Mietwagen rast ungebremst durch Gartenzaun und stellt Polizei vor Rätsel

Delmenhorst - In der Nacht zu Samstag hat es in Beckeln (Niedersachsen) einen mysteriösen Verkehrsunfall gegeben.

Das Auto wurde bei dem Unfall stark beschädigt.
Das Auto wurde bei dem Unfall stark beschädigt.  © Polizei

Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, kam ein Auto in der Ortschaft Klein Köhren, nördlich von Beckeln, von der Straße ab und durchbrach einen Grundstückszaun.

Der Wagen kam erst kurz vor einem Wohnhaus zum Stehen und wurde dabei komplett beschädigt.

Als die Polizei jedoch am Unfallort eintraf, war das Fahrzeug bereits leer. Die Beamten vermuten jedoch, dass insgesamt drei Insassen von der Unfallstelle flüchteten. Trotz eingeleiteter Sofortfahndung konnten die Personen nicht mehr angetroffen werden.

Der Nutzer des Miet-Autos, laut Polizei "ein Heranwachsender aus der Samtgemeinde", meldete das Fahrzeug dann am Samstagmorgen als gestohlen. Demnach sei das Fahrzeug bereits in der Nacht auf einer Feier in Klein Köhren entwendet worden.

Die Polizei bittet nun Zeugen, denen das schwarze Mietfahrzeug der Firma Sixt, ein Skoda Superb mit der Kennzeichnung M-RD 2411, in der Nacht aufgefallen ist, sich unter der Nummer 04431 9410 bei der Polizei Wildeshausen zu melden.

Die Polizei fand vor Ort nur noch das leere Unfall-Auto.
Die Polizei fand vor Ort nur noch das leere Unfall-Auto.  © DPA

Titelfoto: Polizei

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0