Endlich! Einer der größten Drogenfälle wurde geklärt
Top
Weg frei für GroKo! SPD will mit Union sondieren
Top
23-jährige Deutsche stürzt auf Bali 80 Meter in den Tod
Top
Mitten im Lieferstress: Paketbote rettet hilflosen Rentner
Neu
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
98.371
Anzeige
36.594

Tragisches Schicksal: Mila ist erst fünf und muss bald sterben

Was diese Familie derzeit durchmacht, ist für Außenstehende nicht zu begreifen. Mila ist erst fünf Jahre alt und wird bald sterben. Ihren Eltern bleibt nur noch eins...

Von Saskia Weck

Mila ist mittlerweile gelähmt und sitzt im Rollstuhl. An den Wochenenden kann sie sich manchmal zu Hause von der Chemotherapie erholen.
Mila ist mittlerweile gelähmt und sitzt im Rollstuhl. An den Wochenenden kann sie sich manchmal zu Hause von der Chemotherapie erholen.

Leipzig - Ihre Familie und Freunde nennen das kleine Mädchen bereits liebevoll "Mila Superstar". Und ein Superstar ist die Fünfjährige allemal! Denn Mila kämpft Tag für Tag gegen den tischtennisballgroßen Tumor in ihrem Kopf.

Die Diagnose bekam Familie Hinterthür Mitte Mai, nur wenige Tage nach Milas fünftem Geburtstag. Die Kleine spielte gerade ausgelassen auf der Wiese im Hof ihrer Familie, als der Vater eine seltsame Veränderung an seiner Jüngsten feststellte.

Mila humpelte schon seit ein paar Tagen. Die Familie glaubte, dass sie in der Kita umgeknickt war und die kleine Verletzung bald schon wieder verheilt sein würde. Doch das Humpeln ging nicht weg - im Gegenteil.

Mila konnte ihren linken Arm beim Spielen auf dem Hof plötzlich nicht mehr bewegen. Als ihr Vater das sah, war er nur Sekunden später bei seinem Kind. Sie sollte seine Hand kräftig drücken, sagte er. Doch das konnte Mila da schon nicht mehr. Der zweifache Familienvater überlegte nicht lange und fuhr umgehend mit Mila ins Krankenhaus.

Milas Familie tut alles, damit die Fünfjährige noch ein paar schöne Monate vor sich hat.
Milas Familie tut alles, damit die Fünfjährige noch ein paar schöne Monate vor sich hat.

In der Leipziger Uniklinik dann die Schock-Nachricht: Im Kopf des Kindes befand sich etwas, das da gar nicht hingehörte: Die Bilder des MRT zeigten einen tischtennisballgroßen Tumor direkt an der Brücke zwischen Milas Gehirnhälften. Der Alptraum nahm seinen Lauf.

Mila ließ die Operationen, die einen Teil des Tumors beseitigen sollte, genauso über sich ergehen, wie die Bestrahlungen und die Chemotherapie. Ihren Eltern und Freunden zerspringt regelmäßig das Herz, so traurig sind sie über den Krebs, der auf einmal da war und nicht mehr weggehen würde, so stolz sind sie auf ihre Mila, die hin und wieder sogar alle mit ihrer natürlichen Fröhlichkeit zum Lachen bringt.

Seit dem 10. Mai ist Mila nun im Krankenhaus. "Sie ist unwahrscheinlich tapfer", bestätigt eine Freundin der Familie im Gespräch mit TAG24. "An den Wochenenden darf sie sogar nach Hause." Doch es sind kurze Augenblicke der Freude für die kleine Familie. Denn über eines täuschen diese Momente nicht hinweg: Mila wird sterben. Und das wahrscheinlich schon im nächsten Jahr.

"Bei Milas Tumor handelt es sich um ein Diffuses Ponsgliom, Grad 4. Der Tumor ist bösartig. Die Lebenserwartung liegt mit Chemotherapie und Bestrahlung bei anderthalb bis zwei Jahren", sagte der behandelnde Arzt den hilflosen Eltern.

Dabei hat Mila noch so viele Ziele und Wünsche! Das Kindergartenkind möchte noch einen Berg besteigen, eine Höhle angucken, Disneyland sehen, im Heidepark Achterbahn fahren... Die Liste ist lang und Milas Eltern wissen nicht, ob ihre kleine Tochter noch die Möglichkeit haben wird, sie abzuarbeiten.

Sowohl Vater als auch Mutter kümmern sich momentan rund um die Uhr um ihr kleines, gelähmtes Mädchen und bekommen nur noch Krankengeld. Darum haben sich Freunde der Familie nun etwas ganz Besonders ausgedacht.

Sie betreuen den Blog "Mila Superstar", auf dem auch zum Spenden aufgerufen wird. Mit dem Geld sollen Milas letzten Wünsche erfüllt und ihre Eltern, die noch eine weitere Tochter haben, finanziell etwas entlastet werden. Außerdem schreiben die Blog-Betreiber allwöchentlich über Milas aktuellen Zustand, Neuerungen, Verbesserungen und Erfahrungen.

Die Resonanz auf der Webseite ist jetzt schon überwältigend! Freunde der Familie hinterlassen ihre guten Wünsche genauso wie Unternehmen, die bereit sind, der Familie Reisen, Partys und Fotoshootings zu spendieren. Auch Milas Kindergarten hat einen Kommentar hinterlassen: "Liebe Mila, Deine Kinder vermissen dich ganz doll und fragen jeden Tag nach Dir."

Neben Genesungswünschen ist Mila vor allem eines zu wünschen: Dass sie ihre "To Do"-Liste noch abarbeiten kann, bevor der Krebs gewonnen hat.

Fotos: privat

Tödlicher Unfall: Porsche-Fahrerin übersieht Kleinkind (2)
Neu
25 Jahre Jo Gerner: So stellt sich der GZSZ-Fießling seinen Abschied vor
Neu
Gasflasche auf Weihnachtsmarkt verpufft: Zwei Personen schwer verletzt
Neu
Mysteriöser Todesfall: Mann verbrennt plötzlich beim Spaziergang
Neu
Darum soll diese Bürgermeisterin in Rente geschickt werden
Neu
Vermisst! Wo sind Christin (13) und Michelle (15)?
Neu
Viel zu teuer! Das ist der überbezahlteste Star in Hollywood
Neu
Mysteriöses Mischwesen aus Hund und Bär aufgetaucht
Neu
Im Asia-Laden! Mann schüttet Benzin über Frau und will sie anzünden
Neu
Unerwartete Wende: Das soll wirklich mit der "geklauten" Hecke passiert sein
Neu
Autsch! Mann steckt sich 77 Zentimeter Dildo in den Hintern!
Neu
Dieses Land will Drogen entkriminalisieren
Neu
Wegen diesem Foto musste eine Familie aus dem Land fliehen
Neu
Horror-Urlaub: Paar in Ferienhaus gefesselt und eingesperrt
Neu
Pornostar (31) wird tot in Wohnung gefunden
Neu
Jeden Tag neue Hinweise: Ermittler suchen fieberhaft DHL-Erpresser
Neu
Wahnsinn! Spanien droht WM-Ausschluss 2018
Neu
Suspendiert! Professor wollte Sex für gute Noten
Neu
K.o.-Tropfen-Eklat bei Uni-Feier? Mehrere Verletzte, Rektor fassungslos
1.204
Gemeinde macht sich mit Lichter-Penissen zum Gespött
1.347
Warum hielt die Polizei dieses fahrende Häuschen an?
2.497
Großeinsatz: Feuer bei Versandhändler Otto ausgebrochen
1.836
Thomas de Maizière besucht Pilotprojekt: Umstrittene Gesichtserkennung wird verlängert
35
Jugendliche attackieren Polizisten und verletzen fünf Beamte
2.686
Diesem Feuerwehrauto halfen auch seine Schneeketten nichts
1.401
Shisha-Bar wird Opfer eines Schrotflinten-Angriffs
945
Kampf ums Überleben: Gewalt-Opfer lag über Stunden blutend in Wohnung
1.914
Vater gesteht seinem Gutachter grausamen Doppelmord an Söhnen
1.535
So mag es Sophia Thomalla: Provokant, kuschelig und ziemlich verzockt
1.346
Armband statt Armlänge: Stadt Köln erntet Shitstorm für Silvesterkampagne
2.246
Zündelnder Feuerwehrmann: Wird auch seine Frau angeklagt?
67
Baby-Alarm bei Kirsten Dunst! Hollywood-Schönheit soll schwanger sein
577
Junge muss 323 Mal zum Arzt und wird 13 Mal grundlos operiert
1.322
Kein Sex-Spielzeug mehr? Beate Uhse stellt Insolvenz-Antrag
1.733
Bund soll eigene Flugzeuge für Abschiebung einsetzen, weil Piloten sich weigern
1.614
Harte Strafe: Deutscher reist in die USA, um 13-Jährige zu quälen und sexuell zu erniedrigen
2.219
Steinmeier: "Wer Fahnen Israels verbrennt, versteht es nicht, was es heißt, deutsch zu sein"
867
Fans spekulieren: GZSZ-Star Jörn Schlönvoigt und Hanna Weig bereits Eltern?
1.671
Frauenleiche auf Klinik-Baustelle entdeckt
6.815
Dieser Bus hat etwas echt Witziges mitzuteilen
2.721
Schlussspurt im Weihnachtsgeschäft: "Hoffentlich spielt das Wetter mit"
43
Schock für Kunden! H&M will mehrere Filialen schließen
2.814
Verletzt Maite Kellys Noch-Ehemann sie mit dieser Aktion?
11.919
"Tierquäler!" Betreiber von Ponyreiten wird bedroht
1.841
Medienbericht: Amri hatte womöglich noch weitere Anschlagsziele im Visier
674
Nach heftigem Streit: Pärchen schlitzt sich gegenseitig die Beine auf
2.497
Horror-Crash! Wohnmobil auf Gegenfahrbahn geschleudert
3.941
Vorbestrafter Priester soll 100 Mal sexuellen Missbrauch begangen haben
1.112
"Revolverheld"-Frontmann Johannes Strate hat noch einiges vor im Leben
435
Flugzeugabsturz mit drei Toten: Schnee erschwert die Bergung
1.729
Update
GNTM-Gewinnern Céline hat die Schnauze voll
6.176
Dicker Umschlag: Unbekannter Wohltäter stiftet 50.000 Euro an Hospiz
1.731
Minderheitsregierung, GroKo, Neuwahlen? Das wünschen sich die Deutschen
1.613