Mit Regenschirm in die Sommerferien: Gewitter und Schauer in NRW

Essen - War ja klar: Pünktlich zum Start in die Sommerferien 2019 wird das zuletzt ordentliche Wetter in NRW erstmal richtig mies.

Aber Wochenende sollte man den Schirm besser nicht zu Hause lasen.
Aber Wochenende sollte man den Schirm besser nicht zu Hause lasen.  © DPA/wetteronline.de Montage

Am Freitag geht es bereits mit kräftigen Gewittern, Schauern und teils mit Starkregen los.

Selbst Hagel sei nicht ausgeschlossen, wie der Deutscher Wetterdienst (DWD) am Donnerstag in Essen mitteilte.

Die Sonne lässt sich bei dichten Wolken kaum blicken, die Höchst-Temperaturen liegen bei 20 bis 24 Grad.

"Der Samstag wird auf jeden Fall ruhiger, es ist aber weiterhin mit Schauern und schwächeren Gewittern zu rechnen", sagte eine Meteorologin des DWD. Die Temperaturen liegen dann bei 19 bis 22 Grad.

Am Sonntag macht sich dann ein neuer Hochdruck-Einfluss bemerkbar, so die Meteorologin.

Die Sonne werde zwar weiter von Wolken verdeckt, dafür bleibe es aber bei Temperaturen bis 22 Grad weitgehend trocken. Im Laufe der kommenden Woche werde es dann stückweise wieder wärmer.

Titelfoto: DPA/wetteronline.de Montage

Mehr zum Thema Wetter:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0