Hippie-Ikone Jutta Winkelmann ist tot

TOP

Bushido droht Satiriker wegen Spießer-Witz

TOP

Dänischer Politiker will Grenze zu Deutschland verschieben

2.622

Autsch! Böser Unfall bei Katy Perrys Mega-Performance

1.461

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

8.320
Anzeige
4.934

Krebskrank? Kellner versucht, mehr Trinkgeld zu bekommen und wird gefeuert

Er setzte auf Mitleid - das Restaurant setzte ihn vor die Tür. #GehtGarNicht
In einem der Restaurants der Kette "Olive Garden" trieb der vorbestrafte Kellner sein Unwesen.
In einem der Restaurants der Kette "Olive Garden" trieb der vorbestrafte Kellner sein Unwesen.

Southaven - Wie bekommt man ein gutes Trinkgeld? Gutes Essen, Freundlichkeit, manchmal spielt auch das Aussehen eine Rolle. Doch diese Faktoren waren einem Kellner im US-Bundesstaat Mississippi nicht genug. Er setzte auf Mitleid - das Restaurant setzte ihn vor die Tür.

Denn der Mitarbeiter des italienischen Restaurants "Olive Garden" erzählte den Gästen, dass er Krebs habe und bald eine teure Chemotherapie beginnen muss. Bei vielen der Kunden drückte das natürlich ziemlich auf die Tränendrüse, wie der amerikanische TV-Sender WREG berichtet.

Ans Licht kam die miese Masche, weil einer der "Reingefallenen" bei Facebook seine Erfahrung und ein Bild des Kellners postete. Diesen Post entdeckte Steven Hughes, der Ähnliches erlebte:

"Wir feierten im Olive Garden den Geburtstag eines Freundes und der Service war absolut unterirdisch". Beim Bezahlen gab es dafür natürlich nicht gerade viel Trinkgeld, den Grund dafür nannte die Clique dem Kellner auch. Für seine miese Laune hatte dieser eine ebenso simple, wie verlogene Erklärung:

"Er sagte, sein Leben würde gerade den Bach runtergehen, denn auch sein Krebs wäre zurückgekommen. Er erzählte und erzählte, als müsste er uns davon überzeugen Mitleid mit ihm zu haben. Wenn wir ein Trinkgeld hinterlassen würden, dann müsse dies schon ein großes Trinkgeld sein".

Mit seiner fiesen Masche erbeutete er oft mehr als doppelt soviel Trinkgeld.
Mit seiner fiesen Masche erbeutete er oft mehr als doppelt soviel Trinkgeld.

Steven dachte nach diesem Abend nicht mehr über das Ereignis nach - bis er den Mann auf Facebook wiedererkannte.

"Oh mein Gott! Das ist genau der Mann, der mich bedient hat", dachte er sich.

Der Zorn einer anderen Kundin wurde schon viel früher geweckt - denn nachdem sie dem Kellner aus Mitleid das doppelte Trinkgeld gegeben hatte, hörte sie, wie er vor einem anderen Angestellten damit prahlte, am Vortag 100 Dollar dazuverdient zu haben.

Mittlerweile haben sich die geprellten Kunden beim Restaurant beschwert - der angeblich krebskranke Kellner wurde unverzüglich gefeuert. In einem Statement von "Olive Garden" heißt es "Dieses Verhalten ist nicht mit unseren Werten vereinbar".

Doch droht ihm nun außer der Arbeitslosigkeit eine rechtliche Strafe? Nein, denn die Kunden gaben ihm das Geld freiwillig.

Im Nachhinein stellte sich zudem heraus, dass sein Verhalten eigentlich an Dreistigkeit nicht zu übertreffen ist. Denn der betrügerische Kellner hatte ein langes Vorstrafenregister und bekam von dem Restaurant eine Chance, sein Leben wieder in Ordnung zu bringen.

Die hat er nun durch seine Gier mehr als vermasselt...

Fotos: Imago

Nach Rassismus-Eklat: Heiße Club-Chefin geht auf heulenden Fußball-Profi los

5.137

Warum steht Barbara Schöneberger halbnackt vor Joko?

3.145

Was würdest Du tun, wenn Dein Vater plötzlich ein Pflegefall ist?

9.661
Anzeige

Kaninchen stellt sich der Polizei: Fahndung nach Besitzer läuft

2.113

Wie grausam! Schwan mit Pfeil durchbohrt

2.594

Wetten, dieses versteckte Google-Spiel habt ihr noch nie entdeckt?

5.557

Auf der Schnellstraße: Paar hat Sex auf dem Motorrad

7.030

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

6.923
Anzeige

Germanys next Kuh! Hier wird Deutschlands schönster Milchgeber gekrönt

396

NRW warnt: Dieser Vodka kann blind machen oder gar tödlich sein

2.142

Wird diese nackte Donald-Trump-Puppe zum Verkaufsschlager?

2.295

Tod durch Homöopathie? Zehn Kinder sterben nach Tabletten-Einnahme

6.699

18 Verletzte bei Explosionen in tschechischer Munitionsfabrik

3.707

HSV-Fans verprügelt? Video soll Vorwürfe gegen RB-Ordner erhärten

4.866

Darum ist dieser Venezolaner der eigentliche Sieger der Ski-WM

3.765

Wegen Drogen am Steuer verurteilt! Muss DSDS-Star Menowin Fröhlich ins Gefängnis?

2.686

Auch er schaffte es nicht zur Eröffnung: Bauleiter des BER gefeuert

264

Sprengstoffanschlag geplant! Polizei nimmt Salafisten fest

4.041

Porto-Star erleidet Horrorverletzung bei Champions-League-Spiel

10.854

FC Bayern startet als erster Verein eigenen TV-Sender mit 24-Stunden-Programm

1.484

Trikot-Skandal: Verein verbietet Rückennummer 88

3.315

Ist Tim Wieses Wrestling-Karriere schon wieder vorbei?

4.734

Schicksalsschlag! So emotional bedankt sich Lena Gercke bei ihrem Freund

8.822

Erster Sommer-Neuzugang: RB Leipzig verpflichtet Torwart-Juwel

2.016

Verstorbene schickt Trump eine deutliche Botschaft in Todesanzeige

5.968

Hund verteidigt Herrchen und beißt nach Unfall zu

3.826

Schwere Vorwürfe gegen Reporter von Team Wallraff

23.387

Neuer Plan: Diesel-Auto bald in der City verboten?

669

2000 Euro Kopfgeld auf diesen Mann ausgesetzt

1.091

Kurz vor Start: Turbine von Passagiermaschine explodiert

6.262

Malle-Jens macht seiner Daniela einen Antrag

3.904

Asylverfahren dauern deutlich länger als noch vor Jahren

1.604

Lange Haftstrafe für Missbrauch von Kindern

1.403

Sind wir nicht allein? Sieben erdähnliche Planeten entdeckt

2.426

Sollte sie mit dieser fiesen Masche aus ihrem Auto gelockt werden?

15.706

Ist dieser Arzt die letzte Hoffnung für die Tiere im Kriegs-Zoo?

3.458

Nur noch 8 Prozent! AfD rauscht in Umfragen runter

4.269

So offen geht eine Mutter mit dem Schicksal ihres krebskranken Jungen um

8.988

Für 20 Dollar! Vater riskiert Leben von eigenem Sohn

4.028

Russischer Freizeitpark plant Nachbau des Reichstages - um ihn zu stürmen

2.324

Zweites Sex-Tape von Kim Kardashian geleaked

10.530

Wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei: Sarah Joelle ist offiziell vorbestraft

3.596