Durchbruch im Fall Peggy! Polizei bestätigt Festnahme Top Macron macht Geschenke, doch woher nimmt er die Milliarden? Top Riesen Ansturm am Donnerstag bei MediaMarkt in Trier erwartet Anzeige Rückruf! Plastikteilchen in Schokolade von Hema Top Waschmaschine bei MediaMarkt Bochum über 60 Prozent im Preis gesenkt Anzeige
5.915

Er ist erst 7 Jahre alt: Polizei holt Jungen in Handschellen aus der Schule

Ein Polizisten hat in Miami einen sieben Jahre alten Jungen in Handschellen aus der Schule abgeführt, weil der seine Lehrerin angegriffen hatte.
Die Polizisten hat dem Jungen (7) die Hände auf dem Rücken gefesselt.
Die Polizisten hat dem Jungen (7) die Hände auf dem Rücken gefesselt.

Miami – Zu einer drastischen Maßnahme griff eine Polizistin in Miami, die wegen eines gewalttätigen Schülers an eine Schule gerufen wurde.

Bei dem Täter handelte es sich um einen sieben Jahre alten Jungen, der seine Lehrerin angegriffen haben soll. Er zog ihr laut eines NBC-Berichtes an den Haaren und schlug ihr in den Rücken. Sie hatte ihn zuvor lediglich aufgefordert, aufzuhören, mit seinem Essen zu spielen.

Da es bereits der zweite Vorfall dieser Art war, griff die Polizei zu einer besonderen Erziehungsmethode und legte dem Kind Handschellen an.

Dann ging es raus aus der Schule und mit dem Polizeiwagen in ein Krankenhaus, wo das Kind wegen seines auffälligen Verhaltens psychologisch begutachtet werden soll. Bereits im vergangen November war er für zehn Tage von der Schule verwiesen worden, weil er sich nicht benehmen konnte. Die ganze Aktion wurde von der Mutter des Jungen gefilmt und schließlich wutentbrannt bei Facebook hoch geladen.

Die Aktion der Polizisten sorgt für viel Kritik, zwar rechtfertige eine Polizeisprecherin das Verhalten damit, dass Polizisten im Einsatz innerhalb kurzer Zeit und oft mangelnder Informationen eine Entscheidung treffen müssten und es in diesem Fall noch geprüft wird, welche Infos die Polizisten über den Zustand des Jungen von der Lehrerin bekommen hatte, berichtet NBC. Die Polizisten hätte sicher stellen müssen, dass weder dem Jungen, noch Personen in seiner Umgebung etwas geschieht.

Dennoch sei es unverantwortlich ein Kind in Handschellen in ein Polizeiauto zu setzen. Entwicklungspsychologen gehen davon aus, dass dies negative Auswirkungen auf die ohnehin schon gestörten Verhaltensweisen des Jungen haben könnte. Es sei gerade im Angesicht solcher Fälle wichtig, dass an Schulen Personal zur Verfügung steht, das auf den Umgang mit derart verhaltensauffälligen Kindern geschult ist.

Sie sollten präventiv arbeiten, um solche Angriffe von vornherein zu vermeiden und aber auch im Fall der Fälle einschreiten können. Dies sei allemal besser, als die Polizei zu rufen, die im Umgang mit renitenten Kindern natürlich meist überfordert ist.

Der Junge konnte nach einigen Stunden Aufenthalt das Krankenhaus wieder verlassen (ohne Handschellen), seine Eltern kündigten aber an, dass die Polizeimaßnahme ein Nachspiel haben werde.

Sexueller Missbrauch! Betreuer von Jugendfreizeiten unter Verdacht Neu Putins Stasi-Ausweis in Dresden aufgetaucht Neu Chefarzt-Behandlung im Krankenhaus? So einfach kannst Du sie haben! 9.801 Anzeige Angriff mit Schere: Polizistin schießt 45-Jähriger ins Bein Neu Millionen Migranten für ihren Job überqualifiziert Neu Wer hier mitmacht, kann Shopping-Gutscheine gewinnen 5.210 Anzeige Fahndung läuft: Jugendlicher nach Messerstecherei an Schule verletzt Neu Nach 187-Pipi-Panne: Schon wieder Fall mit falschem Urin in Hamburg 3.951 Egal, worauf Du stehst: So nimmt Dein Sexleben richtig Fahrt auf 2.576 Anzeige "Höhle der Löwen"-Investor Frank Thelen gesteht bittere Niederlage 1.848 Schokolade strömt aus Fabrik und "pflastert" Straße neu! 2.186 Reisegruppe hatte Mega-Glück: Bus platzen nacheinander drei Reifen! 977 "Es hat öfter Stress gegeben": Warum bringt der Teenie Oma und Mama um? 1.121 Knast oder nicht Knast? Wo bringt Rotlicht-Rapperin Schwesta Ewa ihr Kind zur Welt? 558 Einschlagriskio! Gefährlicher Asteroid rast auf die Erde zu 5.582 Mann entreißt Hund präparierten Köder und rettet sein Leben 1.019
Kinderpornos auf Schüler-Handys: So greift die Polizei durch 774 Aus Kurve geflogen: 24-Jährige kracht mit Polo gegen Hauswand! 54 Frau will ihrem Hund das Leben retten und stirbt 1.887 Erste Urteile nach Misshandlungen in Flüchtlings-Heim 462
Top oder Flop? ZDF zeigt Film über Heino! 357 Angelina G. (12) spurlos verschwunden! Die Polizei fahndet 343 Häufigste Todesursache im Job ist Krebs 883 Laster kracht in Stauende: Autobahn voll gesperrt! 2.179 Hat Mutter ihr eigenes Mädchen in Kölner Flüchtlings-Heim getötet? 1.108 Die ersten Headliner fürs Highfield 2019 stehen fest 827 Da staunte selbst die Polizei: 28-Jähriger hat 5,0 Promille intus 1.705 Krasser Liebes-Betrug: Frau (49) überweist Fake-Soldat Geld 1.176 Paketbote blockiert Straße und zeigt seinen nackten Hintern 727 Stroh-Laster fängt mitten auf Autobahn Feuer! 153 Kinder (13,14) nachts am Kölner Hauptbahnhof beim Burger-Essen erwischt 202 So süß schwärmt Matthias Schweighöfer von Schauspieler-Kollegen 518 Nach Sitzbank-Wurf gegen Auto von AfD-Räpple: Polizei ermittelt 3.553 Weihnachten denken die Deutschen nur an das eine! 1.646 Untersuchungen laufen: Wurde bei Ermittlungen im Fall Georgine geschlampt? 609 Drama um Miley Cyrus: "Meine Mama ist schuld, dass ich wieder kiffe" 1.724 Unbekannte plündern Baustelle: Schaden über 200.000 Euro 175 Arbeiter stürzt von Firmendach zwölf Meter in die Tiefe 2.347 Fahrschülerin erfasst Jungen frontal 5.511 Mann fährt mit scharfer Bombe im Auto zum Polizeirevier 2.826 "Übertriebene Anteilnahme": So denkt die "Katze" über öffentliche Trauer um Malle-Jens 3.075 Bayern-Sportdirektor Salihamidzic fühlt sich missverstanden und verteidigt sich 499 Diese Chancen hat die TSG Hoffenheim noch in der Königsklasse 292 Sensation bei Bares für Rares: So viel Geld wurde noch nie geboten! 82.626 Panne bei Rocker-Razzia: SEK stürmt Wohnung von 88-Jähriger 3.327 BMW macht Ernst: 200 Millionen für Produktion von neuem Tesla-Killer 1.723 Menschen im Südsudan brauchen Hilfe: "Aktion Deutschland Hilft" sammelt Spenden 34 Er stand im Verdacht, Anschlag geplant zu haben: Top-Gefährder Halil D. hat sich in die Türkei abgesetzt! 1.462 Frau will Weihnachtsdeko holen und bleibt stecken 1.427