Schon wieder! US-Army schickt Panzer nach Sachsen

Wiesbaden/Dresden - In den kommenden Wochen rollen wieder Panzer und andere Militärfahrzeuge der US-Army durch Sachsen. 400 Fahrzeuge werden vom Hafen Antwerpen (Belgien) durch Deutschland nach Polen verlegt.

Immer wieder rollen Konvois der US-Armee durch Sachsen - wie hier auf der A 4. Jetzt werden wieder Truppen ausgetauscht.
Immer wieder rollen Konvois der US-Armee durch Sachsen - wie hier auf der A 4. Jetzt werden wieder Truppen ausgetauscht.  © Roland Halkasch

Hintergrund: Die US-Armee tauscht ihre an der Ostflanke der NATO eingesetzten Truppen aus (TAG24 berichtete). Die Konvois werden demnach mit je 20 Fahrzeugen aufbrechen.

Die Fahrtstrecke führe über Autobahnen in Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt, Brandenburg und Sachsen. Auch eine Übernachtung auf dem Truppenübungsplatz Oberlausitz ist geplant, so die US-Botschaft.

Die Konvois seien vor allem nachts unterwegs, trotzdem könne es zu Verkehrsbehinderungen kommen.

Die Truppenverlegung sei mit dem Kommando Streitkräftebasis der Bundeswehr koordiniert. Panzer werden auf Zügen transportiert. Ausrüstung, die aus Polen abgezogen wird, ebenfalls.

Als Reaktion auf die russische Annexion der Krim 2014 hatte die NATO zur Abschreckung die Verlegung von Truppen und Gerät in die baltischen Staaten und Polen beschlossen.

Mit der Operation "Atlantic Resolve" soll die US-Armee die NATO-Alliierten in Osteuropa stärken.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0