Blutiges Drama! Jugendlicher greift mehrere Menschen mit Axt an

Top

Lüge oder Wahrheit? So entlarvt Ihr sofort, wer bei WhatsApp nicht ehrlich ist

Top

Warum Du in Ostwestfalen statt Pudding auch an Eis denken solltest

15.123
Anzeige

Kreischende Fans bei der Weltpremiere von "Fack Ju Göhte 3"

Top
7.527

Zara tritt erneut ins Fettnäpfchen, diesmal mit ...

Dresden - Das spanische Modelabel Zara, das auch eine Filiale in der Altmarkt-Galerie in Dresden betreibt, hat erneut für böse Kommentare und heftige Kritik gesorgt. Nach ihrem "Auschwitz-Shirt" und der "Hakenkreuz-Tasche" waren es nun die Sklaven-Sandalen, die für erhitzte Gemüter sorgten.
Rein optisch "gewinnt" das Shirt klar vor der "Sklaven-Sandale", wenn es um Geschmacklosigkeit geht.
Rein optisch "gewinnt" das Shirt klar vor der "Sklaven-Sandale", wenn es um Geschmacklosigkeit geht.

Von Julia Koschel

Dresden - Das spanische Modelabel Zara, das auch eine Filiale in der Dresdner Altmarkt-Galerie betreibt, hat mit einem seiner Produkte erneut für heftige Kritik und böse Kommentare gesorgt.

Auslöser war eine simple Sandale. Doch anders als in der Vergangenheit war es nicht das Aussehen des Produkts, das angeprangert wurde.

Zara hatte die Schuhe unpassenderweise als "Sklaven-Sandale" verkaufen wollen. Das ließ das Netz natürlich nicht unkommentiert.

Augenscheinlich scheint es aber schlichtweg ein Übersetzungsfehler aus dem Spanischen zu sein. Der bei uns als "Römer-Sandale" oder auch "Gladiatoren-Sandale" bezeichnete Schuh heißt auf Spanisch schlicht "sandalias esclavas" (sandalias = Sandalen, esclavas = Sklaven).

Die Zeiten, in denen die Swastika als unbelastetes Glückssymbol verwendet wurde, sind seit Jahrzehnten vorbei.
Die Zeiten, in denen die Swastika als unbelastetes Glückssymbol verwendet wurde, sind seit Jahrzehnten vorbei.

In den sozialen Netzwerken begann eine angeregte Diskussion. Fragen nach Ernsthaftigkeit oder PR-Strategien wurden laut.

Das Unternehmen nahm die Sandalen schnurstracks aus den Online-Shops.

Unternehmenssprecherin Frauke Schmidt gegenüber der Hamburger Morgenpost: „Zara hat die Produktbezeichnung der Sandale umgehend geändert, nachdem wir Kenntnis über diesen Übersetzungsfehler erhalten haben".

Weiter heißt es: „Zara ist ein Unternehmen, in dem Menschen aus 180 Nationen gemeinsam arbeiten und dabei verschiedenste Kulturen, Herkünfte und Religionen innerhalb der modernen Welt repräsentieren.

Unsere Prinzipien akzeptieren in keiner Weise jegliche Art von offensivem oder respektlosem Verhalten einer Person oder Gemeinschaft gegenüber."

Das Label setzt mit der Sklaven-Sandale eine unschöne Tradition fort, die bereits 2007 begann.

Damals sorgten sie mit einer "Hakenkreuz-Tasche" für Aufsehen. Die einst als Glückssymbol fungierende Swastika wurde auf eine buntbedruckte Tasche gestickt. Nach heftigem Protest entschuldigte sich Zara offiziell für diesen Fehltritt.

Letzten Sommer dann der nächste Skandal.

Ein Kindershirt, das im Online-Shop mit der Bezeichnung "Streifenshirt 'Sheriff' mit Knopfleiste" angepriesen wurde, sorgte bei den Kunden für erhitzte Gemüter. Die Ähnlichkeit zur früheren KZ-Bekleidung in der Nazizeit war einfach nicht zu übersehen.

Auch in diesem Fall wurde das Produkt vom Markt genommen und es gab eine offizielle Entschuldigung seitens des Konzerns.

Nun also die Sklaven-Sandale. Was kommt als nächstes?

Fotos: Screenshots, dpa/Paco Campos

Liebespaar küsst sich auf Zebrastreifen, wenig später ist die Frau tot

Neu

Setzt diese deutsche Stadt bald massiv auf Videoüberwachung?

Neu

TAG24 sucht genau Dich!

73.255
Anzeige

Rote-Rosen-Star beim Fremdknutschen erwischt!

Neu

Ben Tewaag wehrt sich gegen Koffer-Dieb, doch der schlägt brutal zu

Neu

Darum wandert Sophia Vegas jetzt aus

Neu

"Kriegsschauplatz" Kreisliga: Schlägerei führt zu Spielabbruch

Neu

Täglich neue Schnäppchen auf Amazon!

14.385
Anzeige

Er wird in Russland festgehalten! Künstler fordern Freilassung ihres Regisseurs

Neu

So viele Kinder in Deutschland leben jahrelang in Armut

Neu

Preisschock! Darum wird der Apfelsaft jetzt erheblich teurer

Neu

Aua! Wenn das Liebesspiel in einer Katastrophe endet

20.965
Anzeige

Fahrer flüchtet vor Polizei, weil er gejagt werden möchte

Neu

Flieger sitzt immer noch fest: Air Berlin sauer auf isländische Flughafen-Betreiber

Neu

Halloween im Heide Park! TAG24 verlost 2x5 Freikarten!

3.010
Anzeige

Trotz Panne! TSG-Coach Nagelsmann steht zum Videobeweis

Neu

Sie wird vom Weißen Hai angegriffen! Wie das Mädchen sich rettet, ist unglaublich

Neu

Sinkt heute das Strafmaß für Ex-Drogeriekönig Schlecker?

Neu

So viele Rechtsextreme gibt es bei der Bundeswehr

Neu

Giftalarm bei Brand! 18 Feuerwehrleute verletzt

Neu

Hitlergruß und "Sieg Heil": Rund 90 Straftaten bei Nazi-Konzert

Neu

Drei Tote mit Schusswunden in Geländewagen entdeckt

Neu

Überschwemmungen und Erdrutsche: Zwei Todesopfer nach Taifun

Neu

Geisterfahrer rammt Wagen mit zwei kleinen Kindern

Neu

Transporter übersehen: Zusammenstoß mit vier Verletzten

Neu

Gefahr für die Tochter? Melanie Müller lässt sich stechen und trinkt Alkohol

Neu

Nach Facebook-Ausraster: Jetzt nimmt Veganator Hildmann sich selbst aufs Korn

Neu

Schockvideo! Mann stößt Frau scheinbar grundlos auf Bahngleise

Neu

So lebendig sind wir noch beim Sterben

Neu

Drogenhandel bis versuchte Tötung: Herrscht ein blutiger Familienkrieg?

Neu

Nach Trennungs-Gerüchten! Dieses Statement von Katja Kühne ist eindeutig

5.674

"Alternative Mitte" will die nette AfD sein

2.907

Großfahndung! Gefährlicher Straftäter aus dem Gefängnis geflohen

6.279

Großeinsatz! Bewaffneter nimmt Geiseln in Bowling-Center: Festnahme

13.970
Update

Experten rätseln: Was wurde hier Gefährliches gefunden?

5.743

Brutale Nazi-Attacke am Bahnhof! Mann verpasst 15-Jährigem "Bordsteinkick"

43.005

Münchner Polizei reagiert genial auf Anfragen zur Herkunft des Messer-Stechers

10.094

Hat ein Anwalt seine eigene Ehefrau lebendig verbrannt?

3.113

Kürbiskünstler schnitzen Gruselgemüse

842

Niemals klicken! Dieser Link von Euren Freunden kann das ganze Handy lahmlegen

8.637

Frauen verraten: Das sind die schlimmsten Dinge, die beim Sex passieren können

21.864

Nach Geisterfahrt und Unfallflucht Auto angezündet

1.705

Frau bestellt "Muskelkuchen", doch dann erlebt sie eine Überraschung

5.566

Schleuser bringen rumänische Obdachlose gezielt nach Berlin

2.861

Geheimnis gelüftet: Von Hirschhausen verrät, wie man abnimmt

10.850

Betrunkener 18-Jähriger mit Traktor auf Shopping-Tour

5.593

Gartenarbeit erledigt Paris Jackson am liebsten nackt

4.538

Gerald Butler sicher: "Ich habe Gott gesehen"

1.132

Shitstorm gegen "Schwiegertochter gesucht": Soll Tutti (17) jetzt Beate ersetzen?

14.993

Über dieses Twitter-Bild rätselt das ganze Netz, was genau steckt dahinter?

8.633

Dieser unglaubliche Antrag hat ein kurioses Ende

5.880

Zwei tote Fischer nach Sturm, der dritte überlebt auf wundersame Weise

1.711

Obdachloser nach Netto-Überfall in Klinik festgenommen! Jetzt bekommt er Tausende Euro

7.300

Polizei findet mehrere Drogen bei frivoler Goa-Party

2.020

Rotgänger wird von Taxi erfasst und in die Luft geschleudert

954