Ist YouTube-Star Melina Sophie das Filmen plötzlich peinlich?

Minden/Island – "The Queen of YouTube is back" kündigte Melina Sophie vor knapp einer Woche in einem neuen Video an. Nach einer fünfmonatigen Sendepause ist die YouTuberin zurück, doch seitdem hat sich etwas verändert...

Auch im Flugzeug zückt Melina Sophie für ihre Fans die Kamera.
Auch im Flugzeug zückt Melina Sophie für ihre Fans die Kamera.  © Screenshot/YouTube/Melina Sophie

Lange war es still um die Wahlisländerin, doch dann meldete sie sich plötzlich mit einem neuen Video zurück und versprach: "Die YouTube-Pause ist vorbei."

Gesagt, getan. Nur eine Woche später erscheint ein neuer Vlog (Internet-Tagebuch) der 23-Jährigen. Melina, die einen baldigen Umzug nach Deutschland plant, nimmt ihre Follower mit auf eine Reise in die Heimat.

Doch eine Sache ist komisch: Die sonst so quirlige Brünette wirkt plötzlich ungewohnt zurückhaltend.

Den Grund dafür verrät sie selbst: "Vloggen is so emberassing in der Öffentlichkeit. Wenn man alleine ist...fucking emberassing", teilt die 23-Jährige in gewohntem "Denglisch" mit, als sie grade am Flughafen sitzt. Trotzdem filmt die YouTuberin munter weiter: Im Flugzeug, im Taxi... bis in die Heimat.

Schließlich haben sich 97 Prozent ihrer Follower einen "Vlog" gewünscht. "Das war echt peinlich", betont Melina nochmal, als sie endlich zu Hause ist und verabschiedet sich.

Ob die Influencerin bald wieder Freude am Vloggen findet oder doch wieder eine YouTube-Pause einlegt, bleibt abzuwarten.

Titelfoto: Screenshot/YouTube/Melina Sophie

Mehr zum Thema YouTube:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0