Mike Mohring tritt schon im März als CDU-Fraktionschef zurück

Erfurt - Mike Mohring (48) wird bereits Anfang März als Vorsitzender der Thüringer CDU-Landtagsfraktion abtreten. Für den 2. März sei die Neuwahl des Fraktionsvorstandes vorgesehen, sagte Mohring am Mittwoch im Landtag in Erfurt.

Mike Mohring (48) wird im März nicht mehr für den Fraktionsvorsitz antreten.
Mike Mohring (48) wird im März nicht mehr für den Fraktionsvorsitz antreten.  © DPA

Bisher war als Termin dafür der Mai genannt worden. Mohring bekräftigte, nicht mehr für den Fraktionsvorsitz zu kandidieren.

Die von einigen CDU-Abgeordneten geforderte Vertrauensfrage sei in der Fraktionssitzung am Mittwoch nicht gestellt worden.

Über seine Nachfolge an der Spitze der Fraktion mit 21 Abgeordneten sei noch nicht gesprochen worden.

Mohring hatte als Reaktion auf das Debakel für seine Partei bei der Landtagswahl und seinem umstrittenen Schlingerkurs in der Thüringer Regierungskrise seinen Rückzug als Partei- und Fraktionsvorsitzender bereits angekündigt.

Seit der Landtagswahl, bei der die CDU ein historisch schlechtes Ergebnis einfuhr und mehr als ein Drittel ihrer Sitze im Landtag verlor, stand Mohring unter Druck.

Der Druck hatte sich nach der Wahl des FDP-Politikers Thomas Kemmerich zum Thüringer Ministerpräsidenten mit Hilfe der Stimmen von CDU und AfD noch erhöht.

In der vergangenen Woche hatten mehrere CDU-Abgeordnete einen Antrag unterzeichnet, der eine Vertrauensabstimmung vorsah. Auch die Abgeordneten Christina Tasch und Maik Kowalleck wollen laut Mohring nicht wieder für den Fraktionsvorstand kandidieren.

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Thüringen Politik:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0