Lkw schiebt Opel vor sich her: 85-jährige Frau verletzt

Der Opel Corsa der 77-Jährigen musste abgeschleppt werden.
Der Opel Corsa der 77-Jährigen musste abgeschleppt werden.  © Polizei Minden-Lübbecke

Minden - Am Donnerstagmorgen gegen 10.40 Uhr übersah ein Lkw-Fahrer den Opel Corsa einer 85-Jährigen aus Minden und krachte mit ihr zusammen. Wie die Polizei jetzt mitteilte, wurde die Frau dabei glücklicherweise nur leicht verletzt.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand war die 85-Jährige auf der Gustav-Heinemann-Brücke in Richtung Karlstraße. Kurz hinter der Südrampe wechselte der links neben ihr fahrende Lkw-Fahrer (77) auf ihre Fahrspur.

Durch den Zusammenstoß wurde der Corsa vor die Fahrzeugfront des Lkws gedreht. Dieser schob das Auto zunächst vor sich her, bevor es nach links in die Leitplanke gedrückt wurde und sich drehte.

Erst kurz danach kamen die beiden Fahrzeuge zum Stehen. Die Mindenerin zog sich dabei Verletzungen zu und wurde zum Johannes-Wesling-Klinikum gebracht. Der Opel war nicht mehr fahrbereit und musste angeschleppt werden.

Der Sachschaden wurde auf etwa 5000 Euro geschätzt. Während der Unfallaufnahme und der Bergungsarbeiten war die Gustav-Heinemann-Brücke ab Südrampe in Richtung Karlstraße für rund eine Stunde gesperrt.

Titelfoto: Polizei Minden-Lübbecke


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0