Schumi-Sohn gibt Gas! Mick Schumacher kündigt Formel-2-Aufstieg an

Gland - Nächster Karriereschritt für Mick Schumacher: Der Sohn von Formel-1-Legende Michael Schumacher fährt in der kommenden Saison Formel 2.

Mick Schumacher (19) klettert die Karriereleiter weiter nach oben.
Mick Schumacher (19) klettert die Karriereleiter weiter nach oben.  © DPA

Wie der 19-Jährige auf seiner Twitter-Seite bekanntgab, steigt er mit seinem italienischen Team Prema in die nächst höhere Rennklasse auf. In diesem Jahr war Schumacher in der Formel 3 Europameister geworden.

Insofern ist der Schritt in die Formel 2 die logische Konsequenz. "Ich freue mich sehr darauf, meine nächste Saison mit Prema in der FIA Formel 2 zu bestreiten", kommentierte der aufstrebende Rennfahrer den Karriereschritt.

Auch er betont: "Aus meiner Sicht ein logischer Schritt auf meinem sportlichen Weg, denn ich möchte meine technische Erfahrung und mein Fahrkönnen weiter verbessern. Für mich war es sehr klar, mit Prema in die Formel 2 zu gehen."

Aufgrund seiner Leistungen in der Formel 3 hatte es bereits in diesem Jahr immer wieder Spekulationen um einen direkten Formel-1-Einstieg gegeben. Doch Schumacher selbst erklärte, dass er nichts überstürzen wolle.

In der nächsten Saison geht Mick Schumacher in der Formel 2 an den Start.
In der nächsten Saison geht Mick Schumacher in der Formel 2 an den Start.  © DPA

Die Fußstapfen, in die der junge Deutsche tritt, sind groß, die Vergleiche mit seinem berühmten Vater allgegenwärtig. Bis heute ist Michael Schumacher mit sieben Formel-1-Titeln unangefochtener Rekordhalter.

Das Prema-Team ist von Micks Können überzeugt. "Er ist ein extrem talentierter und engagierter Rennfahrer, die Zusammenarbeit mit ihm ist ein Vergnügen und wir können es kaum erwarten, dieses Abenteuer gemeinsam zu beginnen", sagt Teamchef René Rosin.

Er erklärt: "Diese Meisterschaft ist nicht einfach, da sie für Anfänger besonders mit der Einführung des neuen Autos sehr lernintensiv ist, aber wir denken, dass Mick die nötige Reife und Fähigkeiten hat, um sie zu schaffen."

Zuvor muss sich Mick aber noch einer anderen Herausforderung stellen. Zusammen mit Formel-1-Pilot Sebastian Vettel wird er beim Race of Champions 2019 am 19./20. Dezember in Mexiko-Stadt antreten. Sie bilden das Team Deutschland.

Vettel hatte mit Micks Vater von 2007 an sechs Siege nacheinander in der Nationenwertung gefeiert. Das Ziel ist für das neue Duo also hoch gesteckt.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0