Freunde hatten seit Tagen nichts mehr von ihr gehört: Model tot in Wohnung gefunden

Potts Point (Australien) - Nachdem Freunde tagelang nichts mehr von Annalise Braakensiek gehört hatten, gibt es jetzt traurige Gewissheit: Das Model ist tot!

Annalise Braakensiek (46) ist tot!
Annalise Braakensiek (46) ist tot!  © instagram/ annalisewithlove

Die 46-Jährige wurde am Sonntagsnachmittag leblos in ihrer Wohnung im australischen Potts Point gefunden. Freunde hatten besorgt die Polizei alarmiert, als es seltsam still um die Blondine geworden war.

Als daraufhin Beamte und ein Notarzt zu ihr eilten, wurde ihre Leiche entdeckt.

Laut Yahoo 7 News soll es keine "verdächtigen Umstände" geben. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Todesursache aufgenommen, eine Obduktion soll Klarheit schaffen.

Die Unterwäsche-Designerin war erst im letzten Jahr in die Wohnung gezogen, nachdem sie sich von ihrem Ehemann, dem Börsenmakler Danny Goldberg, getrennt hatte.

Die beiden waren 16 Jahre lang ein Paar. Ihre Beziehung beschrieb das Model als "wunderbar". Warum die Ehe in die Brüche ging, behielt sie aber für sich.

2017 gab sie in einem Interview mit der Daily Edition zu, dass sie mit Depressionen zu kämpfen hatte.

Auf ihrem letzten Instagram-Bild sieht man das Model (l.) lachend am Strand.
Auf ihrem letzten Instagram-Bild sieht man das Model (l.) lachend am Strand.  © instagram/ annalisewithlove

Anscheinend ging es ihr auch im vergangenen Jahr nicht besser: "Meine Güte, es war ein herausforderndes Jahr für so viele von uns - habe ich Recht???", schrieb sie im Dezember auf ihrem Instagram-Profil."Ich bin überaus dankbar für all die Legenden, die mich im vergangenen Jahr unter ihre Fittiche genommen haben - in ihre Herzen und in ihre Häuser."

Andere Insta-Postings beschreiben, dass ihr Leben in letzter Zeit "dunkel, schwierig, fordernd und abschreckend" geworden ist.

Eine enge Freundin hatte wenige Tage vorher mit der Blondine gesprochen. "Ich habe am Mittwochabend mit Annalise geredet und ich dachte, sie würde okay klingen", so Adriana Dib. "Ich habe mir überhaupt keine Sorgen gemacht. Wir haben über das Jahr und all die wunderbaren Dinge gesprochen, die wir bezwingen und erreichen könnten." Ihr Tod ist ein Schock für sie: "Die Welt hat ein strahlendes Leuchten verloren."

"Mein Leben war besser, weil ich sie hatte. Wir waren Familie. Ich hatte großes Glück", erklärt Dib traurig.

Auf ihrem Instagram-Profil trauern ihre Fans um die 46-Jährige: "Das bricht mir das Herz", schreibt ein User. "Du warst mehr als wunderschön und hattest einen unglaublichen Körper und ein fesselndes Lachen. Es tut mir so leid für deine Freunde und deine Familie", meint ein anderer.

"So eine gute Seele, die sich in diesem verrückten Leben gequält hat. Ruhe in Frieden Annalise", trauert ein anderer Fan.

Solltet Ihr selbst von Selbsttötungsgedanken betroffen sein, bei der Telefonseelsorge findet Ihr rund um die Uhr Ansprechpartner, natürlich auch anonym. Telefonseelsorge, bundeseinheitliche Nummer: 08001110111 oder 08001110222 oder 08001110116123.

Titelfoto: instagram/ annalisewithlove

Mehr zum Thema Unglück:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0