Haus droht abzusacken! Große Risse zu sehen, Anwohner retten sich

Mönchengladbach - Bei Bauarbeiten ist am Mittwoch in Mönchengladbach die rechte Außenseite eines mehrgeschossigen Wohnhauses abgesackt.

Die Feuerwehr vor dem abgesackten Haus, das bereits Risse hat.
Die Feuerwehr vor dem abgesackten Haus, das bereits Risse hat.  © Sascha Rixkens/dpa

Das Haus sei aus Sicherheitsgründen aktuell unbewohnbar, da ein weiteres Abrutschen nicht auszuschließen sei, der Schaden liege sicher im sechsstelligen Bereich, sagte der Feuerwehreinsatzleiter.

Acht Hausbewohner und sechs Menschen im ebenfalls gefährdeten linken Nachbarhaus hätten sich in Sicherheit gebracht.

Sie müssten vorerst anderweitig untergebracht werden, teilte die Feuerwehr mit.

Millionen-Schaden: Feuer in Holzpaletten-Werk breitet sich auf 2000 Quadratmetern aus
Feuerwehreinsätze Millionen-Schaden: Feuer in Holzpaletten-Werk breitet sich auf 2000 Quadratmetern aus

Der mehrgeschossige Altbau war nach rechts in Richtung einer Baugrube abgerutscht. Rechts neben den Haus wird gerade neu gebaut.

Möglicherweise sei das Haus nicht ausreichend abgestützt worden, sagte der Einsatzleiter. Näheres müssten Fachleute ermitteln.

Laut Feuerwehr konnten sich alle Anwohner aus dem teils abgesackten Haus in Sicherheit bringen. Es gilt als einsturzgefährdet.
Laut Feuerwehr konnten sich alle Anwohner aus dem teils abgesackten Haus in Sicherheit bringen. Es gilt als einsturzgefährdet.  ©  Jaroslav Noska/123rf

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze: