Bauarbeiten der Deutschen Bahn: Fahrplanänderungen der Regiobahn gehen weiter

Leipzig - Die Fahrplanänderungen, die die Mitteldeutsche Regiobahn (MRB) zunächst für den 8. und 9. November angekündigt hat (TAG24 berichtete), gehen weiter. Auch vom 11. bis 15. November müssen MRB-Passagiere mit Abweichungen rechnen. Neben den bereits angekündigten Strecken sind nun auch zwei weitere betroffen.

Die Bauarbeiten der DB Netz AG gehen weiter. (Symbolbild)
Die Bauarbeiten der DB Netz AG gehen weiter. (Symbolbild)  © DPA

Grund für die Änderungen sind erneut Bauarbeiten der DB Netz AG, von denen mittlerweile offenbar nicht mehr nur das Gebiet um Leipzig betroffen ist (TAG24 berichtete), sondern auch Linien um Dresden und Chemnitz.

Linie RE 6 (MRB), Leipzig – Geithain – Chemnitz am 11. November 2018

Bei Abfahrten von Leipziger Hauptbahnhof 5:02 Uhr sowie von Hauptbahnhof Chemnitz um 4:21 Uhr muss zwischen Leipzig Hauptbahnhof und Leipzig-Liebertwolkwitz Schienenersatzverkehr mit Bussen eingerichtet werden. Die Bushaltestellen befinden sich unmittelbar an den bekannten Zughaltepunkten. Die Mitnahme von Fahrrädern ist in den Bussen eingeschränkt möglich. Aufgrund des SEV müssen Abfahrts- und Ankunftszeiten an in diesem Abschnitt später gelegt werden.

Linie RB 110 (MRB), Leipzig – Grimma – Döbeln am 11. November 2018

Bei Abfahrten von Leipziger Hauptbahnhof um 5:49 Uhr sowie von Grimma um 4:42 Uhr muss zwischen Leipzig Hauptbahnhof und Borsdorf (Sachs) Schienenersatzverkehr mit Bussen eingerichtet werden. Die Bushaltestellen befinden sich unmittelbar an den bekannten Zughaltepunkten. Die Mitnahme von Fahrrädern ist in den Bussen eingeschränkt möglich.

Fahrplanänderungen der MRB: Auch Linien in Chemnitz und Dresden betroffen

Linie RB 30 (MRB), Dresden – Chemnitz – Zwickau vom 12. auf 13. sowie 13. auf 14. November 2018

Bei ausgewählten Abfahrten in den Nachtstunden von Dresden Hauptbahnhof müssen die Abfahrts- und Ankunftszeiten vom 12. auf den 13. November zwischen Tharandt und Freiberg (Sachs) sowie vom 13. auf den 14. November zwischen Tharandt und Chemnitz Hauptbahnhof später gelegt werden.

Linie RB 45 (MRB), Chemnitz – Riesa – Elsterwerda vom 12. bis zum 15. November 2018

Bei ausgewählten Abfahrten von Elsterwerda sowie von Chemnitz Hauptbahnhof muss im oben benannten Zeitraum der Verkehrshalt Gröditz (Riesa) entfallen. Fahrgäste aus Richtung Elsterwerda nach Gröditz nutzen ab Tiefenau den Bus nach Gröditz sowie aus Richtung Gröditz (Bus) nach Elsterwerda den Zug ab Tiefenau. Im gleichen Zeitraum müssen Abfahrts-und Ankunftszeiten später gelegt werden.

Aufgrund des SEV müssen Abfahrts- und Ankunftszeiten an in diesem Abschnitt früher und später gelegt werden. Alle nicht im Baufahrplan aufgeführten Züge verkehren nach Regelfahrplan. Informationen können Fahrgäste den Aushangtafeln an den Bahnhöfen entnehmen oder über die Website der Deutschen Bahn beziehungsweise der MRB erhalten.

Mehr zum Thema Deutsche Bahn:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0