Falsche Terror-Opfer erschleichen sich 60.000 Euro

TOP

Wurden Kinder in sächsischer Kita geschlagen und zum Essen gezwungen?

NEU

Warum fährt dieses Kinderkarussell mit Nazi-Kennzeichen?

NEU

Hot! So tief lässt Verona auf Instagram blicken

NEU

Du kannst nicht schlafen? Das rettet Dein Leben!

ANZEIGE
3.348

Minge: "Ich habe nie von Aufstieg gesprochen"

Dresden - Die erhoffte Trendwende durch den Trainerwechsel gab‘s nicht - zumindest nicht ergebnis-technisch. Dynamo-Sportdirektor Ralf Minge (54) will trotzdem die positiven Dinge des 0:1 gegen Wehen Wiesbaden hervorheben.

Minge nach dem Abpfiff mit Cristian Fiel, Nils Teixeira und Patrick Wigers (v.l.)
Minge nach dem Abpfiff mit Cristian Fiel, Nils Teixeira und Patrick Wigers (v.l.)

Von Thomas Schmidt

Dresden - Die erhoffte Trendwende durch den Trainerwechsel gab‘s nicht - zumindest nicht ergebnis-technisch. Dynamo-Sportdirektor Ralf Minge wollte trotzdem die positiven Dinge des 0:1 gegen Wehen Wiesbaden hervorheben.

Der 54-Jährige: „Im Vergleich zu Kiel sah vor allem die erste halbe Stunde viel besser aus. Da waren schöne Spielzüge, gute Ideen und hochkarätige Chancen zu sehen.

In Summe hatten wir das Doppelte an Abschlussmöglichkeiten als in allen drei Partien zuvor zusammen. Klar, wenn keine verwandelt wird, ist das für den Ausgang dieses Spiels unterm Strich unbedeutend.“

Doch Minge hat das große Ganze im Blick. Und das ist „die Weiterentwicklung einer jungen Mannschaft“. Weil die in den letzten Monaten ins Stocken geraten war, musste Trainer Stefan Böger bekanntlich gehen. Die erste halbe Stunde sieht Minge durchaus als einen Schritt nach vorn.

Nach dem 0:1 gegen Wehen-Wiesbaden beorderte Minge die Mannschaft vor den K-Block.
Nach dem 0:1 gegen Wehen-Wiesbaden beorderte Minge die Mannschaft vor den K-Block.

Das blanke 0:1 hat auch dem Dynamo-Idol nicht gefallen, zumal das im Dezember nach oben korrigierte Saisonziel in weite Ferne gerückt ist.

Allerdings fühlt sich Minge falsch verstanden, denn er erklärt jetzt über seine Aussagen in der Winterpause:

„Von Aufstieg habe ich nie gesprochen, sondern vom Obenmitspielen. Diese Signale sind damals auch aus der Mannschaft gekommen. Es wäre fahrlässig, sich bietende Möglichkeiten nicht zu nutzen.“

Nun gehe es darum, die aktuelle Truppe auch mit Blick auf die kommende Saison zu beobachten. Minge: „Jeder kann sich anbieten, jeder kann zeigen, ob er dazu gehören will. Wir müssen bis dahin als Mannschaft weiter reifen.“

Das aktuelle Problem ist das Toreschießen. In Münster gelang beim 1:2 der letzte Dresdner Treffer, danach gab‘s drei 0:1. Minge bereut es trotzdem nicht, im Januar keinen weiteren Offensiv-Mann verpflichtet zu haben:

„Bei jedem Kandidaten, mit dem ich gesprochen habe, endete es immer an einem entscheidenden Punkt.“ Am Geld? Der Ex-Stürmer: „Nur soviel: Ich musste immer wieder feststellen, dass wir nicht die Möglichkeiten haben wie einige andere Vereine.“

Fotos: Lutz Hentschel

Neue Studie! So viel Sex macht wirklich glücklich

NEU

Deshalb ist sie so dürr! Gigi Hadid schwer krank

911

Wie Jurassic Park: Forscher entdecken Dinoschwanz in Bernstein

903

50 Millionen Follower: Erfolgreichster YouTuber löscht seinen Kanal

2.718
Update

Dieser DJ aus Bückeburg ist für einen Grammy nominiert

103

Mit vielen Frauen Sex? Das kann für Männer echt gefährlich werden!

6.403

Festnahme! Jugendliche planten islamistischen Anschlag

3.130

32-Jähriger soll 122 Kinder sexuell missbraucht haben

2.463

Das ist der ultimative Tipp für trockene, rissige Lippen im Winter

808

Soldat schlägt sich nach Absturz wochenlang im Dschungel durch

2.765

Batterie leer! Polizei rettet Herzkranken mit Notfalleinsatz

1.499

Still und heimlich: Dieses Comedy-Traumpaar ist jetzt verheiratet

3.846

Bringt Martin Schulz Angela Merkel ins Schwitzen?

1.270

Das waren dieses Jahr die beliebtesten Themen auf Facebook

346

"Lauf Baby Lauf": Tay von The Voice bringt seine erste Single raus

266

Doping von mehr als 1000 russischen Athleten bewiesen

898

Dieser CSU-Politiker will die Herkunft von Tätern und Opfern klar benennen

1.495

Rechtspopulist Wilders schuldig gesprochen

1.609

Jetzt ist klar, wie al-Bakr seine Bomben-Bauteile erwarb

7.086

Hildegard Hamm Brücher ist tot

1.882

Sex im Museum? Dieser Gästebuch-Eintrag gibt Rätsel auf

8.556

Model verspricht Referendum-Befürwortern einen Blowjob

6.790

Moschee-Anschlag in Dresden: PEGIDA-Redner festgenommen!

10.041
Update

Hier verzweifelt Nachrichtensprecher Ingo Zamperoni beim Einparken

8.124

Bedrohungslage! Teile des Berliner Hauptbahnhofs gesperrt

10.939

Deshalb regen sich Kunden über diese Puppen im Schaufenster auf

4.563

Polizei sucht Messerstecher aus Berliner Supermarkt

533

Bund und Länder einig! Das bewirkt das Gesetzespaket zur Finanzreform

1.097

Trauer um Astronaut John Glenn

1.426

Die Bahn erhöht am Sonntag die Preise

3.651

Arbeitsloser Bäcker zahlte kleinen Jungs Geld, damit sie ihn befummeln

5.597

Es geht um die Wurst! Diese Top-Acts kommen zum SemperOpernball

1.418

Freispruch oder Lebenslang? Zitterpartie für den Stückel-Kommissar

3.021

Nur 100 Euro Miete! In diesem Puppenstuben-Haus könnt ihr wirklich wohnen

7.824

OP-süchtige Milliardärin schlitzt ihren Liebhaber mit Schere auf

8.955

Drama im Advent: Gelähmte Frau stirbt hilflos bei Großbrand

12.772

Stärke 8,0!! Gewaltiges Erdbeben erschüttert Südsee-Inseln

4.564

Trennung nach PR-Outing? Jetzt reden Helena und Ennesto Klartext!

5.432

Mädchen posiert mit völlig abgemagertem Pferd für ein Selfie

9.946

18-Jähriger stürzt mit Auto in Fluss und ertrinkt

5.231

So kamen Sarahs Fremdgeh-Fotos wirklich an die Öffentlichkeit!

9.898

Deswegen ist dieser Junge der weltbeste Spieler bei FIFA 17

2.455

Italiens Schüler lieben Hitlers "Mein Kampf"

2.160