"Schande für Deutschland": Martin Schulz attackiert die AfD

TOP

Hund aus elfter Etage geworfen? 51-Jähriger vor Gericht

NEU

Restaurant-Besitzer gewährt Rabatt für gut erzogene Kinder

NEU

Gewaltiger Fund: Polizei findet knapp 60.000 Euro, kiloweise Gras und Koks

NEU

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

4.580
Anzeige
2.254

Mindestlohn schlägt Sachsens Wirten auf den Magen

Dresden - Der Mindestlohn schadet dem sächsichen Gastgewerbe. Fast die Hälfte der Betriebe leidet unter Umsatzeinbußen.
Das Panoramarestaurant im Berghotel Bastei. Chef Dieter Schröter (67) geht davon aus, dass er dieses Jahr nur ganz geringfügigen Gewinn macht.
Das Panoramarestaurant im Berghotel Bastei. Chef Dieter Schröter (67) geht davon aus, dass er dieses Jahr nur ganz geringfügigen Gewinn macht.

Von Juliane Morgenroth

Dresden - Sachsens Gastgewerbe hadert mit dem Mindestlohn. Laut einer Studie im Auftrag des Hotel- und Gaststättenverbandes Dehoga leidet fast die Hälfte der Betriebe unter Umsatzeinbußen. Die Mehrheit musste die Preise anheben.

„Nur acht Prozent der Betriebe mussten die Löhne nicht erhöhen. Sachsen ist sehr stark vom Mindestlohn betroffen“, erklärt Matthias Straub (33), Professor an der SRH Hochschule Berlin. Studenten hatten für die Studie im Frühsommer 262 Fragebögen ausgewertet.

Wichtige Ergebnisse:

Viele Hoteliers und Gaststättenbetreiber ärgern sich über die Auswirkungen des Mindestlohnes. Links Matthias Straub, der die Studie betreute.
Viele Hoteliers und Gaststättenbetreiber ärgern sich über die Auswirkungen des Mindestlohnes. Links Matthias Straub, der die Studie betreute.
  • 43 Prozent der Befragten mussten nach Einführung des Mindestlohnes Öffnungszeiten verkürzen
  • 34 Prozent haben beim Personal gekürzt
  • 71 Prozent haben die Preise erhöht
  • 49 Prozent gaben an, dass sich der Umsatz im Vergleich zum ersten Quartal negativ entwickelt hat
  • Besonders negativ betroffen seien kleine Betriebe auf dem Land, Kettenhotels in großen Städten dagegen weniger
  • Die Dokumentation der Arbeitszeiten stelle die größte Herausforderung dar

Viele Gastronomen sind der Ansicht, Preise nicht weiter anheben zu können, um die Kosten zu kompensieren. Gäste würden sie schon jetzt für verrückt erklären.

Bernhard Rothenberger (55), Chef von Auerbachs Keller in Leipzig rechnet vor, dass er durch den Mindestlohn 600.000 Euro Mehrkosten pro Jahr habe. „Wir haben die Preise um bis zu 25 Prozent erhöht.“

Gabriele Dörner (46) vom Landgasthof und Hotel zum Ross in Diesbar-Seußlitz:

„Der Mindestlohn ist wichtig für die Wettbewerbsfähigkeit. Aber die Umsetzung ist diktatorisch.“

Kellnerin in einem Restaurant: Die meisten Gastro-Betriebe in Sachsen mussten die Löhne wegen des Mindestlohnes anheben.
Kellnerin in einem Restaurant: Die meisten Gastro-Betriebe in Sachsen mussten die Löhne wegen des Mindestlohnes anheben.

Fotos: Steffen Füssel, imago, dpa/Sebastian Willnow, dpa, Eric Münch

Tragischer Unfall! Pannenhelfer von Lkw erfasst und getötet

NEU

Dieser Wurm soll Ursache einer seltenen Krankheit sein

NEU

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

7.820
Anzeige

Nach Trumps Schweden-Rätsel: DAS passierte in dem Land "wirklich"

3.093

35 Hammer-Schläge: Mann muss für Mord an Ehefrau in Haft

665

Donald Trump soll Persona non grata werden

1.370

Stoppt eine Fußverletzung Pietro Lombardis "Let's Dance"-Teilnahme?

541

Was würdest Du tun, wenn Dein Vater plötzlich ein Pflegefall ist?

7.983
Anzeige

Journalismus umsonst: CDU-Altmaier will alle Medien gratis lesen

1.257
Update

Trotz Freispruch: Ex-Zweitliga-Kicker Naki wieder vor Gericht

212

Bürger beschweren sich: Netflix muss diese Plakate in Berlin abnehmen

2.617

Deutsche Kampfjets fangen indische Boeing ab

9.371

"Boyfriends of Instagram"! Die peinliche Show der Instagram-Girls-Freunde

1.820

Mann fragt bei Polizei, ob gegen ihn Haftbefehl vorliegt - und wird verhaftet

3.360

Kult-Serie "Pastewka" geht in die nächste Runde

607

Skurrile Auktion: Käufer zahlt für Hitlers Telefon 229.000 Euro

1.366

Riesiger Krater verschlingt Gebäude: 40-Meter-Loch weiter offen

4.154

Frau erbt 147 Jahre altes Brautkleid, dann geschieht das Unfassbare

4.941

Heiß! So kannst Du mit Christian Grey chatten

2.578

Mann bei Streit in Flüchtlingsheim getötet

5.603

Nach Suizid-Versuch des Bruders: 88-Jährige tot in Wohnung gefunden

1.622

Frau verliert ihr Gedächtnis und verliebt sich nochmal in ihren Freund

4.358

DFB ermittelt wegen geschmacklosem Plakat bei Gladbach gegen RB

4.111

Nach fünf Kindern! Welche Promi-Lady zeigt hier ihren Traumkörper?

7.255

Sie war wütend, weil ihr Freund schnarchte: Dann stirbt er

8.553

Berliner Porno-Polizist darf Beamter werden

2.759

Nach Bachelor-Pannenshow: Kandidatin rechnet ab

10.120

Wie dieser Mann auf den Brief seiner Ex reagiert, begeistert das Netz!

4.481

Rauch auf dem Rollfeld! Schon wieder Zwischenfall am Hamburger Flughafen

3.680

So rührend verabschiedet sich Ross Antony von seinem Vater

2.990

Bewaffneter Faschingsfan löst Polizeieinsatz am Bahnhof aus

2.351

Ist bei der Sendung "Vermisst" alles nur gespielt?

8.597

Aus dem Tiefschlaf ins Gefängnis: Polizei verhaftet 29-jährigen im Zug nach Halle

3.019

Dieses Bild von Burger King entlarvt einen Fremdgeher

8.024

Ist das der langweiligste Weltrekord aller Zeiten?

3.864

Das bedeutet die Zahl 57 auf der Ketchup-Flasche

5.594

Flüchtlinge aus Afrika: Elf Verletzte bei Massenansturm auf Europa

2.908

Stadt nimmt Banner der "Identitären Bewegung" am "Monument" in Dresden ab

50.360
Update

Mazda kracht in Rathaus und wird zerfetzt

10.987

Wieder nichts! Micaela Schäfer stinksauer auf ihren Freund

12.365

Darum ist dieser Lkw-Fahrer ein wahrer Held!

6.651

Handys von Asylbewerbern sollen ausspioniert werden

2.312