Instagram-Account zeigte sie sich bei Krafteinheiten mit einem weiteren Trainer.

"Beim Krafttraining für meinen neuen Film 'Hustlers'", schrieb die 49-Jährige stolz zu den Bildern. Wie ernst sie die Vorbereitung nimmt, zeigt auch die Tatsache, dass sie sich für zu Hause eine transportable Stange zugelegt hat.

Die Sängerin trainiert für ihre neue Filmrolle.
Die Sängerin trainiert für ihre neue Filmrolle.  © Screenshot Instagram/JLo

Selbst dort kann Lopez die Füße also nicht stillhalten, um ihren ohnehin schon durchtrainierten Körper noch weiter zu triezen. In der US-Show "Jimmy Kimmel Live" offenbarte sie kürzlich, überall blaue Flecken zu haben: "Es ist wirklich hart. Ich habe eine Menge Respekt für die Leute, die Poledance machen."

Als wäre das Training nicht schon genug, bürdete sich die Sängerin vor Kurzem auch noch eine "10-Days-Challenge" auf, indem sie zehn lange Tage komplett auf Zucker und Kohlenhydrate verzichtete. Selbst für eine so disziplinierte Frau wie J.Lo war das kein leichtes Unterfangen.

"Das esse ich am meisten. Ich meinte nur: 'Komplett? Kalter Entzug?'", kommentierte sie den Vorschlag ihres Trainers Dodd Romero. Doch Lopez hielt durch - mancher Tagträume von Brot zum Trotz. Wie in einem Paralleluniversum habe sie sich manchmal gefühlt. "Als seist du abhängig und denkst die ganze Zeit daran."

Doch die Schauspielerin hofft, dass sich die Strapazen lohnen, um als Strippern in "Hustlers" überzeugen zu können. Wann wir J.Lo an der Stange tanzend dann auch in dem Film bewundern dürfen, ist noch nicht bekannt.

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0