Mit diesem Frühstück hast Du besseren Sex!

Wenn die Lust auf Sex fehlt, können körperliche, aber auch psychische Faktoren die Ursache sein.
Wenn die Lust auf Sex fehlt, können körperliche, aber auch psychische Faktoren die Ursache sein.  © 123RF/Katarzyna Białasiewicz

London - "Liebling, heute habe ich keine Lust. Ich fühle mich nicht sonderlich gut", bei solch einem Szenario wird die Frau meist als Übeltäterin verantwortlich gemacht, die ihrem Mann abermals den Sex verwehrt.

Doch die knallharte Realität lautet: Auch immer mehr Frauen bekommen diesen Satz von ihren Partnern zu hören. Unter sexuelle Lustlosigkeit leiden somit nicht nur Frauen, sondern auch die Männer.

Wenn die Lust auf Sex fehlt, können körperliche, aber auch psychische Faktoren die Ursache sein. Laut der britischen Tageszeitung "Daily Star" sei das Frühstück die entscheidende Grundlage für ein steigerndes Libido. Es gilt somit der Grundsatz: Du bist, was Du isst.

Laut einer Studie der Lebensmittel-Versandhändler "Healthspan" soll es drei Lebensmittel geben, die in der Lage sein sollen, das Liebesleben ganz schnell wieder aufpeppen und demzufolge das sexuelle Verlangen steigern. Rund 2.000 Menschen nahmen an der Befragung teil. Bei zahlreichen Befragten konnte ein Vitamin- oder Mineralstoffmangel nachgewiesen werden.

Wunderwaffe Honig: Die goldene Flüssigkeit als Mittel gegen sexuelle Lustlosigkeit.

Im alten Ägypten wurde Honig als Speise der Götter bezeichnet. Später wurden auch seine heilenden Eigenschaften erkannt und in vielen Bereichen erfolgreich angewandt.

Honig enthält ein Mineral namens Bor, welches Frauen hilft, Östrogen zu verarbeiten. Östrogene sind weibliche Hormone, die an der Steuerung des Zyklus beteiligt sind und nicht nur in der Schwangerschaft, sondern auch im Sexualleben eine wichtige Rolle spielen.

Des Weiteren ergab die Studie, dass Honig den Stickstoffmonoxid-Spiegel im Körper auszeichnend erhöht - die chemische Verbindung, die während der Erregung im Blut freigesetzt wird.

Avocados enthalten hohe Mengen an Folsäure, welche sich positiv auf die Hormonproduktion auswirken.
Avocados enthalten hohe Mengen an Folsäure, welche sich positiv auf die Hormonproduktion auswirken.  © 123RF/subbotina

Trotz ihres extrem hohen Fettgehalts gilt die Avocado als Granate in ihrer Heilwirkung.

Die Frucht kann in vielen Hinsichten erstaunlich zu unserem Sexualtrieb beitragen. Avocados enthalten hohe Mengen an Folsäure, welche sich positiv auf die Hormonproduktion auswirken.

Außerdem erhalten Avocados ungesättigte Fettsäuren, welche sich positiv auf unsere Haut auswirken. Sie sind notwendig, um die Feuchtigkeit in der Epidermis aufrecht zu erhalten, sodass die Haut sich weich und gesund anfühlt.

Bananen zum Frühstück: Eine Paradiesfeige, die dem Sex seine Süße verleiht.

Die Banane besitzt zahlreiche Vorteile: Sie enthält eine hohe Menge an Kalium - enorm wichtig für unser Herz, die Muskulatur und unsere Nerven. Des Weiteren stecken Vitamin B6 und Magnesium in der Frucht. Neben dem schnellen Energieschub liefert die Banane noch weitere Vorteile: Nicht nur Vitamin B6, sondern auch Kalium sind für die Herstellung von Sexualhormonen mitverantwortlich.

Bei Deinem nächsten Einkauf solltest Du Honig, Avocados und Bananen getrost in den Einkaufskorb legen. Nach dem Motto: Für besseren Sex, für ein glücklicheres Leben und für mehr Gesundheit!


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0