Horror-Fund im Wald: Leiche von Vermisster entdeckt?

Mittweida - Horrorfund in einem Wald bei Mittweida: Polizisten haben am Freitagvormittag eine Leiche gefunden.

In einem Wald bei Mittweida wurde am Freitag eine Leiche entdeckt.
In einem Wald bei Mittweida wurde am Freitag eine Leiche entdeckt.  © DPA

Bei der Toten, die im Nonnenwald zwischen Kriebstein und Rossau gefunden wurde, könnte es sich um die Vermisste Martina H. handeln. Die Identität sei laut Polizei aber noch nicht zweifelsfrei geklärt.

Die 53 Jahre alte Frau aus Mittweida verschwand am 10. Dezember. Die Polizei suchte unter anderem per Hubschrauber nach der Vermissten.

Nach Zeugenhinweise wurde einige Tage später der Opel der 53-Jährigen in dem Waldstück gefunden. Daraufhin konzentrierte sich die Suche vor allem auf diese Gebiet.

Woran die Frau starb, steht noch nicht fest. Ein Suizid kann nicht ausgeschlossen werden. Die Ermittlungen laufen.

Solltet Ihr durch eine Krankheit selbst von Selbsttötungsgedanken betroffen sein, bei der Telefonseelsorge findet Ihr rund um die Uhr Ansprechpartner, natürlich auch anonym. Telefonseelsorge, bundeseinheitliche Nummer: 08001110111 oder 08001110222 oder 08001110116123.

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0