Junge Frau (19) bestellt Kleid und vergießt bittere Tränen deswegen

Middlesbrough - Dabei hatte sich Brittany Colley (19) doch so auf den Silvesterabend gefreut! Zur traditionellen "New Year's Eve" - Party fehlte der Britin nur noch ein passendes Outfit, weshalb sie online bei Pretty Little Thing etwas bestellte. Als das Paket kam, vergoss sie bitterliche Tränen.

Brittany Colley (19)
Brittany Colley (19)  © Twitter Screenshot Niall Attawi

Im letzten Moment bemerkte die 19-Jährige, dass ihr ein passendes Outfit für den Jahreswechsel fehlte.

Last Minute suchte sie sich im Internet ein Kleid aus, mit dem sie auf der Silvester-Fete alle aus den Socken hauen wollte.

Das Päckchen traf rechtzeitig ein, doch erst kurz vor dem Losgehen sah sich Colley den Inhalt etwas genauer an.

"Ich habe das Paket geöffnet, um mich fertig zu machen", [...], ich hatte also keine Gelegenheit, es früher am Tag anzusehen", erzählte die junge Frau der Daily Mail.

Was sie per Post erhielt, war so gar nicht das, was sie sich erhofft hatte. Eigentlich hatte sie doch ein hochgeschlossenes Midikleid, ein mittellanges Kleid geordert, stattdessen hatte sie plötzlich ein kurz geschnittenes Kleid vor sich.

Die 19-Jährige konnte nicht anders als heulen. "Ich weinte mit meinen Augen, weil ich nichts zum Anziehen hatte", gestand die Blondine und behauptet, dass der Vorfall ihr die komplette Nacht ruiniert hätte, obwohl sie letztlich sich doch für ein anderes Outfit entschied und die Party sie doch noch versöhnte.

Brittany Colley befahl einer Freundin Fotos vom ungewünschten Outfit zu machen und dies auf Twitter hochzuladen. "Aber ich würde dieses Kleid nicht ein anderes Mal tragen, also schicke ich es einfach zurück und bekomme mein Geld zurück", gibt sich die Britin unversöhnlich.

"Unser Kundenservice-Team hat sich wegen der Rückgaberichtlinien mit ihr in Verbindung gesetzt", kommentierte ein Pretty Little Things-Sprecher kühl.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0