Fernseh-Moderatorin kandidiert für Brandenburger Landtagswahl!

Fürstenwalde - Die Fernsehmoderatorin Carla Kniestedt (58) kandidiert für die Brandenburger Grünen auf der Landesliste für die Landtagswahl.

Carla Kniestedt arbeitet als RBB-Moderatorin. Dieses Bild entstand 2005.
Carla Kniestedt arbeitet als RBB-Moderatorin. Dieses Bild entstand 2005.  © Imago

Auf dem Grünen-Landesparteitag in Fürstenwalde hatte Carla Kniestedt im dritten Anlauf das Rennen um den elften Platz, im zweiten Wahlgang, erfolgreich für sich entscheiden können.

Zuvor bewarb sie sich vergeblich um Platz sieben und verzichtete bei der Entscheidung für Platz neun auf einen zweiten Wahlgang.

Kniestedt ist im Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) in den Sendungen "rbb um 6" und im "Heimatjournal" zu sehen.

In ihrer Vorstellung vor den rund 100 Delegierten beim Parteitag in Fürstenwalde forderte sie einen politischen Richtungswechsel.

"Es geht seit Jahren was schief in Brandenburg", sagte Kniestedt.

Sie kündigte an, ihre Arbeit beim RBB einzustellen, wenn sie zur Landtagswahl am 1. September antritt. In Lychen in der Uckermark betreibt die 58-Jährige ein Café und Restaurant in einer historischen Mühle.

Annalena Baerbock (m.) war beim Grüne-Landesparteitag zu Gast.
Annalena Baerbock (m.) war beim Grüne-Landesparteitag zu Gast.  © DPA

Mehr zum Thema Bündnis 90/Die Grünen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0