Mini-Loveparade im Wald: 61 Techno-Fans mit Hubschrauber aufgespürt

Party Hard in Storkow: Großeinsatz der Polizei zu Land und in der Luft. (Bildmontage)
Party Hard in Storkow: Großeinsatz der Polizei zu Land und in der Luft. (Bildmontage)  © DPA (Bildmontage)

Storkow - Eine Party im Freien ist schon was Feines, doch auf den Lärm sollte man dennoch Acht geben. Am Wochenende feierten Techno-Fans ausgelassen und erregten damit nicht nur die Aufmerksamkeit der Anwohner, sondern auch die der Polizei.

Wie die Märkische Oderzeitung berichtete, beschwerten sich bereits am frühen Samstagmorgen Anwohner über den Lärm aus einem Waldstück an der Bundesautobahn A12 bei Spreenhagen.

Die Polizei versuchte, die Verursacher ausfindig zu machen, wie ein Sprecher mitteilte. Doch niemand konnte entdeckt werden. Erst in der Nacht zum Sonntag konnte dann ein Erfolg vermeldet werden.

Mit einem Hubschrauber wurden die Techno-Fans mitten im Wald aufgespürt.

Die Party wurde dann von den nachrückenden Beamten beendet. Da sich niemand für die Austragung der Veranstaltung verantwortlich gezeigt hat, wurden von allen 61 Beteiligten die Personalien aufgenommen.

Ob der Wald bei der ausgelassenen Feier Schaden genommen hat, prüft die Oberförsterei.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0