Nach massiven Beschwerden - "ARD-aktuell" bekommt Qualitätsmanager

TOP

So sexy räkelt sich Kendall Jenner für den Adventskalender

852

Neuland 4.0? "Was is'n das für'n Apparat?"

1.474

Wenige Intensivtäter belasten Ruf aller Flüchtlinge

4.448

Du kannst nicht schlafen? Das rettet Dein Leben!

ANZEIGE
5.575

In diesem Dorf klappt es mit der Integration

Mittelsachsen - Bei all den Negativ-Schlagzeilen um Fremdenfeindlichkeit steht ein kleines Dorf in der idyllisch gelegenen Gemeinde Striegistal dafür, wie es besser geht: In Mobendorf arrangiert man sich seit mehr als 20 Jahren mit Flüchtlingen aus über 21 Nationen.
67 Kinder tummeln sich auf dem Gelände des einstigen Ferienlagers.
67 Kinder tummeln sich auf dem Gelände des einstigen Ferienlagers.

Von Katrin Richter

Mittelsachsen - Bei all den Negativ-Schlagzeilen um Fremdenfeindlichkeit steht ein kleines Dorf in der idyllisch gelegenen Gemeinde Striegistal dafür, wie es besser geht: In Mobendorf arrangiert man sich seit mehr als 20 Jahren mit Flüchtlingen aus über 21 Nationen.

Mehr als eine Woche Festivalstimmung - Estefano und Nahom fiebern dem „Bietz!“, einem Fest der Evangelischen Jugend entgegen. Zusammen mit drei weiteren jungen Männern aus Eritrea unterstützen die beiden die Kirchgemeinde bei den Vorbereitungen.

Regelmäßig besuchen die Mittzwanziger seit Ende 2014 den Gottesdienst. Der christliche Glaube ist für sie ein Stück der verlorenen Heimat. In Mobendorf gehören Asylbewerber bereits seit über zwei Jahrzehnten zum Ortsbild.

Nach der Flut wurde das Hauptgebäude komplett saniert.
Nach der Flut wurde das Hauptgebäude komplett saniert.

Dabei legte die Gemeinde als Betreiber des ehemaligen DDR-Kinderferienlagers vom ersten Tag an Wert auf die Integration.

Die beiden Heimleiter Dieter Weinberger (64) und Erich Imhof (58) bringen die Asylbewerber nicht einfach nur in den insgesamt 15 Bungalows oder im Haupthaus mit 32 Wohneinheiten unter. Sie wollen ihnen die Aufnahme in einem fremden Land auch wirklich erleichtern.

„Wir stehen den Leuten bei Problemen als Ansprechpartner zur Verfügung. Zudem haben wir einen eigenen Fahrtdienst, wenn jemand beispielsweise zum Arzt muss“, erzählt Weinberger.

Auch Vereine, Kirchgemeinde und Kindereinrichtungen setzen sich für die ausländischen Mitbürger ein und kümmern sich um Freizeitangebote. Vor sieben Wochen hat die Kirchgemeinde Pappendorf ein Asylcafé eingerichtet.

Heimleiter Dieter Weinberger (60) erklärt der Reporterin, wie man sich in Mobendorf um Asylbewerber kümmert.
Heimleiter Dieter Weinberger (60) erklärt der Reporterin, wie man sich in Mobendorf um Asylbewerber kümmert.

Die Initiatorin und Café-Verantwortliche Brigitte Menzel will Begegnungsräume öffnen. „Den Flüchtlingen soll unser Land, unsere Kultur und unsere Sprache nähergebracht werden“, erklärt die 64-Jährige.

Sie selbst geht aktiv auf die Flüchtlinge zu. „In erster Linie sind es Menschen.“

Mobendorf hat etwa 612 Einwohner und aktuell 204 Ausländer. Öffentliche Anfeindungen gegen das Mobendorfer Heim hat es nicht gegeben.

Ortsvorsteher Ronald Finke erklärt sich die Akzeptanz mit der Zahl der Jahre und dem großen Gelände, auf dem sich die Nationen aus dem Weg gehen können.

Finke: „Probleme mit den Heimbewohnern haben wir hier nicht, man spürt sie kaum.“

Hier entstehen sogar echte Freundschaften

Gelebte Völkerverständigung zwischen dem Tschetschenen Edic Aslachanov (l.) mit Sohn Magomed (4) und Familie Dzhalilov aus Russland - Vater Roman (Mitte), Sohn Rafael (3), Tochter Ariana (10), Mayya (8) und Frau Sveta (29).
Gelebte Völkerverständigung zwischen dem Tschetschenen Edic Aslachanov (l.) mit Sohn Magomed (4) und Familie Dzhalilov aus Russland - Vater Roman (Mitte), Sohn Rafael (3), Tochter Ariana (10), Mayya (8) und Frau Sveta (29).

Russisch-tschetschenische Feindschaft hat Tradition - nicht so in Mobendorf.

Der Ort ermöglicht nicht nur reibungsloses Miteinander von Deutschen und Ausländern, sondern sorgt selbst für Völkerverständigung.

Die Familien Dzhalilov und Aslachanov wären sich wohl nie begegnet. Doch im sächsischen Mobendorf sind Roman aus Russland und Edic aus Tschetschenien gute Kumpel.

Abneigung aufgrund der Herkunft ist kein Thema. „Der Charakter zählt“, übersetzt Romans Tochter Ariana für ihren Vater.

Alexander Iwanov (34) packt im Heim gern mit an.
Alexander Iwanov (34) packt im Heim gern mit an.

Die Zehnjährige besucht seit drei Jahren die Grundschule in Pappendorf und lebt mit ihren Eltern und ihren zwei Geschwistern in einem der 15 Bungalows. Mit ihren guten Deutschkenntnissen ist sie ihren Eltern eine große Hilfe.

Ein weiterer Freund der Familie ist auch Alexander Iwanov, Tschetschene aus Dagestan. Er wartet seit vier Jahren auf seine Aufenthaltsgenehmigung und macht sich im Heim nützlich, übernimmt kleinere Aushilfsarbeiten.

Für die Bewohner ist der 34-Jährige neben den offiziellen zwei Heimleitern der „dritte“ Chef.

Heimbewohner zeigen ihre Sympathie für die Mitarbeiter.
Heimbewohner zeigen ihre Sympathie für die Mitarbeiter.

Fotos: Steffen Füssel

Also doch: Berufserfahrung ist wichtiger als Zeugnisse

208

Flüchtlings-App gibt's jetzt auch als Internet-Seite

599

Krebskranke Frau erhält im Restaurant diesen rührenden Zettel

4.623

Hat Vanessa Paradis der besten Freundin den Mann ausgespannt?

1.401

Twitter-Beef zwischen Serdar Somuncu und Lukas Podolski

2.666

Deutscher schafft coolen Balance-Akt in 247 Metern Höhe

714

Bauarbeiter filmt nackte Frau durchs Fenster

5.511

Zwei tote Männer in Arnstadt entdeckt

4.021

Lehrerin macht Schüler auf Snapchat heiß und verführt ihn im Real-Life

4.421

AfD beantragt Abschaffung des Rundfunkbeitrags

3.329

Fußgänger von LKW am Flughafen überrollt

4.292

Hubschrauber-Rettung! Schwangere kracht gegen Baum

5.319

Jamie Olivers bestes Stück beim Kochen angebrannt!

2.236

Urteil für tote "Toiletten-Babys" in Erfurt gefällt

2.189

Drama! Braut stürzt mit Helikopter ab

5.756

Streit am Kinderkarussell: Frau mit Glühwein übergossen 

5.928

Neue Anzeigen gegen Anne Will wegen Niqab-Sendung

3.344

Kult-Festival kehrt zum Nürburgring zurück

1.314

Überraschung im Leipziger Zoo: Gorilla-Baby geboren

5.292

Großfahndung! Mann meldet weggerolltes Auto gestohlen

3.419

Schwangere Frau während Hochzeitsfeier erschossen

8.859

Playboy will Sarah Lombardi nackt zeigen

14.465

Gefasst! Ukrainer wollte 22.000 Zigaretten über A2 schmuggeln

1.227

Der nächste russische Kampfjet stürzt ins Mittelmeer

5.775

Dieses Bild verrät eure schmutzigen Gedanken

7.060

Werner-Schwalbe bleibt ohne Strafe: Kommt jetzt der Videobeweis?

1.419

Peinlich oder lustig? Panne auf Dynamos Weihnachts-Kalender

17.075

Tot! Ließen Polizisten betrunkenen und hilfsbedürftigen Mann einfach liegen?

5.268

Schon wieder Wolf von Auto überfahren

5.898

Mann boxt gegen Känguru, um seinen Hund zu retten

5.378

Bad Aibling: Fahrdienstleiter muss ins Gefängnis

3.300

Lacht Cristiano Ronaldo etwa Messi und Neymar aus?

8.868

Horror! Frau findet Ehemann und Freund tot in der eigenen Sauna

9.288

Aus Knast geflohener Vergewaltiger nach zehn Jahren gefasst

4.366

So reagiert sexy Emily Ratajkowski auf Nacktbilder-Klau

4.593

Wie kriminell sind Sachsens Flüchtlinge wirklich?

11.249
Update

Nach Mord an Studentin: SPD-Politiker greift Polizeigewerkschafter an

30.511

Böllerverbot in Düsseldorf zu Silvester

4.631

Angler entdeckt gestohlenes Postauto unter Eisdecke

6.018

Paar baut Riesenbett, um mit acht Hunden schlafen zu können

2.367

Unglaublicher Auftritt! Tay brachte Andreas Bourani fast zum Weinen

2.205

Beziehungsdrama? Polizei findet drei Tote in Wohnhaus 

4.313

Jan Böhmermann ist Mann des Jahres 

1.455