Keep fighting! Michael Schumachers schlimmer Skiunfall 8.299
Ingo Kantorek (†44): Letzter Auftritt bei "Köln 50667" nach Unfall-Tod Top
Borussen-Duell BVB gegen Gladbach: Dortmund mächtig unter Druck! Top
Technikabverkauf heute bei MediaMarkt Gießen: Ihr spart bis zu 56% 4.944 Anzeige
Schreckliches Flammen-Drama: Lkw-Fahrer verbrennt in der Feuer-Falle! Neu
8.299

Keep fighting! Michael Schumachers schlimmer Skiunfall

Michael Schumacher stürzte vor 5 Jahren bei einem Skiunfall

Seit dem Skiunfall vor 5 Jahren hat sich das Leben von Michael Schumacher komplett gewandelt. Wie es ihm gesundheitlich geht, ist öffentlich unbekannt.

Grenoble / Kerpen / Schweiz - "Michael ist bei einem privaten Skitrip in den französischen Alpen auf den Kopf gestürzt." Das erste offizielle Statement zum Schumacher-Unfall vor fünf Jahren. Was folgt, sind Tage, Wochen und Monate des Bangens. Geblieben ist bis heute die Ungewissheit. Wie es Rennfahrer-Ikone Michael Schumacher (49) wirklich geht, ist unklar. Seine Fans halten jedoch weltweit zu ihm und wünschen ihm alles Gute.

Sebastian Vettel im Jahr 2012 mit Michael Schumacher.
Sebastian Vettel im Jahr 2012 mit Michael Schumacher.

Es sollten wieder schöne Ferien im Winterdomizil von Michael Schumacher werden. Mit Freunden in den Bergen, Weihnachten ist gerade vorbei, Silvester und der Geburtstag des Formel-1-Rekordweltmeisters stehen bevor. Es kommt aber anders, ganz anders.

"Michael ist bei einem privaten Skitrip in den französischen Alpen auf den Kopf gestürzt. Er wurde ins Krankenhaus gebracht und wird medizinisch professionell versorgt", teilt Schumachers Managerin Sabine Kehm am frühen Nachmittag des 29. Dezember 2013 mit.

Was nüchtern klingt, ist in Wahrheit viel dramatischer. Schumacher kämpft um sein Leben.

Hoffen, Bangen, Gebete - Anteilnahme überall. Auch Angela Merkel zeigt sich betroffen.

"Wie Millionen von Deutschen waren auch die Bundeskanzlerin und die Mitglieder der Bundesregierung außerordentlich bestürzt, als sie von Michael Schumachers schwerem Skiunfall erfahren haben", sagt Regierungssprecher Steffen Seibert am Tag nach dem Schumacher-Sturz oberhalb von Méribel in den französischen Alpen.

Es passiert gegen 11.00 Uhr am 29. Dezember. Schumacher fährt mit Leih-Ski, er ist ein guter Skifahrer. An seinem Helm ist eine Kamera befestigt, sie wird den Ermittlern später auch dazu dienen, die Sekunden des Unfalls zu rekonstruieren. Schumacher fährt etwa drei bis sechs Meter abseits einer markierten Piste.

Beim Schwungansatz stößt er gegen einen Felsen, er verliert in dem eher flachen Bereich mit leichtem Neuschnee die Kontrolle, wird ausgehebelt und kracht mit dem Kopf auf einen anderen Felsen.

Sein Helm geht kaputt. Schumacher ist nicht, wie zunächst aus Frankreich berichtet, von einer Piste querfeldein auf eine andere gerast. Schumacher ist nicht mal schnell unterwegs gewesen.

All das belegen die nachfolgenden Untersuchungen. Ein Fremdverschulden wird auch nicht festgestellt, es ist schlicht eine unfassbare Verkettung unglücklichster Begebenheiten.

Schumacher ist ansprechbar, aber leicht verwirrt. Erstversorgung durch Bergretter, Abtransport mit dem Hubschrauber. Ziel Moûtiers.

Wie sich in den dramatischen Minuten schon an Bord herausstellt, sind Schumachers Verletzungen zu schwer, um dort behandelt werden zu können, er wird ins Universitätskrankenhaus von Grenoble gebracht, nicht einmal zwei Stunden nach dem Sturz. Notoperation. Die Öffentlichkeit weiß noch nicht mal, dass er gestürzt ist.

Die restliche Familie eilt nach Grenoble, auch engste Wegbegleiter treffen am Abend des Unfalls ein, darunter der Mediziner Gérard Saillant. Es wird sehr klar: Es ist sehr ernst.

Die Behandlung nach dem Schumi-Unfall

Michael Schumacher bei einem Termin im Jahr 2010.
Michael Schumacher bei einem Termin im Jahr 2010.

Schumacher übersteht die erste Nacht, kurz vor Mittag herrscht Gewissheit: "Wir sind beunruhigt über seinen Zustand", sagt Saillant.

Schumachers Zustand ist weiterhin "außerordentlich ernst". Er hat weit verbreitete Verletzungen im Gehirn.

Schumacher wird ein zweites Mal operiert, er befindet sich im künstlichen Koma, Ende Januar werden die Narkosemittel reduziert, "um ihn in einen Aufwachprozess zu überführen, der sehr lange dauern kann", erklärt Managerin Kehm.

Anfang April heißt es, Schumacher zeige "Momente des Bewusstseins und des Erwachens". Mitte Juni, Schumacher befindet sich nach offiziellen Angaben nicht mehr im Koma, wird er in eine Reha-Klinik nach Lausanne verlegt.

Seit September 2014 erholt er sich zuhause in Gland am Genfer See, betreut von Ärzten und Pflegern, von seinem Skiunfall.

Ende desselben Jahres sagt Kehm in einem TV-Interview, Schumacher mache Fortschritte, die der Schwere der Verletzung angemessen seien. Einen seriösen Ausblick über Schumachers Genesungsprozess könne sie aber nicht geben: "Das ist einfach nicht möglich in dieser Situation."

Wie es Schumacher wirklich geht, ist öffentlich nicht bekannt

An diesem Hang in Grenoble verunglücke Michael Schumacher vor fünf Jahren.
An diesem Hang in Grenoble verunglücke Michael Schumacher vor fünf Jahren.

Und so ist es auch heute noch. Wie es Schumacher wirklich geht, wissen nur wenige. Die Versuche, an Informationen zu kommen, waren von Beginn an dreist bis kriminell.

Noch in der Klinik in den ersten Tagen versuchte ein Journalist als Priester verkleidet, zu Schumacher vorzudringen, ein anderer versuchte, sich als Schumachers Vater auszugeben.

Dann wurde Schumachers Krankenakte gestohlen, der mutmaßliche Dieb - ein hochrangiger Mitarbeiter der Schweizerischen Rettungsflugwacht - wurde Anfang August 2014 einen Tag nach seiner Festnahme tot in seiner Zelle in Zürich aufgefunden.

Schumachers Gesundheitszustand ist ein hohes Gut, in jedem Sinne. Die Familie gibt schon lange keine Informationen mehr über den Rekordweltmeister preis. "Ich kann verstehen, dass es Leute gibt, die sich dafür interessieren, die ein ernsthaftes Interesse daran haben zu wissen, wie es ihm geht", sagte Anwalt Felix Damm einmal zum Wissensdrang im Fall Schumacher.

Auf der anderen Seite müsse man aber auch nachvollziehen können, dass der Kerpener nach dem Ende seiner aktiven PS-Karriere "einen Anspruch darauf hat, in seiner Privatsphäre zu leben".

Damm vertritt Schumacher und dessen Familie, die versucht, die Erinnerung an Michael Schumacher bei den Fans in Ausstellungen, in sozialen Netzwerken und ab dem 3. Januar auch via App hochzuhalten.

Einem virtuellen "Museum, das die Karriere des erfolgreichsten Formel-1-Fahrers der Geschichte auf nie da gewesene Weise würdigt", dem eine Skifahrt im Winterurlaub zum Verhängnis wurde.

Rennfahrer Michael Schumacher an einem Renntag im Jahr 2012.
Rennfahrer Michael Schumacher an einem Renntag im Jahr 2012.

Fotos: Jens Büttner/dpa, David Ebener/dpa, Diego Azubel/EPA FILES/dpa

Bis zu 52% Rabatt: MediaMarkt Alzey haut am Sonntag Technik super günstig raus 1.957 Anzeige
Ein Fünkchen Hollywood bei Fridays-for-Future: Diese Schauspielerin ist Teil der Bewegung Neu
Schlitter-Gefahr: Nach Seifenlaugen-Sauerei auf A57 gilt Tempo 60 bei Regen! Neu
Heute wird in Köln ein riesiger Ansturm erwartet! Das ist der Grund! 6.279 Anzeige
"Unter uns" feiert Geburtstag: Dieses Spezial gab es noch nie Neu
"Hundert Prozent zerstört": Schock-Gutachten für historisches Segelschiff Neu
Ab sofort: Großer Ausverkauf bei Medimax Barmbek wegen Schließung 2.040 Anzeige
Söder fordert Neuwahlen im Bund, Dialog mit der AfD und attackiert die Grünen! Neu
Widerlich: Frauen bekommen Porno-Briefe mit pikantem Inhalt! Neu
Fernseher, Smartphones und Co.! Hier staubt Ihr Sonntag Technik besonders günstig ab 1.470 Anzeige
Selfie mit Kult-Star: Hier ist "Maddin" Schneider selbst Fan Neu
Jenny Frankhauser muss Blut abgeben, bald geht's unters Messer Neu
Junge (4) stirbt nach erbittertem Todeskampf: Ermordete ihn eine Sekten-Anführerin? Neu
Grausamer Fund in Leipzig! Wo kommt dieser Kopf her? 5.408 Anzeige
"Ich krieg' keine Luft mehr!" Nächster Schickalsschlag bei GZSZ? Neu
Wegen Werbung für vegane Schokolade: Milchbauern laufen Sturm gegen Katjes Neu
Wahr oder falsch? Das sind die größen Mythen zur E-Mobilität! Anzeige
Todesstrafe für Mord an Freundin von Ashton Kutcher Neu
Flugzeug muss warten: Was läuft denn hier über die Landebahn? Neu
Rockantenne Hamburg verlost Tickets für dieses Konzert! Anzeige
19-Jähriger in Plauen erstochen: Verdächtiger festgenommen Neu
Kate und William: So süß kümmern sie sich um kranke Kinder Neu
Für 5 Stunden bekommt Ihr Technik bis zu 52% günstiger! Wir verraten Euch wo! 2.668 Anzeige
Horror-Fund in der Wüste: Instagram-Model getötet und einbetoniert Neu
Gewaltige Finanzprobleme: Traditionsverein muss aufgelöst werden! Neu
Nur diesen Sonntag bekommt Ihr die Airpods zum Sensationspreis! 3.639 Anzeige
Mann tötet Katze, da sieht Mitbewohnerin nur einen brutalen Ausweg Neu
Junge Frau fragt ihren Vater, ob er Binden kaufen könne, doch er ist überfordert Neu
Dieses Mega-Event wird zur neuen TOP-Adresse für Gaming-Fans 1.585 Anzeige
Miau! So sexy tanzt Busenwunder Eva als ultraheiße Catwoman Neu
Frau ist entsetzt, als sie dieses Essen vorgesetzt bekommt Neu
In Friesoythe wird zwei Tage lang dieser Markt gestürmt! Wir sagen, warum 4.545 Anzeige
Hund attackiert Frau und richtet sie übel zu Neu
Nichts ging mehr: ICE bleibt auf Gleis liegen, Hunderte Passagiere sitzen im Dunkeln fest Neu
Nur am Sonntag gibt's diese Technnik so günstig 1.369 Anzeige
Verdacht der Zwangsprostitution: Dresdner Polizei verhaftet Bordell-Chefin Neu
Bäume auf dem Gleis: Massive Zug-Verspätungen zwischen Berlin und Hamburg 229
Am Sonntag wird in Lippstadt ein Ansturm erwartet. Das ist der Grund! 4.042 Anzeige
Zott ruft Sahnejoghurts zurück: Achtung Schimmelkeime! 3.600
Rückruf wegen Plastikteile: Rindersalami könnte verunreinigt sein! 857
Diese Uni hebt Eure Karriere auf das nächste Level Anzeige
Aufgepasst: Diese Bands kommen zum nächsten "Southside Festival"! 90
Frau schüttelt Mädchen (†2) tot: So lange muss sie in den Knast! 2.584
Nur noch heute: Technik bei MediaMarkt Sulzbach bis zu 56% günstiger 4.908 Anzeige
Polizei rettet Hund das Leben. Doch der reagiert völlig undankbar 4.171
Massenproteste in Barcelona spitzen sich zu 1.607 Update
Schwerer Unfall in Hamburg: Mann von Reinigungsfahrzeug überfahren 613
Horror-Unfall: Kradfahrer verliert bei Crash sein Bein 6.230
Horror-Paar wegen Mordes angeklagt: So grausam richteten sie ihr Baby zu! 7.137
Bulgariens Nationaltrainer Krassimir Balakow tritt zurück 850
Attacke und Wiederwahl: Söder greift AfD als "neue NPD" an! 188
Dreister Betrug in Handyshops: Wurden massenweise Daten ausgespäht? 242
Pannenflughafen BER: Wird Terminal 2 doch nicht rechtzeitig fertig? 243
Lufthansa-Streik abgesagt, trotzdem kommt es zu hunderten Flug-Ausfällen 683
"Sieht Todes eklig aus": Ex-BTN-Star Saskia Beecks lässt die Hüllen fallen und kassiert fiese Kommentare 5.489
Kinder weltweit schaffen "Skulptur des Friedens" aus ihren Waffen! 88
Überforderung? Postbote entsorgt hunderte Briefe im Wald! 3.482