Herz-OP erfolgreich! Ist Mick Jagger bald zurück auf der Bühne?

New York - Mick Jagger hat die Operation an seinem Herzen samt Austausch der Herzklappe gut überstanden. Der Rolling Stone befindet sich in guter Verfassung, muss aber strikte Bettruhe einhalten.

Mick Jagger im Berliner Olympiastadion 2018.
Mick Jagger im Berliner Olympiastadion 2018.  © DPA

Glück im Unglück: Statt einer direkten OP am offenen Herzen konnten die Ärzte des New Yorker Presbyterian Hospital auf einen minimal-invasiven Eingriff durch einen am Oberschenkel gelegten Katheter ausweichen. Dadurch musste der Brustkorb nicht geöffnet werden.

Für den 75-Jährigen ist nun dennoch strikte Bettruhe angesagt, bevor er wieder auf die Bühne darf. Die Mediziner müssen außerdem den Gesundheitszustand des Sängers im Auge behalten, da es auch nach der OP noch zu nachträglichen Blutungen kommen kann. Ein offizielles Statement von Mick Jaggers Management steht derzeit noch aus.

Wie Billboard meldete, sollte die geplante "No Filter"-Tour bereits im Juli 2019 fortgesetzt werden, noch bevor das Ergebnis des chirurgischen Eingriffs feststand. Letzten Samstag teilte die Band allerdings per Twitter die Verschiebung der USA-Kanada-Tournee (TAG24 berichtete) mit, bei der es aller Wahrscheinlichkeit nach auch bleiben wird. Auch auf dem traditionellen Jazz Fest in New Orleans werden die englischen Rocker nicht wie geplant auftreten. Den Fans bleibt damit erstmal nur die Hoffnung übrig, dass ihr Idol bald wieder vollständig genesen ist.

Die Stones wollen ihren Fans in Kürze neue Konzertdaten mitteilen. Bereits erworbene Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0