Tödlicher Unfall: BMW-Fahrer rast ungebremst in Stauende

Minden – Ein schwerer Unfall auf der B 65 in Minden endete am Dienstagmorgen für einen 50-jährigen Bückeburger tödlich.

Der BMW-Fahrer raste vermutlich ungebremst in einen stehenden Lastwagen.
Der BMW-Fahrer raste vermutlich ungebremst in einen stehenden Lastwagen.  © Polizei Minden-Lübbecke

Der Mann war aus bislang unbekannten Gründen mit seinem BMW in einen im Stau stehenden Lastwagen gerast, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Das Unglück geschah laut der Beamten gegen 8.25 Uhr auf der B 65 in Richtung Porta Westfalica kurz hinter der Abfahrt Hausberger Straße.

Bei dem Aufprall wurde der 50-Jährige in seinem Wagen eingeklemmt und erlitt schwere Verletzungen. Rettungskräfte mussten den Fahrer aus dem Wrack schneiden.

Trotz sofortiger notärztlicher Behandlung starb der Mann noch am Unfallort. Der beteiligte Lastwagen-Fahrer (54) blieb unverletzt.

"Zeugenaussagen zufolge besteht die Vermutung, dass der BMW-Fahrer ungebremst auf den Lastwagen auffuhr", so ein Polizeisprecher.

Die Bundesstraße war während der Rettungs- und Bergungsarbeiten sowie der Unfallaufnahme gesperrt.

Auch der Notarzt konnte dem 50-Jährigen nicht mehr helfen. (Symbolbild)
Auch der Notarzt konnte dem 50-Jährigen nicht mehr helfen. (Symbolbild)  © DPA

Titelfoto: Polizei Minden-Lübbecke

Mehr zum Thema OWL Unfall: