"Mister Sachsen" im Interview: So tickt der schönste Mann des Freistaats privat

Leipzig - Schön - schöner - Tobias Ritter (28)! Der Beau aus Leipzig hat sich am vergangenen Wochenende den Mister-Sachsen-Titel geschnappt (TAG24 berichtete). TAG24 verrät er das Geheimnis seines makellosen Aussehens, ob er noch zu haben ist und warum er eigentlich auf die Mister-Sachsen-Anhalt-Krone schielte.

Konnte die Konkurrenz mit seinem Charme und dem makellosen Aussehen abhängen: Tobias Ritter (28) ist der amtierende Mister Sachsen.
Konnte die Konkurrenz mit seinem Charme und dem makellosen Aussehen abhängen: Tobias Ritter (28) ist der amtierende Mister Sachsen.  © Uwe Meinhold

"Das war eine recht spontane Geschichte", antwortet Tobias Ritter auf die Frage, wie er zu dem Wettbewerb in Chemnitz kam. Sein Kumpel Marcel arbeitet in einem Einkaufszentrum in Sachsen-Anhalt, sah dort regelmäßig Schönheitswettbewerbe und schlug dem 28-Jährigen vor, doch auch einmal an so einem Beauty Contest teilzunehmen.

Gründe dafür fielen Tobias' Freunde sicher zahlreiche ein: sein sympathisches Lächeln, 1,83 Meter Körpergröße, die blau-grauen Augen... Doch Tobias fühlte sich in den vergangenen Jahren nicht in Topform. Da man nur bis zu seinem 30 Lebensjahr beim "Mister Sachsen"-Wettbewerb teilnehmen kann - den feiert der schöne Brünette bereits im Dezember nächsten Jahres - hatte er es 2018 aber plötzlich doch recht eilig.

Um seinen Körper zu optimieren, achtete der gebürtige Sachsen-Anhaltiner verstärkt auf seine Ernährung. Auf seine geliebten Burger und Pommes musste der Junkfood-Liebhaber deshalb länger verzichten. Stattdessen waren Kalorienzählen und Muskelaufbau angesagt. "Im Fitnessstudio war ich aber noch nie. Ich habe zu Hause eine Hantelbank und ein paar Gewichte und trainiere am liebsten mit meinem eigenen Körpergewicht", verrät er im TAG24-Interview.

"Mister Sachsen 2018": Mädels, Tobias Ritter ist noch Single!

So schön, und doch noch zu haben. Tobias Ritter sucht aktuell nicht nach der Richtigen, lässt sich aber gerne finden.
So schön, und doch noch zu haben. Tobias Ritter sucht aktuell nicht nach der Richtigen, lässt sich aber gerne finden.  © Nico Zeißler

Der smarte Host ist in Elsteraue bei Zeitz in Sachsen-Anhalt aufgewachsen. Im vergangenen Jahr zog es den gelernten Industriekaufmann dann ins rund 40 Kilometer entfernte Leipzig. "Dadurch, dass ich an der sächsischen Grenze aufgewachsen bin, hatte ich schon immer einen gewissen Bezug zu Sachsen, war an den Wochenenden häufig in Leipzig. Deshalb kann ich nun auch gut mit dem Mister-Sachsen-Titel leben", lacht Tobias. "Ich hätte mich auch um den Mister-Sachsen-Anhalt-Titel bemüht, aber die Teilnahme hängt davon ab, wo man gemeldet ist."

Der im Sternzeichen Steinbock geborene Neu-Leipziger hat eine kleine Wohnung in der Südvorstadt gefunden und fühlt sich in unmittelbarer Nähe zu Karli & Co sehr wohl. "Ich bin hier super zufrieden. Ich liebe die Mischung aus ruhigem Wohnen und dem lebendigen Leben mit Karli, Clubs und Diskotheken direkt vor der Haustür", schwärmt Tobias.

Und obwohl Mister Sachsen Zeit allein durchaus zu schätzen weiß, würde er sich freuen, Samstagabende nicht mehr ohne Gesellschaft auf der Couch verbringen zu müssen. Denn - aufgepasst - der 28-Jährige ist noch Single! "Ich suche nicht gezielt nach der Richtigen. Meiner Erfahrung nach macht das wenig Sinn. Aber ich bin im Prinzip offen. Wenn mir die richtige Frau über den Weg läuft, bin ich nicht abgeneigt...", grinst Tobias.

Jetzt steht aber erst einmal etwas ganz anderes im Vordergrund: Am 8. Dezember findet in Linstow in Mecklenburg-Vorpommern die "Mister Germany"-Wahl statt. Und auch diesen Titel krallt sich hoffentlich der smarte Sachse(n-Anhaltiner).

Miss und Mister Sachsen 2018 alias Anastasia Aksah (21) und Tobias Ritter (28).
Miss und Mister Sachsen 2018 alias Anastasia Aksah (21) und Tobias Ritter (28).  © Uwe Meinhold
Tobias mit seiner Familie. Er wuchs mit einer Schwester in einem kleinen Dorf in Sachsen-Anhalt auf.
Tobias mit seiner Familie. Er wuchs mit einer Schwester in einem kleinen Dorf in Sachsen-Anhalt auf.
Nach dem Mister-Camp in Ägypten, geht es zur Mister-Germany-Wahl nach Mecklenburg-Vorpommern.
Nach dem Mister-Camp in Ägypten, geht es zur Mister-Germany-Wahl nach Mecklenburg-Vorpommern.  © Nico Zeißler

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0