"Milchkrieg in Dalsmynni": Frau lehnt sich nach Tod ihres Mannes gegen Korruption auf und wird angefeindet! 1.973
187 Strassenbande: Bonez MC mit Insta-Diss gegen Kollegah! Neu
Einsamer Hund sitzt zitternd in der Kälte, dann wird es rührend Neu
Räumungsverkauf bei MEDIMAX Hildesheim! Technik bis zu 65 Prozent günstiger 3.276 Anzeige
Feuerwehrchef alarmiert: Neuer Tik Tok-Trend ist brandgefährlich! Neu
1.973

"Milchkrieg in Dalsmynni": Frau lehnt sich nach Tod ihres Mannes gegen Korruption auf und wird angefeindet!

Milchkrieg in Dalsmynni läuft am 9. Januar in den deutschen Kinos an

Eine kleine Bäuerin lehnt sich gegen die Großen auf! In Milchkrieg in Dalsmynni ficht eine Frau den Kampf gegen eine übermächtige Genossenschaft aus.

Von Stefan Bröhl

Deutschland - Dieser Film trifft den Zeitgeist! "Milchkrieg in Dalsmynni" läuft am 9. Januar in den deutschen Kinos an und überzeugt mit einer wichtigen Geschichte.

Die hoch verschuldete Bäuerin Inga (Arndís Hrönn Egilsdóttir) muss den überraschenden Tod ihres Mannes verkraften.
Die hoch verschuldete Bäuerin Inga (Arndís Hrönn Egilsdóttir) muss den überraschenden Tod ihres Mannes verkraften.

In der steht Inga (Arndís Hrönn Egilsdóttir) im Mittelpunkt. Sie führt seit vielen Jahren eine harmonische Ehe mit ihrem Mann Reynir (Hinrik Ólafsson) und betreibt mit ihm auf dem Land die Milchfarm Dalsmynni, die er im Alter von 25 Jahren nach dem Tod seiner Eltern übernahm.

Doch er und Inga sind hoch verschuldet. Die Genossenschaft kann aufgrund ihrer Monopolstellung schalten und walten, wie sie will und hat die abhängigen Bauern komplett in der Hand. Die teuren Einkaufspreise sorgen außerdem nicht gerade dafür, dass sich die Situation für die Bauern verbessert.

Doch das ist noch nicht alles. Nach einem Gespräch von Reynir mit dem Vorsitzenden der Genossenschaft, Eyjólfur (Sigurður Sigurjónsson), taucht er nicht wieder auf.

Inga wird noch in derselben Nacht aus dem Schlaf geklingelt, rast schockiert ins Krankenhaus - und muss seine Leiche identifizieren! Der Schock über den Tod ihres Mannes sitzt tief, denn klar sind die Umstände nicht.

Bald findet Inga heraus, dass viel mehr hinter seinem Ableben steckt, als gedacht. Als sie sich auch infolgedessen gegen die Genossenschaft auflehnt, wird sie beschimpft und angefeindet. Doch die starke Frau gibt nicht so einfach auf...

Eine Bäuerin rebelliert in "Milchkrieg in Dalsmynni" gegen eine mafiöse Genossenschaft auf

Inga (l., Arndís Hrönn Egilsdóttir) unterhält sich mit Genossenschaftsanführer Eyjólfur (Sigurður Sigurjónsson).
Inga (l., Arndís Hrönn Egilsdóttir) unterhält sich mit Genossenschaftsanführer Eyjólfur (Sigurður Sigurjónsson).

Diese aufwühlende Geschichte hat Regisseur Grímur Hákonarson ("Sture Böcke") stark umgesetzt.

Ihm ist ein erstklassiger Film über die Rebellion einer Frau gelungen, die nichts mehr zu verlieren hat und deshalb gegen mafiös anmutende Missstände ankämpft.

An denen stören sich zwar auch viele der anderen Dorfbewohner, doch keiner traute sich, den ersten Schritt zu gehen. Inga bringt also eine längst überfällige Lawine an Reaktionen ins Rollen.

Doch nicht nur deshalb reißt diese tiefschürfende Story mit. Denn Hákonarson gelingt es mit viel Fingerspitzengefühl, seine Figuren ausgewogen darzustellen und zu entwickeln. Anhand eines expliziten Beispiels zeigt er die Schwächen im System und Spiel um Macht sowie Kontrolle von Arbeitskräften auf.

Diese universelle Thematik funktioniert dank Inga bestens. Sie dient als Ankerpunkt für die Zuschauer und bietet darüber hinaus viel Identifikationspotenzial. Das liegt auch an der großartigen Leistung von Egilsdóttir (TV-Serie "Fangar"), die ihren Charakter mit viel Leben füllt und damit hintergründig darstellt.

Ihr kauft man die Rolle als schwer arbeitende Bäuerin bedingungslos ab, nachdem sie direkt zu Beginn einer Kuh bei der Geburt ihres Kalbs half. Außerdem erdet Egilsdóttir in Verbindung mit dem erstklassigen Drehbuch und den pointierten Dialogen, das Drama.

"Milchkrieg in Dalsmynni" überzeugt als hintergründiges Drama und trifft den Zeitgeist

Inga (Arndís Hrönn Egilsdóttir) muss sich nun alleine um die vielen Kühe kümmern.
Inga (Arndís Hrönn Egilsdóttir) muss sich nun alleine um die vielen Kühe kümmern.

Dazu sind ihre Entscheidungen und Motive allesamt nachvollziehbar, was dazu führt, dass man auch emotional mit ihrer Protagonistin mitfiebern kann.

All das hängt auch mit der Art und Weise der Inszenierung zusammen. Hákonarson treibt seine Storys nüchtern, fast schon dokumentarisch voran, was die Authentizität seines Werkes noch verstärkt.

Des Weiteren setzt er auf Subtilität und ein gediegenes Erzähltempo, weshalb man seinem außergewöhnlichen Film trotz kleinerer Durchhänger gerne folgt.

Zur stimmigen Atmosphäre tragen auch die weiten, kargen und beeindruckenden Landschaften bei, die eine eigene Figur sind und entscheidend mit zum Gelingen dieses bedeutsamen Dramas beitragen.

Dazu überzeugen auch die gute Musikuntermalung, die authentischen Kostüme, die zweckdienliche Ausstattung und die ruhige Kameraführung, die immer wieder für große cineastische Momente sorgt.

Deshalb ist "Milchkrieg in Dalsmynni" ein sehenswertes Drama geworden, das den Zeitgeist mit seiner aktuellen Geschichte trifft, dazu mit starken schauspielerischen Leistungen und einem hervorragenden Skript punkten kann.

Inga (Arndís Hrönn Egilsdóttir) ist durch ihre langjährige Arbeit als Bäuerin abgehärtet und weiß mit Schwierigkeiten umzugehen.
Inga (Arndís Hrönn Egilsdóttir) ist durch ihre langjährige Arbeit als Bäuerin abgehärtet und weiß mit Schwierigkeiten umzugehen.

Fotos: PR/© 2020 Alamode Film

Dieses Dresdner Unternehmen sucht neue Mitarbeiter 7.143 Anzeige
Nazi-Vergangenheit: Eintracht erkennt Präsident den Ehren-Vorsitz ab Neu
Uni-Absolventin verdient als nackte Putzfrau so viel Geld wie nie zuvor Neu
Ich gebe Euch diese Woche bis 50% auf Schlafzimmer und Betten 6.550 Anzeige
Festnahme: Hotelchef entführt seine eigenen Gäste aus Nobel-Haus! Neu
Aus Haft geflohen: Knasti schickt Postkarte an Gefängnis! Neu
Darum lohnt sich ein Einstieg in diesem Unternehmen besonders! 24.208 Anzeige
"Gierig!" Vater von Meghan Markle rechnet mit der Herzogin ab Neu
Dschungelcamp Tag 14: Danni-Debakel! Selbst nominiert und Prüfung total verkackt 2.477
Horoskop heute: Tageshoroskop für Freitag 24.01.2020 1.009
Von Lkw eingequetscht: Mann stirbt in DHL-Lager 10.005
Schüler (13) geht wegen Nahverkehrs-Streik schon nachts zur Schule 2.847
Deftige Testspielpleite: HSV blamiert sich beim VfB Lübeck! 1.188
Trash-Talk: Zwei freche Mädels legen sich mit dem Bachelor an 1.615
FC Bayern vor Transfer-Hammer: Holen Münchner Dayot Upamecano von RB Leipzig? 5.075
Soldat aus Sachsen verweigert Impfung und muss Strafe zahlen 7.024
Liebes-Comeback nach nur einem Monat: Channing Tatum wieder mit seiner Ex zusammen? 2.019
Dschungelcamp-Verwirrung: RTL äußert sich nach Abstimmungs-Fail 7.934
Abenteurer bleiben auf Expedition im Eis stecken: Tinder rettet sie! 1.765
Mann nimmt über 100 Kilo ab und bedauert doch eine Sache 6.115
Feuer an Bord von Lufthansa-Maschine? A380 muss umkehren 7.201 Update
Pfleger glauben Katze sei krank, doch die Wahrheit ist viel dreister 6.148
Siemens-Chef Joe Kaeser macht klare Ansage: Klimaaktivisten verweigern sich einer Lösung! 2.667
So einfach verschaffen sich Hacker Zugriff auf Deinen WhatsApp-Account! 6.626
DFB entscheidet: Darf BVB-Juwel Moukoko noch in diesem Jahr Bundesliga spielen? 1.430
Wechsel perfekt: Lukas Podolski hat einen neuen Verein 1.521
Familie zeigt Hund auf miese Art, dass sie ihn hasst 127.941
Zum ersten Mal nur Frauen in der "Miss Germany"-Jury: Diese Stars sind dabei 819
Kim Kardashian bezeichnet teures Kosmetik-Spray ihrer Schwester Kylie als "billigen Scheiß" 760
Kaukasischer Hütehund attackiert zwei Menschen: Tier eingeschläfert 5.889
Kurz vor der 1000. Sendung: Das ist der geheime Wunsch von Lotto-Fee Franziska Reichenbacher 515
FC Bayern trifft auf Schalke 04: Alexander Nübel nicht dabei, aber dennoch im Fokus 774
Vom Popstar zum Tacoverkäufer: Was ist mit Justin Bieber los? 1.819
Überraschung zum Frühstück: Auto durchbricht Hauswand und landet in Küche 2.596
"Bei jedem Piep heulen": Schießt Natascha Ochsenknecht hier gegen Dschungel-Elena? 1.681
Heißeste Oma der Welt hat zwei große Probleme 3.957
Frau lässt sich in Supermarkt zwei Würste geben: Was sie dann macht, hat ein Nachspiel 16.396
Pizzeria meldet Fahrer als vermisst: Dann entdecken Polizisten ein in die Tiefe gestürztes Auto 5.099
Ringer-Trainer gesteht sexuellen Missbrauch an zwei Jungen: Doch eine Aussage irritiert 1.384 Update
Geständnis im Prozess um zerstückelte Leiche: 14-Jährige war bei Tötung dabei 4.750
Salmonellen-Alarm: Nudelhersteller ruft Ware zurück und hört mit Verkauf auf! 5.999
1. FC Köln: Höwedes-Transfer offenbar geplatzt! 693
ARD und ZDF schnappen sich für 2020 die Spiele der Deutschen in der Nations League 652
Erster Film: So schaffte Vanessa Mai ihr Debüt als Schauspielerin 1.874
Er schrieb Leichtathletik-Geschichte: Turbo-Sprinter Usain Bolt wird Papa! 1.187
Schlagerstar Mary Roos denkt, sie sei im MDR-Riverboat, doch plötzlich ändert sich alles 57.005
Ausschreitungen bei Berlin-Derby: Rekordstrafe für Hertha, auch Union muss wohl blechen! 2.052
Gefährliche Lungenkrankheit in China: Gibt es Auswirkungen auf Frankfurter Flughafen? 155
Zoff um Kosmonaut Festival: "Wer so mit seinen Fans umgeht, kann es auch gleich lassen" 11.490
Mit Support von Freundin Brenda: Zverev kämpft sich in Australien in Runde 3 498