Katze wird mit zwei Köpfen geboren, dann folgen dramatische Minuten!

Ratchaburi (Thailand) - Nachdem zuletzt eine Schlange mit zwei eigenständig agierenden Köpfen für Schlagzeilen gesorgt hatte (TAG24 berichtete), gehen nun Bilder einer Babykatze um die Welt.

Ärzte und Besitzerin staunten nicht schlecht, was sie da für ein Baby aus einer Perserkatze herausholten.
Ärzte und Besitzerin staunten nicht schlecht, was sie da für ein Baby aus einer Perserkatze herausholten.  © Screenshot/Youtube/G2G Play

Perserkatze "Snow" war bereits zum vierten Mal trächtig, hatte diesmal bei der Geburt allerdings ziemliche Probleme.

Um ihr unnötiges Leid zu ersparen, brachte Besitzerin Chapabrai Nilpet (52) die Katze in eine Tierklinik.

Dort führten die Ärzte einen Kaiserschnitt durch und staunten laut Bangkok Post nicht schlecht, was sie da aus dem Bauch von Snow holten.

Auch Chapabrai war sichtlich überrascht: "Das ist der vierte Wurf meiner geliebten Snow, aber es war das erste Mal, dass sie ein zweiköpfiges Kätzchen zur Welt brachte."

Doch anstatt die Katze namens Moggy zu verstoßen oder sie frühzeitig aufzugeben, versucht die 52-jährige Frau diese seltene Geburt positiv zu sehen:

"Ich habe versucht, das positiv zu sehen, als wäre sie ein Glücksbringer, weil es so ungewöhnlich ist."

Doch es ist nicht leicht für das zweiköpfige Kätzchen. Es hat mächtig damit zu tun, sich ins Leben zu kämpfen.

Zweiköpfige Katze: Stimulation der Organe soll Lebenskräfte stärken

Durch das Streicheln über den Bauch sollen die Organe angeregt werden.
Durch das Streicheln über den Bauch sollen die Organe angeregt werden.  © Screenshot/Youtube/G2G Play

Wie der Daily Star berichtet, hat Moggy durch ihre ungewöhnliche Konstellation große gesundheitliche Probleme.

Da sie kaum atmet und ein sehr schwaches Herz hat, mussten Ärzte bei ihr eine Herz-Lungen-Wiederbelebung durchführen.

Während Chapabrai Nilpert die Organe regelmäßig stimuliert, erfolgt die Ernährung per Spritze:

"Das Kätzchen muss mit einer Spritze gefüttert werden und ihr muss regelmäßig über die Brust gerieben werden, um die inneren Organe anzuregen. Aber ich werde mein Bestes geben, um sie am Leben zu erhalten. Ich liebe Katzen und meine Erfahrung in der Aufzucht wird dazu beitragen, dass ich mich weiter um sie kümmern kann."

Übrigens, die 52-jährige Frau gab jedem der Köpfe einen eigenen, besonderen Namen:

"Ich habe den linken Kopf Thong (Gold) und den rechten Ngern (Silber) genannt. Ich werde die Katze so gut wie möglich pflegen, damit sie so lange wie möglich lebt, weil ich noch nie eine so seltene Katze gesehen habe."

Hoffentlich wird die Katze ein glückliches Leben führen können und nicht all zu große Einschränkungen haben. Zu wünschen wäre es dem kleinen Wonneproppen.

Titelfoto: Screenshot/Youtube/G2G Play

Mehr zum Thema Katzen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0