Viele Menschen fahren nach Cannabis-Konsum berauscht Auto 1.070
Dschungelcamp-Finale: Prince Damien holt die Krone! 3.645
Das Coronavirus hat Europa erreicht: Alle News rund um die mysteriöse Krankheit 7.140
Hier bekommt Ihr in Cottbus heute Megarabatte auf Möbel! 2.455 Anzeige
Torwart Markus Schubert leitet Schalke-Debakel in München mit Riesen-Patzer ein! 10.395
1.070

Viele Menschen fahren nach Cannabis-Konsum berauscht Auto

US-Studie: Viele Cannabis-Patienten fahren Auto, obwohl sie nicht dürfen - auch in Deutschland ist das der Fall

Neue US-Studie belegt, dass viele Patienten nach dem Cannabiskonsum Auto fahren. Auch in Deutschland ist das der Fall. Experten sind besorgt.

Michigan - Viele US-amerikanische Patienten fahren nach der Einnahme von medizinischem Cannabis Auto. Das haben Forscher der University of Michigan in den USA herausgefunden.

Etwa so ist der persönliche Eindruck, wenn man betrunken oder nach der Einnahme von Drogen Auto fährt.
Etwa so ist der persönliche Eindruck, wenn man betrunken oder nach der Einnahme von Drogen Auto fährt.

Den Wissenschaftlern zufolge fuhren mehr als die Hälfte der Studienteilnehmer Auto, kurz nachdem sie Cannabis konsumiert hatten. Rund jeder Fünfte sagte, schon "sehr high" am Steuer gesessen zu haben. Auch in Deutschland dürfen Ärzte Cannabis verschreiben, derartigen Erhebungen gibt es nicht.

Für die Studie wurden 790 erwachsene Cannabis-Patienten zu ihren Fahrgewohnheiten in den vergangenen sechs Monaten befragt. Die Ergebnisse seien beunruhigend, so die Forscher. Sie warnen vor den Gefahren von Cannabis im Straßenverkehr. Reaktionszeit und die Koordinierung leiden deutlich nach dem Cannabiskonsum. Vielen sei die Gefahr nicht bewusst, erklärt Erstautorin Erin Bonar.

Die Psychologin und ihre Kollegen fordern darum eine bessere Aufklärung der Patienten. Durch den fast täglichen Konsum bestehe bei ihnen eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass sie high Auto fahren. Rund ein Viertel der Befragten schätzt sogar, am Tag drei bis vier Stunden high zu sein.

Das Aufstellen einer Faustregel zum Cannabis-Konsum für Autofahrer stellt die Forscher allerdings vor Herausforderungen. Denn sie konnten bisher noch keinen Grenzwert festlegen, bis zu dem Cannabis-Patienten bedenkenlos ins Auto steigen dürfen.

Das aus Cannabis hergestellte Medikament Sativex. Laut US-Forschern fahren viele Patienten nach Marihuanakonsum Auto.
Das aus Cannabis hergestellte Medikament Sativex. Laut US-Forschern fahren viele Patienten nach Marihuanakonsum Auto.

Aus Deutschland fehlen bislang solche Daten. Die Diskussion um medizinisches Cannabis und Straßenverkehr wird jedoch auch hierzulande geführt. Seit März 2017 dürfen Ärzte in Deutschland schwerkranken Patienten derartige Präparate verschreiben, etwa gegen Schmerzen.

Voraussetzung ist, dass andere Behandlungsmethoden ausscheiden und die Cannabistherapie "eine nicht ganz entfernt liegende Aussicht auf eine spürbare positive Einwirkung auf den Krankheitsverlauf" verspricht, wie es die Kassenärztliche Bundesvereinigung formuliert. Außerdem muss die Krankenkasse das Rezept beim ersten Mal genehmigen.

In den ersten rund zwölf Monaten nach der Zulassung gingen bei den gesetzlichen Kassen etwa 16.000 Anträge ein. 60 Prozent wurden genehmigt, heißt es in von der Techniker Krankenkasse (TK).

Doch Cannabis-Patienten verursachen auch in Deutschland allerlei Probleme für die Verkehrssicherheit, sagt Norbert Radzanowski. Er ist Sprecher des Bunds gegen Alkohol und Drogen im Straßenverkehr (BADS). Die Teillegalisierung von Cannabis sei mit Blick auf die Verkehrsteilnahme problematisch.

Wer Cannabis im Blut hat, muss laut Straßenverkehrsgesetz das Auto stehen lassen. Ist es aber ärztlich verschrieben und wird bestimmungsgemäß eingenommen, gilt das Fahrverbot in der Regel nicht. Ein Strafverfahren drohe jedoch den fahrenden Cannabis-Patienten, die auf Grund der Arznei-Wirkung nicht in der Lage seien, ein Fahrzeug "sicher zu führen", etwa wenn es zu Ausfallerscheinungen komme, antwortete die Bundesregierung 2017 auf eine Anfrage der Linken-Fraktion. Das könne vor allem in der Einstellungs- und Eingewöhnungsphase dieser Medikamente der Fall sein.

Eine Gefährdung gibt es in jedem Fall, sagt hingegen Radzanowski. Bis neue Regeln gefunden werden, fordert er: "Wer Cannabis konsumiert, soll sich nicht ans Steuer setzen".

Mit einer eigens entwickelten Erntemaschine wird in Sachsen medizinisches Cannabis geerntet.
Mit einer eigens entwickelten Erntemaschine wird in Sachsen medizinisches Cannabis geerntet.

Fotos: Oliver Berg/dpa, Jan Woitas/ZB/dpa, 123rf.com/adrianhancu

Wir suchen neue Kollegen in Hannover und Umgebung 2.237 Anzeige
Demontage! FC Bayern schießt Schalke ab und rückt RB Leipzig auf die Pelle 2.759
Ausgesetzte Hündin zieht verzweifelt Käfig mit Welpen mit 7.930
Dieses Dresdner Unternehmen sucht neue Mitarbeiter 9.509 Anzeige
Laura Müller und Michael Wendler bekommen 'ne eigene Show 5.449
Madonna-Konzert kurzfristig abgesagt 1.887
"Indymedia"-Demo randalierte durch Leipzig: Sechs Polizisten verletzt, eine Festnahme 17.406 Update
RB Leipzigs Serie gerissen! Tabellenführer verliert bei Angstgegner Frankfurt 1.474
Klaus Gjasula stellt schmeichelhaften Bundesliga-Rekord ein 1.409
Angefrorene Kätzchen mit heißem Kaffee gerettet 33.431
Greenpeace nimmt mit Protestaktion billiges Fleisch ins Visier 651
Ross Antony bei Riverboat: "Ich habe stundenlang geweint!" 3.243
Skandal-Auftritt in Kitzbühel: Sido spielt die Hitler-Karte und läuft Sturm gegen das Publikum 24.829
DSDS-Kandidatin strippt breitbeinig im TV und bekommt fette Quittung! 3.253
Energie Cottbus reagiert auf Moser-Abgang und holt Union-Legende Jan Glinker! 1.394
Helge Schneider lebte früher in Armut: "Ging im Schlafanzug zur Arbeit" 1.305
Frau warnt mit Horror-Fotos vor dem Fingernagel kauen 18.059
Frau lässt sich Burger liefern und wirft ihn gleich wieder weg 16.207
Frau rennt verwirrt umher: Polizei findet drei tote Kinder! 9.384
Lack und Leder bei DSDS: Zu viel für Dieter Bohlen! 2.607
Bauarbeiter blickt aus Gulli und wird von Auto getötet 5.046
FC Bayern: Nübel als echte Gefahr für Neuer? "Bester Torhüter, den die Welt je hatte" 861
SEK-Einsatz in Rot am See: Polizei nimmt Mann fest 5.232 Update
Erling Haaland: Wer soll diesen BVB-Wunderstürmer noch stoppen? 1.026
Bombenalarm an Tankstelle: Als die Einsatzkräfte eintreffen, machen sie überraschenden Fund 2.643
Nach Trauerfeier für Jan Fedder (†64): So denkt Til Schweiger über seine Beerdigung 8.706
Nach Liebeserklärung auf Instagram: Cathy Hummels schickt digitale Umarmung an Markus Söder 1.801
Jetzt ist es amtlich: Dani Olmo wechselt zu RB Leipzig! 982
Hatte Penis-Protzer Ennesto eine Affäre mit Danni Büchner? Jetzt spricht er endlich Klartext! 40.100
Sohn bekommt schlechte Englisch-Note, da rastet dieser Vater aus 9.092
Dschungelcamp-König von 2011: Peer Kusmagk hat wichtige Botschaft 2.026
Deutsche Skifahrerin rutscht in Tirol aus Sessellift und fällt meterweit in die Tiefe 4.733
Darum haben wir Probleme mit stehenden Rolltreppen 1.538
Panda-Zwillinge im Zoo Berlin haben Spitznamen aus kuriosem Grund 683
Paar hat gerade Sex, als plötzlich ihr Ex-Freund im Zimmer steht 7.844
Schwer verletzter Vater rettet Frau und Tochter (6) aus brennender Wohnung 829
Fahrerin konnte nicht mehr stoppen: Junge (8) von Auto erfasst und schwer verletzt 329
Darum lachen alle über das Logo von Donald Trumps neuer Weltraum-Armee 3.108
Meerschweinchen bei Eiseskälte vor Altglascontainer entsorgt 4.489
Zwei Mustangs krachen wegen eines Streifenwagens ineinander 7.118
Billie Eilish hatte Selbstmordgedanken: "In Berlin dachte ich darüber nach!" 3.076
Nach Dschungelcamp-Aus: Warum Raúl Richter im RTL-Busch nicht zündete 2.519
DHL-Fahrer nannte ihn "Puffgänger", dann flogen die Fäuste 13.387
Rot am See: Haftbefehl wegen sechsfachen Mordes gegen 26-Jährigen erlassen 3.813 Update
Thomas Müller schwärmt vom Dortmunder Jadon Sancho 674
Warum Komiker Jürgen von der Lippe Probleme mit Selfies hat 1.516
Hund macht seit einem Jahr jeden Abend dasselbe, um an Futter zu kommen 16.577
Winter deutlich zu mild: Wissenschaftler befürchten Folgen für Insekten und Allergiker 2.800
Lucia lässt alle Hüllen fallen: Von Schamhaar keine Spur 14.352