Jetzt amtlich: Dieser Bundesliga-Trainer wechselt zum 1. FC Magdeburg

Magdeburg - Was zunächst nur Verlautbarungen waren, ist nun amtlich: Michael Oenning ist neuer Trainer des Fußball-Zweitligisten 1. FC Magdeburg.

Oenning während der Pressekonferenz am Mittwoch.
Oenning während der Pressekonferenz am Mittwoch.  © DPA

Der 53-Jährige wurde am Mittwoch auf einer Pressekonferenz vorgestellt.

Oenning löst Jens Härtel ab, der nach vierjähriger Amtszeit mit Aufstiegen in die 3. Liga und 2. Bundesliga am Montagabend freigestellt wurde (TAG24 berichtete). Co-Trainer ist Silvio Bankert.

Ursache für Härtels Entlassung war vermutlich die anhaltende Sieglosigkeit der Magdeburger. "Mit Blick auf die Weiterentwicklung der Profimannschaft innerhalb des laufenden Wettbewerbs in der 2. Bundesliga haben wir nach fortwährender offener Analyse festgestellt, dass die für diese Saison gesteckten Ziele aktuell stark gefährdet sind", erklärte der Verein den Rauswurf.

Oenning trainierte unter anderen die Bundesligisten 1. FC Nürnberg und Hamburger SV. Bis zum Sommer arbeitete er beim ungarischen Erstliga-Absteiger Vasas Budapest. Bereits am Dienstagabend hatte die "Bild"-Zeitung darüber berichtet.

Oenning, hier 2011 als Trainer des Hamburger SV, zusammen mit dem damaligen Hertha-Trainer Markus Babbel.
Oenning, hier 2011 als Trainer des Hamburger SV, zusammen mit dem damaligen Hertha-Trainer Markus Babbel.  © DPA

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0