Petry greift Höcke wegen Dresden-Rede an

TOP
Update

Spontan-Heilung bei Hanka? "Nimmste eene, wolln'se alle!"

TOP

15-Jähriger nach Amoklauf in mexikanischer Schule gestorben

780

Diese grausamen Tierquäler-Bilder schocken die ganze Welt

8.431

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

ANZEIGE
1.655

Mit der größten Fördersumme! Verein rettet Teufelsbrücken

Nach jahrzehntelangem Verfall geht's jetzt mit Fördermitteln los! #Teufelsbrücken

Von Mandy Schneider





Klaus Nestler zeigt TAG24-Redakteurin Mandy Schneider, wo die Arbeiten 
an den Teufelsbrücken fortgesetzt 
werden.
Klaus Nestler zeigt TAG24-Redakteurin Mandy Schneider, wo die Arbeiten an den Teufelsbrücken fortgesetzt werden.

Chemnitz - Nach jahrzehntelangem Verfall kam ein fast vergessenes Bauwerk 2016 in den Genuss der höchsten Fördersumme im Denkmal-Etat der Stadt: 15.000 Euro erhielt der Freundeskreis des Naturkundemuseums für die Rettung der verwunschenen Mauerbögen im Zeisigwald.

Elf gemauerte Stützbögen spannen sich zwischen senkrechten Abraumhalden des alten Porphyr-Steinbruchs. Der Durchgang ist schon lange wegen Einsturzgefahr gesperrt. Ein Konzept aus dem Jahr 2000, das 2,2 Millionen D-Mark für die Sanierung vorsah, wurde nie umgesetzt.

Sicherungsmaßnahmen gab es erst 2013 unter Regie einer handvoll Enthusiasten des Museums-Freundeskreises. „Ohne die Sicherung stünde heute nichts mehr“, ist sich Vereinsmitglied und Bauunternehmer Klaus Nestler (59) sicher, dessen Firma zum Selbstkostenpreis an den Pfeilern, Bögen und Mauern arbeitet. Drei der elf „Teufelsbrücken“ sind fertig. „Die Vierte folgt im Frühjahr“, so Nestler.

Zum Tag des offenen Denkmals 2016 war das wundersame Bauwerk erstmals wieder zugänglich. Nestler: „Die Chemnitzer hatten großes Interesse. Mehr als 200 kamen zu unseren Führungen.“

Der alte Steinbruch ist auch Ziel wissenschaftlicher Exkursionen, bei denen Naturkundemuseums-Chef Ronny Rößler (51) internationale Experten und Studenten führt. Rößler: „Das ist der einzige geologische Aufschluss, an dem der Vulkan von Chemnitz zu sehen ist.“ Bei dessen Ausbruch war vor 291 Millionen Jahren der Versteinerte Wald entstanden.

So kamen die Teufelsbrücken im Zeisigwald zu ihrem Namen

Der Abraum des Porphyr-Steinbruchs unweit der Dresdner Straße wurde auf zwei Halden getürmt, zwischen denen sich elf gemauerte Stützbögen spannen. Als Verbindungsweg von einer Halde zur anderen soll es eine Holzbrücke gegeben haben. Die Arbeiter balancierten mit schwer beladenen Karren darüber - was teuflisch gefährlich war. Der Porphyr-Abbau im Zeisigwald begann Ende des 18. Jahrhunderts. 1910 wurden die Steinbrüche geschlossen.

Der Blick von oben zeigt die verfallenen Mauerbögen und die sanierten, von 
roten Klinkern bedeckten.
Der Blick von oben zeigt die verfallenen Mauerbögen und die sanierten, von roten Klinkern bedeckten.

Fotos: Maik Börner

So sehr müssen Labormäuse für deutsches Bier leiden

1.126

Sarah Joelle und Micaela drehen heißes Lesben-Tape

6.529

Vier aus vier: Handballer bleiben bei WM unbesiegt!

582

Polizei entdeckt Pony im Kofferraum

5.640

Dynamo kämpft: Teilausschluss gegen Union soll abgewendet werden

5.622

Eltern sterben bei Horrorcrash - und hinterlassen sieben Waisen

20.818

Betrunkene rennt ins falsche Haus, beißt Studentin und stürzt die Treppe hinunter

2.222

Paar lässt sich für Liebesspiel in Disko einschließen und wird gefilmt

3.465

"Ich war immer sauer!" Papadopoulos rechnet mit RB Leipzig ab

5.614

Vater findet nach mehr als 30 Jahren seine Töchter wieder

4.555

Mega-Projekt! Wollen die Wollnys jetzt etwa im Hotel leben?

5.192

Polizeibekannter 16-Jähriger schubst Frau ins Gleisbett

4.579

Harte Dynamo-Strafe! K-Block-Sperre bleibt bestehen

10.565

Australier kuschelt seit sieben Jahren mit einem Hai

2.072

Rätselhafter Fall! Halb-Skalpierter 15-Jähriger liegt in Blutlache vor Heim

19.233

NSU-Prozess: Beate Zschäpe voll schuldfähig

1.275

Ekel-Mahlzeit! Mann entdeckt tote Maus im Salat

1.545

Handball-WM: Deutschland trifft auf Weißrussland

362

Hacker drohen Trump mit brisanten Enthüllungen

3.596

Jetzt gibt's den Spermien-Tester auch fürs Smartphone

2.158

Ex-Piratin Weisband ärgert sich über Sexismus beim Babysitten

2.678

250-Kilo-Fliegerbombe in Leipzig gesprengt

8.064
Update

Fifa-Revolution: Fußball bald ohne Abseits und gelbe Karten?

2.972

Realitätsverlust? Ariana Grande verärgert ihre Follower

2.547

Schock in Bayern! Oberbürgermeister von Regensburg verhaftet

3.673

Rentner tot in Tiefkühltruhe in Berlin entdeckt

3.811

Selbstbefriedigung im Camp? Kader erklärt wie es geht

10.044

Gnade! Obama erlässt Whistleblowerin 28 Jahre Haft

2.783

Weil es zu lange dauerte! Frau überfährt absichtlich Hund

7.762

RB-Trainer Hasenhüttl sicher: Leipzig in Top-Verfassung für Rückrunde

1.106

Brand zerstört Dutzende Häuser in Touristenstadt

4.026

Sind Sarah und Cathy Hummels plötzlich Freundinnen?

2.385

Kunst oder Blasphemie? Mann wegen Liegestütze auf dem Altar verurteilt

908

Hat es jetzt in echt gefunkt? GZSZ-Liebespaar postet innige Kuba-Bilder

16.857

Hoeneß hatte im Gefängnis Angst vor Fotos in der Dusche

4.982

Schumachers Ex-Manager: "Seine Familie sagt nicht die volle Wahrheit"

35.565

Immer mehr Jugendliche süchtig nach Social Media

148

Drogendeal geplatzt: Frau beschwert sich bei der Polizei

2.618

Diese blauen Bäume aus Deutschland verwirren Menschen weltweit

5.581

Sarah Lombardi: Sie hätte sich auch ohne Affäre von Pietro getrennt

7.084

Beim Dreh! Syrer von MDR-Filmteam hunderte Meter von Rechten gejagt

9.094

Erdloch verschluckt fast kompletten Lkw samt Fahrer

2.414

Das Baby ist da! Sarah Connor zum vierten Mal Mutter

5.158