Mann schüttet scharfe Sauce in Baby-Augen

Der 31-jährige Vater soll seiner Tochter scharfe Sauce in die Augen gerieben haben.
Der 31-jährige Vater soll seiner Tochter scharfe Sauce in die Augen gerieben haben.  © Police/USA

Moorhead/USA - Was ist das für ein grausamer Vater? Ein 31-Jähriger aus Minnesota ist angeklagt worden - der Vorwurf: Kindesmissbrauch.

Laut Anklage soll Shawn Michael Foltz Cayennepfeffer und scharfe Sauce in die Augen seiner erst zwei Monate alten Tochter gerieben haben! Er ist der "Vernachlässigung eines Kleinkindes sowie grober Misshandlung" angeklagt.

Wie die örtliche Polizei mitteilt, hatte die Mutter das Kleinkind am 31. Mai in die Notaufnahme gebracht. Das Baby hatte blaue Flecken um die Augen, rote Verfärbungen auf dem Rücken, die von Verbrennungen stammen. Die Mutter sagte aus, dass das Mädchen in der Obhut des Vaters in der Nacht zuvor war.

Der angeklagte Foltz sagte aus, die Verletzungen seien passiert, während er versuchte, das Baby zu füttern. Er gab an, frustriert gewesen zu sein und dass er das Kind beruhigen wollte.

Laut WDAY wurde auch bekannt, dass der 31-Jährige seine Tochter mit heißem Wasser besprüht hatte und sogar Feuerwerkskörper in ihr Gesicht geworfen hatte.

Foltz sitzt nun im Clay County Gefängnis. Die Höhe der Kaution beträgt 100.000 US-Dollar.

Titelfoto: Police/USA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0