Zur Titel-Halbzeit: Miss Germany plant schon für die Zeit danach

Soraya Kohlmann aus Leipzig ist die amtierende Miss Germany.
Soraya Kohlmann aus Leipzig ist die amtierende Miss Germany.  © DPA

Leipzig - Halbzeit bei Miss Germany. Ein halbes Jahr lang trägt Soraya Kohlmann (19) nun schon Krone und Schärpe. Ihr Leben ist turbulenter geworden.

Doch abgehoben ist Deutschlands Schönste dadurch nicht. Vielmehr schmiedet sie fleißig Zukunftspläne für ihre Zeit nach Miss Germany.

Ob Brautmoden-Shooting in Spanien, Echo-Verleihung in Berlin oder Fernsehauftritt beim MDR-"Riverboat": Seit Soraya im Februar zur Miss Germany gewählt wurde, jagt sie von einem Termin zum anderen.

"Ich bin noch nie an so vielen Orten in Deutschland gewesen", erzählt die schöne Blondine. Oft ist die Leipzigerin dabei in ihrem weißen Citroen unterwegs, den sie während ihrer Amtszeit fahren darf. Auf dem Tacho stehen inzwischen über 21.000 Kilometer.

Familie, Freund und Freunde stehen trotz großem Terminstress immer hinter der Frohnatur. "Ich bin für alle noch die gleiche wie vorher. Letztlich ist es wie ein Job", meint Soraya. "Meine Familie würde mir auch sagen, wenn etwas nicht mehr zu mir passt."

Ihren Job in einem Bekleidungsladen musste sie dennoch aufgeben. "Regelmäßige Arbeitszeiten gehen gerade einfach nicht", bedauert sie. Auch mit ihrem Cheerdance-Team kann sie nicht mehr so oft trainieren. "Demnächst sind Meisterschaften. Da kann ich leider nicht teilnehmen. Aber nächstes Jahr ganz sicher wieder", hofft sie.

Denn schon in sechs Monaten ist alles vorbei! Dann gibt es eine neue Miss Germany. Soraya bleiben nur ihre Schärpe und viele Erinnerungen. "Ich bin dankbar, dass ich dieses Jahr haben durfte. Aber ich freue mich auch darauf, wieder meinen Weg zu gehen."

So will die 19-Jährige im nächsten Jahr ein BWL-Studium beginnen. Aber auch eine Zukunft auf der Bühne könnte sie sich vorstellen. Soraya: "Mir macht das viel Spaß. Und wenn sich irgendwelche Möglichkeiten ergeben, würde ich nicht Nein sagen."

Eine Karriere als Sängerin schließt sie jedoch aus. "Das kann ich leider nicht."


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0