Mit Pinsel und Farbe: Kita-Kinder wehren sich gegen Sprayer

Zwickau - Wie bekämpft man Graffiti? Mit Graffiti! Unter diesem Motto griffen Kinder des städtischen Kindergartens "Krümelkiste" zu Pinsel und Farbe und gestalteten ihre Hauswand schön bunt - "in der Hoffnung, dass andere Graffitimaler sich künftig fernhalten", sagt Leiterin Christine Wendt.

Jahrelang hatten die Kids und Erzieher ein Problem mit der verschmierten Wand. Bis Christine Wendt von der Förderung des Kulturraums Vogtland-Zwickau hörte, der auch kleine Projekte unterstützt.

Nach dem Antrag gab es 500 Euro. Genug für Farbe, Pinsel und ein Honorar für den bekannten Zwickauer Graffitikünstler Rico Gruner (39, "Task One"), der das eigentliche Bild sprayte - das Kita-Logo mit zwei Kinderköpfen.

15 Kinder der Gruppe "Kekskrümel" pinselten zusammen mit zwei Erzieherinnen die blaue Grundierung. Ria (6) war dabei: "Später will ich eine richtige Künstlerin werden."

Mehr zum Thema Zwickau:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0