Der Fluch der Schönheitsköniginnen

Am Samstag haben Freunde und Familie Abschied von Ena Kadic genommen.
Am Samstag haben Freunde und Familie Abschied von Ena Kadic genommen.

Innsbruck - Das Todesdrama um die frühere österreichische Schönheitskönigin Ena Kadic (†26) hat die Alpenrepublik erschüttert; noch ist ungeklärt, warum „Miss Austria 2013“ 40 Meter in die Tiefe stürzte. Kadic ist nicht die erste Beauty-Queen Österreichs, die so jung ihr Leben verlor.

Drei tote Schönheitsköniginnen in fünf Jahren - mindestens in Österreich scheint ein Fluch über den Missen zu liegen!

Am Samstag haben Freunde und Familie Abschied von Ena Kadic genommen. Sie war beim Joggen in den Tiroler Bergen tödlich verunglückt. Medien hatten über einen Selfie-Unfall spekuliert, dem hat die Polizei jetzt widersprochen.

Ein Verbrechen wird auch ausgeschlossen. Die Ermittlungen zum schrecklichen Sturz dauern an.

Angie Sanclemente (36).
Angie Sanclemente (36).

2010 hatte die unheimliche Serie begonnen: Marie-Christine Gessinger (†17), das „Supermodel of the Year 2007“, kommt bei einem Autounfall ums Leben. Zwei Jahre später stirbt Sabrina Rauch (†21) - ebenfalls bei einem Autocrash. Sie hatte es bei der Castingshow „Austria‘s Next Topmodel“ 2012 unter die letzten 22 Kandidatinnen geschafft.

Doch auch im Rest der Welt gibt es etliche Fälle von Misswahl-Siegerinnen mit tragischem oder kriminellem Schicksal.

Kolumbien

Angie Sanclemente Valencia (36) wurde im Jahr 2000 zur kolumbianischen „Kaffee-Königin“ gekürt, dann stieg sie ab zur Schneekönigin: Sie war Chefin eines Kokain-Schmugglerrings! Model-Kolleginnen mussten für sie die Drogen nach Europa bringen. 2010 wurde das Unterwäsche-Model nach monatelanger Flucht in Argentinien verhaftet.

Miss Honduras (li.) und Miss USA
Miss Honduras (li.) und Miss USA

Honduras

Im April 2014 wurde Maria José Alvarado (†19) zur „Miss Honduras“ gewählt, sollte für ihr Land in London um den Titel der Miss World antreten. Dazu kam es nicht: Alvarado wurde mit ihrer Schwester Sofia (23) erschossen. Sofias Freund hatte beide Frauen aus Eifersucht getötet - weil seine Freundin auf ihrer Geburtstagsparty mit einem anderen tanzte!

USA

Auch Rima Fakih (30) erlebte einen tiefen Fall: 2010 wurde die gebürtige Libanesin zur „Miss USA“ gekürt. Ausgerechnet die erste amerikanische Schönheitskönigin muslimischer Abstammung wurde betrunken am Steuer erwischt! Sie feierte zu gern, das wurde ihr zum Verhängnis: Im US-Staat Michigan kam sie in Haft, der Titel wurde aberkannt.

Miss Mexico.
Miss Mexico.

Mexiko

In Mexiko haben oft die Kartelle ihre Hand im Spiel, wenn Missen gewählt werden. Das bekam Laura Elena Zúñiga Huizar (30) nicht gut: Im November 2008 wurde sie zur „Miss Hispanoamerica“ gekürt (F. l.), vier Wochen später wanderte sie ins Kittchen - Drogen- und Waffenhandel. Man taufte sie um in „Miss Coca Loca“ (verrückte Miss Kokain).

Fotos: imago, El Debate de Sinaloa, Jose Mendez/picture alliance, action press


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0