Unfassbare Qualen! Paar benutzt Baby für kranke Spiele

Das Ehepaar misshandelte seinen Sohn auf brutalste Weise.
Das Ehepaar misshandelte seinen Sohn auf brutalste Weise.  © dpa/123RF/Polizei

Park Hills - Wie kann man seinem eigenen Kind nur so etwas antun? Als der kleine Junge ins Krankenhaus kam, bemerkten die Ärzte zunächst nur eine Verbrennung auf der Stirn. Doch immer mehr Blessuren kamen ans Licht.

Anfang dieses Jahres bekamen Derick Boyce S. und seine Frau Mikala (beide 22) ihr zweites Kind, nachdem ihnen ihre im Januar 2016 geborene Tochter schon direkt nach der Niederkunft abgenommen wurde. Wahrscheinlich wäre es besser gewesen, den Jungen direkt in die Obhut des Jugendamtes zu geben.

Anscheinend wussten die beiden überhaupt nicht, wie man mit einem Baby umgeht, sahen es als Spielzeug.

Denn nachdem die Ärzte entdeckten, dass der Junge nicht nur eine zweigradige Verbrennung im Gesicht hatte, sondern auch noch einen Schädelbruch und innere Blutungen erlitt, alarmierten sie die Polizei. Die New York Post berichtet, dass die Mutter zunächst behauptete, der Kleine hätte sich die Stirn durch einen chemischen Reiniger verätzt.

Doch dann gab die 22-Jährige zu, den kleinen in die Luft geschmissen zu haben, weil sie und ihr Mann mit dem Baby einen Werbespot nachspielen wollten. Im Anschluss habe Derick seinen Sohn "für kurze Zeit" in die Mikrowelle gelegt und diese eingeschaltet. Das behauptete zumindest die Kindsmutter gegenüber einer Jugendamt-Mitarbeiterin.

Die beiden wurden in Haft genommen und eine Kaution von 500.000 Dollar ausgesetzt.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0