Irrer Ausraster! Serben-Coach vergleicht Schiri Dr. Felix Brych mit Kriegsverbrechern

Belgrad - Da sind wohl sämtliche Sicherung durchgebrannt: Der serbische Trainer Mladen Krstajic hat mit einer Äußerung über den deutschen Schiedsrichter Dr. Felix Brych am Samstag für großen Wirbel gesorgt.

Dr. Felix Brych (l.) sieht sich der Kritik von Mladen Krstajic ausgesetzt.
Dr. Felix Brych (l.) sieht sich der Kritik von Mladen Krstajic ausgesetzt.  © DPA

"Ich würde ihn nach Den Haag schicken, damit man ihm den Prozess macht, so wie man uns den Prozess gemacht hat", sagte Krstajic nach Angaben des nationalen Fußballverbandes am Samstag vor serbischen Journalisten.

In den Sozialen Medien schrieb der frühere Bundesligaprofi weiter: "Augenscheinlich sind leider nur die Serben zu selektiver Gerechtigkeit verurteilt: Früher das verfluchte Haag und heute im Fußball der Videoassistent."

Das UN-Kriegsverbrechertribunal in Den Haag hatte in den letzten Jahren zahlreiche Serben wegen schwerster Verbrechen während der Kriege beim Auseinanderbrechen Jugoslawiens (1991-1999) zu entsprechenden Strafen verurteilt.

In Serbien wird von vielen behauptet, das internationale Gericht habe besonders die Serben bestraft, während nur wenige Kroaten, Albaner und Muslime für die Schandtaten in den Bürgerkriegen zur Rechenschaft gezogen worden seien.

Der serbische Fußballverband, Spieler und zahlreiche Medien in diesem Balkanland werfen dem deutschen Unparteiischen vor, durch angebliche Fehlentscheidungen das Spiel zwischen Serbien und der Schweiz auf Kosten Serbiens beeinflusst zu haben. Die Schweizer hatten sich am Freitag mit 2:1 durchgesetzt.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0