Model kommt nach Hause und überfährt ihren eigenen Hund mit Range Rover

Buckinghamshire (England) - Model Helen Elizabeth, kurz "Tess", Daly (49) gestand am Sonntag in einem Gespräch mit der "Sun", dass sie ihren eigenen Hund mit dem Auto überfahren hat.

Tess Daly (49).
Tess Daly (49).  © EPA/DANIEL LEAL OLIVAS/dpa

Das schreckliche Unglück geschah letzten Monat. Das Model kam gerade aus der Stadt zurück, als sie mit ihrem Range Rover in die Einfahrt ihres 3,5-Millionen-Dollar-Anwesens fuhr. Zu dieser Zeit waren gerade Bauarbeiter auf dem Hof, die Reparaturen durchführten, schreibt die "Sun".

Einer der Arbeiter hatte versehentlich die Haustür offen gelassen - ein fataler Fehler. Denn in dem Moment, als die 49-Jährige mit ihrem Auto auf den Hof fuhr, rannte Hund "Minnie" vor Freude aus dem Haus, um sein Frauchen zu begrüßen. Das Model übersah das Tier und überfuhr ihn. "Minnie" überlebte den schweren Unfall nicht.

"Es geschah blitzschnell und es gab nichts, was sie hätte tun können", erzählte eine Quelle der britischen Boulevardzeitung. Das Model steht immer noch unter Schock: "Ich bin durch diesen schrecklichen Unfall am Boden zerstört. Es ist der schlimmste Albtraum eines Hundebesitzers."

Der tragische Verlust von "Minnie" erschüttert auch Tess' Mann Vernon Kay (44) und ihre gemeinsamen Töchter Phoebe (14) und Amber (9). Der Familie bleibt nur noch der vierjährige Chihuahua "Blue".

Nach dem Tod von "Minnie" entschied sich das Ehepaar für ein angemessenes Grab. Es begrub den Malteser-Shi-Tzu-Mix im Garten des Anwesens, wo er in Frieden ruhen soll und der Familie nah ist.

Tess Daly ist ein englisches Model und eine Fernsehmoderatorin, die vor alle für die Mitwirkung der BBC One-Promi-Tanzshow "Strictly Come Dancing" bekannt ist.

Mehr zum Thema Hunde:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0