Michael Wendler und seine Affäre: Jetzt redet Noch-Ehefrau Claudia Klartext

Miami - Als Michael Wendler (46) und Claudia Norberg (48) im Oktober letzten Jahres ihre Trennung bekanntgaben (TAG24 berichtete), ahnte niemand, was der wirkliche Grund für das plötzliche Liebes-Aus war.

Waren fast 30 Jahre ein Paar: Michael Wendler und Claudia Norberg.
Waren fast 30 Jahre ein Paar: Michael Wendler und Claudia Norberg.  © Daniel Reinhardt/dpa

Doch als Anfang dieses Jahres auf einmal eine hübsche 18-Jährige an der Seite des Schlagersängers auftauchte, brodelte die Gerüchteküche. Kam die überraschende Trennung nach fast 30 gemeinsamen Jahren wegen einer Affäre?

Angeblich sollen sich Wendler und seine neue Freundin Laura schon im Sommer heimlich getroffen haben. Das deutet auch seine Noch-Ehefrau Claudia in einem aktuellen Interview mit "Bunte" an.

"Während seiner Deutschland-Tour wurde ich im August darüber informiert, dass Michael beim 'Schlagerolymp' in Berlin mit einer Begleitung gesehen wurde", erzählt die 48-Jährige. Im Oktober machte sie die Trennung öffentlich.

Was genau dazu führte, ob ein Fremdflirt oder doch mehr, darüber spricht Claudia nicht. Dass es einmal soweit kommen würde, damit hatte sie selbst nie gerechnet: "Ich habe immer daran geglaubt, dass unsere Liebe stark genug ist, um das alles zu überwinden."

Wie nah ihr das Liebes-Aus noch immer geht, kann die 48-Jährige daher nicht verbergen: "Ich fühle mich innerlich immer noch zerrissen. Es ist für mich nicht leicht zu verstehen, dass sich mein Leben so verändert hat."

Wendlers Neue war schon lange ein Fan von dem Schlagersänger.
Wendlers Neue war schon lange ein Fan von dem Schlagersänger.  © Henning Kaiser/dpa

An manchen Tagen falle es ihr schwer, weiterhin tapfer zu sein. Für Claudia besonders schmerzhaft: Sie musste sogar den Rückzug aus dem gemeinsamen Haus in Miami antreten - um Platz für die neue Frau ihres Noch-Ehemanns zu machen.

"Nachdem ich erfahren habe, dass seine neue Begleitung ihn besuchen kommt, habe ich mit Michael einvernehmlich die Vereinbarung getroffen, dass ich mir ein Ferienhaus anmiete. Ich habe dann dort die Zeit verbracht, während die neue Begleitung von Michael in unserem Haus gelebt hat", erzählt sie.

Die gemeinsame Tochter Adeline habe ihre Mutter dort regelmäßig besucht und auch übernachtet, sagt Claudia weiter. Adeline ist gerade einmal zwei Jahre jünger als die Neue ihres Vaters. Sicherlich auch für sie keine einfache Situation.

Für Claudia steht jedenfalls fest: Ein Zurück wird es nicht geben. "Wir werden uns scheiden lassen", sagt sie und wünscht ihrem Ex trotz allem alles Gute für seine neue Liebe. "Ich wünsche den beiden alles Glück der Welt. Ich habe Michael immer geliebt, war immer stolz auf ihn und darauf, die Frau an seiner Seite zu sein."

Diese Rolle hat jetzt Laura M. aus Stendal inne. Zuletzt grüßte die Schülerin ihre mittlerweile knapp 24.000 Instagram-Follower aus Florida mit Wendlers legendärem Spruch: "Good morning in the morning!"

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0