Micaela Schäfer fesselt Katja Krasavice! Sehen wir hier ihr neues Musikvideo?

Leipzig - Katja Krasavice (22) heizte ihren Instagram-Followern in den vergangenen Tagen ordentlich ein! Zuerst ein Foto mit dem Hinterteil von Micaela Schäfer (35) sowie den Erotik-Models Jolee Love und Wet Mary, dann ein Schnappschuss bei sexy Fesselspielen mit denselben Damen. Aber verbirgt sich hinter den Aufnahmen vielleicht mehr als nur ein Foto-Shooting?

Handelt es sich bei diesen Aufnahmen tatsächlich nur um eine Fotosession oder deutet Katja Krasavice hier bereits mehr an?
Handelt es sich bei diesen Aufnahmen tatsächlich nur um eine Fotosession oder deutet Katja Krasavice hier bereits mehr an?  © Screenshot/instagram.com/katjakrasavice/

Immerhin ist es nicht einmal zwei Wochen her, dass Katja mit einem kurzen Video aus dem Studio für Aufmerksamkeit sorgte (TAG24 berichtete). Nun die Aufnahmen mit Micaela Schäfer und Co., die um einiges aufwendiger wirken als ihre sonstigen Shootings.

Zwar übernimmt nicht Micaela Schäfer Katjas Fesselung, sondern Jolee Love. Das Set lässt dennoch erkennen, dass es sich um ein und dieselbe "Fotosession" handelt.

In beiden Fällen, sowohl beim Studio-Video als auch den Fotos mit ihren Mädels, verhielt sich Deutschlands Nummer-Eins-Erotik-Youtuberin zudem überraschend schweigsam. Erstes kommentierte sie lediglich mit dem Wort "Studiosession", die Schnappschüsse mit "Bock mit mir und meinen Mädels zu 'chillen'?" und einer Rose.

Natürlich kann sich dahinter auch ein neues Video für Katjas Bezahl-Website Fundorado verstecken und schließlich sind Gruppenfotos längst keine Seltenheit mehr für "Mrs. Bitch".

So lieferte sie sich Anfang des Jahres eine wilde Neujahrs-Knutscherei mit der Leipzigerin Sophie Jones und auch einen "Dreier" mit Sarah Joelle und Marc Terenzi bekamen ihre Follower schon zu sehen (TAG24 berichtete).

Nach Instagram-Schnappschüssen: Katja Krasavice liefert neues Video

Fest steht jedoch: Ein Nachfolger zu "Sex Tape" wird kommen. Allem Anschein nach ist Katja bereits fleißig am Arbeiten und wahrscheinlich gibt es niemand besseren, wenn es darum geht, seine Fans und Follower bei Laune zu halten. Bis zum eigentlichen Release dürfen wir uns also wahrscheinlich noch auf so einige zweideutige Ankündigung gefasst machen.

Und für alle, denen die Aufnahmen mit Micaela Schäfer und Co. nicht genug sind, hat Katja gleich noch ein neues Youtube-Video veröffentlicht. Offenbar ist ein Besuch bei einem ihrer Fans zuletzt ordentlich schiefgelaufen.

Hoffen wir mal, dass der nächste Versuch besser funktioniert und wir bald mehr vom "Sex Tape"-Nachfolger zu hören und sehen bekommen.

Mehr zum Thema Katja Krasavice:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0