"Direkt in den Mund gespritzt": Bei "Bauer sucht Frau"-Jörn und Oliwia wird's schmutzig! Top Marvel-Schöpfer Stan Lee ist tot! Top Bombendrohung am Bremer Hauptbahnhof 411 Unbekannter stiehlt Replikat von Goldmedaille zu Willy Brandts Friedensnobelpreis 62 Hat unser Pflegesystem die Grenze erreicht? Beitragserhöhung verspricht keine Besserung 23.844 Anzeige
4

Ministerium: Weniger Kohlestrom kann Versorgungssicherheit steigern

Berlin (dpa) - Das Abschalten von Kohlekraftwerken kann einem Papier aus dem Bundeswirtschaftsministerium zufolge die Versorgungssicherheit im deutschen Stromnetz steigern. «Der Großteil der Kohlekraftwerke hat heute eine belastende Wirkung auf das Netz», heißt es in einem gemeinsamen Papier des Ministeriums und der Bundesnetzagentur, das der Deutschen Presse-Agentur vorliegt. Die Netze seien die größte Herausforderung für die Versorgungssicherheit.

Im Vergleich dazu stelle sich die Situation am Strommarkt «überaus entspannt» dar. Wenn etwa Kraftwerke mit einer Kapazität von sieben Gigawatt stillgelegt würden, stelle eine «Dunkelflaute» ohne Sonne und Wind keine Gefahr dar, heißt es in dem Papier. Eine Sprecherin des Wirtschaftsministeriums ging am Mittwoch auf Distanz: Das Papier sei «im Haus und mit der Hausleitung nicht abgestimmt», sagte sie. Das Wirtschaftsministerium wird noch von der SPD geführt, Ministerin Brigitte Zypries ist geschäftsführend im Amt.

Inhaltlich stellen die Verfasser des Papiers sich in den Jamaika-Sondierungen auf die Seite der Grünen und widerlegen Argumente vor allem von FDP und CSU, die im Streit um einen Kohleausstieg mit der Sicherheit der Stromversorgung argumentieren. Bisher wollten Union und FDP die Kohlestrom-Produktion um höchstens fünf Gigawatt drosseln, die Grünen dagegen um acht bis zehn. Wirtschaftsstaatssekretär Rainer Baake (Grüne) ist an den Gesprächen als Energieexperte beteiligt.

Dem Papier zufolge würde Deutschland auch dann noch netto Strom exportieren, wenn 2020 sieben Gigawatt stillgelegt würden. Zwar sei die nationale Leistungsbilanz inzwischen praktisch ohne Aussagekraft, weil der europäische Strommarkt Realität sei. Aber selbst wenn man nur die deutsche Stromproduktion betrachte, gebe es 2023 - nach Vollzug des Atomausstiegs - noch einen Leistungsüberschuss von etwa elf Gigawatt, wenn 2020 sieben Gigawatt stillgelegt würden.

Auch die Bundesnetzagentur äußerte sich am Mittwoch zurückhaltend: «Das Papier enthält politisch zugespitzte Formulierungen», sagte ein Sprecher. Nach Einschätzung der Fachbehörde führe ein Abschalten von bis zu sieben Gigawatt Kohlekraftwerkskapazität bis 2023 nicht zu einer Gefährdung der Versorgungssicherheit, wenn der Standort der Kraftwerke unter Berücksichtigung der Situation in den Netzen gewählt werde. «Der Strompreis an der Börse dürfte durch die Angebotsverknappung steigen und so zu einer Senkung der deutschen Stromexporte führen», sagte er.

Tödlicher Unfall in der Altstadt: 69-Jähriger rast gegen Ampelmast und stirbt 2.586 So freizügig zeigt sich "Bauer sucht Frau"-Kandidatin im Internet 4.745 Das erwartet Euch dieses Jahr bei Hamburgs größtem Winterfest 3.731 Anzeige Wieder ein Trainer weg! Magdeburg feuert Coach Härtel 1.777 Gefährliche Überraschung in Opas Tasche löst Einsatz am Münchner Flughafen aus 1.551 An alle Startups: Dieses geniale Software solltet unbedingt nutzen Anzeige Tödlicher Crash: 73-Jähriger stirbt auf der Landstraße 123 Unbekannter Fahrer vergewaltigt junge Frau (17) in München 515
Fake oder echter Lacher? Frivoler Fehler in ALDI-Prospekt 3.510 Verarscht Böhmermann hier mal wieder die Ossis? 1.812 Dunkler Karnevalsstart in Köln: Ein Toter, 14 Sexualdelikte, eine Vergewaltigung 2.388 Frauenquote im Bundestag? Auch Merkel will mehr Frauenpower 195 Wieder mehrere Leichen an spanischem Strand angespült 3.479 Mann rast aus Liebe mit Auto in Puff und zerstört Gebäude 2.007 Ärzte schocken mit Blut-Selfies und haben dramatischen Grund 3.196
BEAT! Wie krank ist die Berliner Club-Szene wirklich? 2.013 Heidi Klum und Tom Kaulitz für einige Zeit getrennt! Was ist da los? 2.669 Mega-Programm! Übertreiben es die Geissens mit diesem Kindergeburtstag? 1.663 So sieht Cathy Hummels im Bikini und ohne Photoshop aus! 6.921 Geheimnis um Baby-Namen gelüftet: So heißt der Sohn von Pippa Middleton 1.362 Im Drogenrausch: Mann verfolgt, würgt und beraubt blinde Frau 1.115 Polizei stellt Golf sicher: Volkswagen mit irrem Software-Update 16.531 Leipzig zur "European City of the Year 2019" gewählt 3.491 Als ein Paar aus dem Urlaub zurückkehrt, lebt ein fremder Mann in ihrer Wohnung 3.267 Tote Frau in Wohnung entdeckt: Lebensgefährte festgenommen 1.623 Bald rollt die Ostsee-Autobahn wieder: Letztes Bauteil der A20-Behelfbsrücke verlegt 1.662 Hörst du was? So süß verkündet Sven Hannawald, dass er wieder Papa wird 1.773 Versuchte Vergewaltigung? Jugendliche fesseln und entkleiden 15-Jährige 7.497 Dieses Konzept soll psychisch Kranke vor Straftaten bewahren 79 Hochzeit bei "Big Bang Theory": Ihr erratet nie, wer Sheldon heute Abend traut 9.177 Strategie-Papier zeigt: Die Angst der AfD vor Merkels Ende 2.407 Mit Gasflasche! Einbrecher-Kids versuchen Polizisten in die Luft zu sprengen 3.780 Nach Straßenbahn-Unfall mit 29 Verletzten: Darum entgleiste die Tram 355 Mann in Bonn verliert Reisetasche auf Gleis, dann kommt der Zug! 208 Verkäuferin in Eisdiele mit Messer bedroht: Wer kennt fiese Räuber? 311 Schauspieler postet Selfie, doch die Fans schauen auf etwas ganz anderes 7.475 Pinkelpause auf Autobahn wird Mann zum Verhängnis 3.703 Verwechselt: Dieser Frau muss Angela Merkel erklären, wer sie ist 2.402 Fahranfänger parkt Wagen: Als er zurückkehrt, erlebt er einen heftigen Schock 2.372 Mit Nothammer! Randalierer zertrümmert Scheiben in S-Bahn 335 Pfefferspray- und Sex-Angriff in Zug: Mehrere Verletzte 15.192 Versuchter Mord wegen 40 Euro? Haftstrafe für Altenpflegerin 571 Spaziergänger macht schreckliche Entdeckung: Leiche treibt in sächsischem Bach 5.619 Update Nanu, was machen die Berliner Mauerstücke in Thailand? 613 Nach Leichenfund in Studenten-Wohnheim: 19-jährige starben durch scharfen Gegenstand 2.555 Audi-Fahrer fährt in frischen Beton und bleibt stecken 6.642 Update Darum solltet Ihr auch beim kleinsten Lackschaden nie Fahrerflucht begehen! 1.694 Statement in Bautzen: Seehofer bleibt doch Innenminister! 2.115 Kann modernste Technik Tierquälereien in Ställen stoppen? 753