Verliebt in Mittweida: Was macht eine Hochschule bei Tinder?

Mittweida - Eine 74-Jährige mischt das Internet auf: Vor sechs Tagen postete US-Country-Star Dolly Parton eine Collage auf der Foto-Plattform Instagram und stieß damit einen viralen Hit los, an der auch die Hochschule Mittweida nicht vorbeikommt.

Studentin Sylvelin Victoria Otto (24) und ihre Kollegen bastelten die humorvolle Foto-Collage.
Studentin Sylvelin Victoria Otto (24) und ihre Kollegen bastelten die humorvolle Foto-Collage.  © Ralph Kunz

Bei der "Dolly-Parton-Challenge" werden stellvertretend für unsere Internet-Persönlichkeiten vier verschiedene Bilder zusammengestellt. Auf der Business-Seite LinkedIn geben wir uns seriös, auf Facebook natürlich, auf Instagram hip und in der Dating-App Tinder freizügig.

Menschen weltweit kopieren die Idee. So auch das Kommunikationsteam der Hochschule Mittweida. "Anlässlich unserer 'Nacht der Wissenschaften' im Juni wollen wir zeigen, wie facettenreich wir als Hochschule sind", so Alexander Maack (32). So präsentiert sich die Hochschule als Business-Mann oder entspannt in Liegestühlen.

Das letzte Bild, das für die Dating-App "Tinder" stehen soll, zeigt das Hochschulgebäude nachts in romantischen Licht. "Damit wollten wir ausdrücken, dass man sich - je länger man hier lebt - immer mehr in unsere Hochschule verliebt."

Titelfoto: Ralph Kunz

Mehr zum Thema Chemnitz:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0