Miss-Germany-Beichte: Anahita Rehbein musste Führerschein abgeben

Stuttgart - Miss Germany Anahita Rehbein beichtet, dass sie ihren Führerschein abgeben musste. Sie war zu schnell gefahren und wurde geblitzt.

Anahita Rehbein steht während der Wahl im Europa-Park Rust auf der Bühne.
Anahita Rehbein steht während der Wahl im Europa-Park Rust auf der Bühne.  © DPA

Wie die "Bild" berichtet hat das Model ihren Führerschein erst vor rund einem halben Jahr abgeben müssen. Mit den Parkscheinen nimmt sie es dennoch nicht so genau.

Die schöne 24-jährige Anahita Rehbein durfte einen Monat kein Auto mehr fahren.

Gegenüber der Bild hat sie nun verraten: "Ich bin zu schnell gefahren, wurde geblitzt.“ Mit dem Parken nimmt sie es zudem nicht so genau: "Ich löse meist kein Ticket, weil es in Stuttgart dann billiger ist." Im Monat solle sie so auf 10 Strafzettel kommen.

Zumindest scheint das Führerschein abgeben unter den Miss und Mister Germanys in Mode zu sein. Im August gab laut Bild auch Mister Germany 2017 Dominik Bruntner (25) seinen Führerschein wegen einer Trunkenheitsfahrt ab.

Schüchternheit verflogen?

Gegen 21 Konkurrenten setzte sich Anahita Rehbein bei der Miss Germany Wahl durch.
Gegen 21 Konkurrenten setzte sich Anahita Rehbein bei der Miss Germany Wahl durch.  © DPA

Die junge Frau ist beim Parken schon etwas vorpreschend. Dabei war die Studentin auch mal ganz schüchtern.

"Früher stand ich fremden Menschen mit hochrotem Kopf gegenüber und kam, wenn überhaupt, nur mit zitternder Stimme ins Gespräch", sagte sie im September in Rust bei Freiburg der Deutschen Presse-Agentur. "Als Miss Germany habe ich Selbstbewusstsein gelernt." Davon profitiere sie. Es falle ihr heute leicht, Kontakt zu finden und zu kommunizieren: "Das ist ein großes Plus, auch für mein künftiges Leben. Dafür bin ich dankbar."

Rehbein lebt in Stuttgart und studiert dort Bildungswissenschaften. Nach dem Ende ihrer Amtszeit werde sie weiterstudieren und mit der Bachelorarbeit beginnen, sagte sie. Arbeiten wolle sie später im Personalmanagement, am liebsten in einem Modekonzern.

Die hübsche Frau hat sich im Februar 2018 gegen 21 Konkurrenten bei der Wahl zur Miss Germany durchgesetzt. Übrigens ist sie auch Miss Baden-Württemberg. Sie ist ein Jahr im Amt. Ende Februar 2019 wird in Rust ihre Nachfolgerin gewählt.

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0